Suche

Anzeige

Marketing 2020 bei Aldi Nord: “Wir geben Vollgas”

Aldi Nord
Aldi-Nord-Marketingchefin Zantis: "Preiskommunikation ist für uns mehr als nur Marktschreierei." © Aldi Nord

Teil 3 unserer Serie "Knopf an 2019 – Kopf an, 2020": Sabine Zantis ist erst seit August 2019 Geschäftsführerin Marketing & Communications bei Aldi Nord. Für absatzwirtschaft beschreibt sie exklusiv ihren Fahrplan für das Marketing des Discounters im Jahr 2020.

Anzeige

Von Sabine Zantis, Geschäftsführerin Marketing & Communications, Aldi Nord

Erst seit fünf Monaten bin ich jetzt Geschäftsführerin Marketing & Communications bei Aldi Nord in Deutschland. Doch in dieser kurzen Zeit habe ich gefühlt so viel erlebt wie in zwei Jahren. Die Dynamik und die Power des Teams hat mich direkt fasziniert und ich freue mich schon jetzt auf die spannenden Projekte, die noch kommen werden.

Eins kann ich aber jetzt schon sagen: Bei Aldi ist kein Tag, wie der andere. In diesem Jahr haben wir es geschafft, die Marke Aldi mit starken Kampagnen, vielfältigen Events und unterhaltsamen Content mit neuem Leben zu füllen. Zum Beispiel als Hauptsponsor der diesjährigen Beachvolleyball-Weltmeisterschaft. Für Aldi Nord war das Engagement eine tolle Plattform, um zu zeigen, wofür wir stehen: hochwertige Lebensmittel, gesunde und bewusste Ernährung sowie ein umfangreiches Bio-Sortiment.


Vita: Sabine Zantis

Sabine Zantis verantwortet seit August 2019 als Managing Director Marketing & Communications die Markenkommunikation von Aldi Nord. Sie löste beim Discounter Kay Rüschoff ab. Zantis war zuvor über acht Jahre bei Henkel in Düsseldorf und Asien tätig, zuletzt als Corporate Director Global Media. Davor hatte sie unter anderem bei der Mediengruppe RTL sowie bei der Agentur Mc Cann gearbeitet.


Auch der Dialog mit unseren Kunden stand in diesem Jahr bei uns oben auf der Agenda. Auf unserem Instagram-Kanal und auf Facebook fordern wir unsere Community regelmäßig zum Dialog auf. Jede Kundenstimme ist für uns ein Grund, besser zu werden. Unsere eigenen Influencer, die sogenannten “Aldi Creators”, geben auf ihren Kanälen Einblicke in unsere Produktwelten – zum Beispiel mit leckeren Rezepten, Beauty-Tipps und kreativen DIY-Anleitungen. So möchten wir vor allem eine junge Zielgruppe erreichen und Aldi nahbarer machen.

Nicht zuletzt wollten wir im Marketing bewusst neue Wege gehen, um unsere Zielgruppen anzusprechen: Sei es mit dem exklusiven Ticketverkauf der Jubiläumstour der Fantastischen Vier oder beim Thema Nachhaltigkeit. Mit unserer TV-Kampagne zur “Aldi Verpackungsmission” und unserem Engagement zur Reduktion von Plastik und Verpackungen konnten wir ein breites Publikum erreichen und das Thema transparent machen.

Kurzum: 2019 war ein voller Erfolg. Wie geht es nun 2020 weiter?

Das Marketing von Aldi Nord im Jahr 2020

Aldi ist der Erfinder von günstig. Unsere Kunden wissen, dass sie bei uns mit einem guten Gefühl einkaufen können. Dazu zählen unsere günstigen Preise und die beste Qualität. Dieses Versprechen geben wir unseren Kunden seit über 100 Jahren. Und genau dieses Gefühl möchten wir kommunikativ an unsere Kunden zu transportieren.

Preiskommunikation ist für uns daher mehr als nur Marktschreierei. Wir wollen Geschichten erzählen, die mit einem Augenzwinkern zeigen: Bei Aldi ist der Einkauf einfach. Wie beispielsweise mit unseren Weihnachtsklassikern. Hier haben wir bekannte Filmklassiker wie “Kevin allein zu Haus” in einem unserer Märkte nachgestellt, um zu zeigen, dass Traditionen zum Weihnachtsfest gehören. Genauso wie eine leckere Gänsekeule, Kartoffelsalat oder Lebkuchen. Die Botschaft dahinter: Bei Aldi gibt es alle Klassiker für ein gelungenes Fest.

