Suche

Datenschutzerklärung der Meedia GmbH & Co. KG, Kleine Johannisstraße 6, 20457 Hamburg; Geschäftsführer Georg Altrogge & Andrea Wasmuth

A. Allgemeine Informationen zum Umgang der Meedia GmbH & Co. KG mit personenbezogenen Daten sowie den Nutzerrechten

I. Zweck der Datenschutzerklärung 

Bei nahezu jeder Kontaktaufnahme mit unserem Haus werden personenbezogene Daten weitergegeben. Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören typischerweise der Name, die E-Mail-Adresse oder die Telefonnummer. Zudem sind aber auch rein technische Daten, die einer Person zugeordnet werden können, als personenbezogene Daten anzusehen. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten auf dieser Website ist generell weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Sie sind nicht verpflichtet, auf dieser Website personenbezogene Daten abzugeben, es sei denn wir weisen im Einzelfall in dieser Datenschutzerklärung darauf hin. So erfordern beispielsweise die Bereitstellung sämtlicher Funktionen dieser Website und die Durchführung einer Bestellung die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie daher über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten auf der Website www.absatzwirtschaft.de (im Folgenden „Website“) durch die Meedia GmbH & Co. KG  (im Folgenden „wir“ oder „uns“) auf. Wir sind verantwortlich für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf dieser Website, es sei denn, diese Datenschutzerklärung enthält abweichende Angaben.

Websites / Angebote:

absatzwirtschaft.de https://l3.evidon.com/site/3903/5675/1

Die Kontaktdaten des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen lauten:

Meedia GmbH & Co. KG

Kleine Johannisstraße 6

20457 Hamburg

E-Mail: datenschutz@handelsblattgroup.com

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:

Name: DMC Daten Management & Consulting GmbH & Co. KG

E-Mail Adresse: datenschutz@handelsblattgroup.com

Anschrift: Zur Mühle 2-4, D-50226 Frechen

II. Datenverarbeitungsverfahren

Auf dieser Website werden im Rahmen von folgenden Verfahren personenbezogene Daten verarbeitet:

  1. Anlegen eines Kundenkontos
  2. Profiling und Scoring
  3. Abschluss eines Vertrags (z.B. Abonnementvertrag, Kaufvertrag)
  4. Bezug eines Newsletters
  5. Kontaktaufnahme (Kontaktseite)
  6. Server-Logfiles
  7. Einsatz von Cookies
  8. Werbung (nutzungsbasierte Onlinewerbung)

Im Abschnitt B dieser Datenschutzerklärung erhalten Sie detaillierte Informationen zu den einzelnen Verarbeitungsvorgängen auf dieser Webseite.

III. Ihre Rechte

Sie haben das Recht, über die personenbezogenen Daten, die über Sie gespeichert wurden, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten (ab der zweiten Auskunft innerhalb von 12 Monaten können wir ein Entgelt erheben). Zusätzlich haben Sie das Recht, auf Berichtigung unrichtiger Daten, das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung von zu umfangreich verarbeiteten Daten zu verlangen und das Recht auf Löschung von unrechtmäßig verarbeiteten bzw. zu lange gespeicherten personenbezogenen Daten (soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht und keine sonstigen Gründe nach
Art. 17 Abs. 3 DSGVO entgegenstehen). Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Übertragung sämtlicher, von Ihnen an uns übergebene Daten in einem gängigen Dateiformat (Recht auf Datenportabilität).

Soweit Sie gegen einzelne Verfahren auch ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung haben, weisen wir im Rahmen der Beschreibung der einzelnen Verfahren in Abschnitt B darauf hin.

Erteilte Einwilligungen können jederzeit mit Wirkung für die Zukunftwiderrufen werden.

Zur Ausübung Ihrer Rechte genügt eine E-Mail an datenschutz@handelsblattgroup.com.

Darüber hinaus haben Sie auch das Recht zur Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde.

IV. Allgemeine Hinweise zu Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies.

Cookies sind kleine Textdateien, welche bei dem Aufruf unserer Website auf Ihrem Endgerät durch den jeweils verwendeten Browser gespeichert werden. Einzelne Dienste einer Website können Sie auf diese Weise „erkennen“ und sich „merken“, welche Einstellungen Sie vorgenommen haben. Dies dient zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Websites und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Login-Daten). Zum anderen dienen Cookies dazu, statistische Daten der Websites-Nutzung zu