Auch 2020 orientieren wir uns an den Bedürfnissen unserer Kunden. Wir möchten sie das ganze Jahr über begleiten – mit gesunden, frischen Lebensmitteln und attraktiven Aktionsangeboten. Ob Ostern, Sommer und Grillen, die Europa Meisterschaft oder Weihnachten – wir wollen Ihnen genau das bieten, was sie sich von ihrem Aldi wünschen: gute Produkte zum günstigen Preis.

Kanalmix bei Aldi: themenorientiert und immer 360 Grad

Dass wir den Kunden in den Mittelpunkt unseres Handelns stellen, zeigt sich auch an unserem Kanalmix. Wir denken themenorientiert, immer 360 Grad und kommunizieren unsere Themen über diverse Kanäle. Denn wir wissen, dass es Kunden gibt, die gerne in unserem Magazin “Aldi aktuell” stöbern, andere wiederum informieren sich auf unserer Webseite oder lassen sich auf unseren sozialen Kanälen inspirieren. Jeder soll uns dort finden, wo er persönlich Aldi erwartet. Und dabei spielt die Digitalisierung auch 2020 eine sehr große Rolle. Wenn man bedenkt, dass wir noch vor weniger als zehn Jahren ausschließlich über unser Print-Magazin mit unseren Kunden kommuniziert haben, sieht man: Wir geben Vollgas. Damals hieß es “Aldi informiert”. Heute und in Zukunft soll es heißen “Aldi hört zu”.

Natürlich wollen wir darüber hinaus auch an die Erfolge aus dem vergangenen Jahr anknüpfen und neue Meilensteine setzen. Musik-Festivals, Kundenbindungsmaßnahmen und Events – das alles wird auch 2020 eine große Rolle bei uns spielen. Seit zwei Jahren sind wir zum Beispiel mit dem weltweit größten Aldi Markt auf dem Deichbrand-Festival präsent. Und seit Neuestem profitieren unsere Kunden von unserem neuen Service “Aldi liefert”. Diese Maßnahmen wollen wir weiterentwickeln.

Ziel 2020: noch mehr Begeisterungsmomente für Kunden

Unser Ziel für 2020 ist es, Begeisterungsmomente für unsere Kunden zu kreieren, die auf unvergessliche Weise mit der Marke Aldi verknüpft sind. Bis heute erinnert man sich an den Hype um den Aldi PC aus den 90ern. Die Menschen standen Schlange, um einen der begehrten, günstigen PCs zu ergattern. Einen ähnlichen Run hatten wir vor kurzem mit unserem Aldi “Beef Maker”. Unsere Kunden sollen wissen, dass es bei Aldi neben qualitativ hochwertigen Lebensmitteln auch ein attraktives Non-Food-Angebot gibt, das eben überrascht. Und das alles zum “Original Aldi Preis”. Denn bei Preis und Qualität macht uns niemand etwas vor.


Weitere Gastbeiträge von Marketingentscheidern aus der Serie “Knopf an 2019 – Kopf an, 2020″:


Sie wollen weitere relevante Informationen und spannende Hintergründe für Ihre tägliche Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.

Anzeige

Kommunikation

“Die Zukunft der Branche” – Serie über junge Marketingentscheider

Das Marketing verändert sich, teilweise rasant und tief greifend. Und der Nachwuchs? Die absatzwirtschaft porträtiert Marketingtalente im Alter bis Mitte 30 und beschreibt, wie die neue Generation tickt, was junge Top-Leute auszeichnet, welche Aufgaben sie übernehmen und wie sie ihre Karriere planen. mehr…



Newsticker

Schlechte Podcasts: Quatscht mich nicht voll!

Während uns der eine Teil der Marketingwelt Podcasts weiter als Allheilmittel für Marken…

Von Conti bis L’Oréal: So trifft das Coronavirus die Wirtschaft

Das Coronavirus belastet viele Wirtschaftsbranchen. Die Folge sind Produktionsstopps, Umsatzeinbrüche und Gewinnwarnungen. Eine…

Tourismusmarketing: Spontane Abstecher von der Autobahn

Eigentlich recht unscheinbar am Streckenrand, weisen Werbeschilder Reisende vor Autobahnabfahrten auf Schlösser, Wandergebiete,…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige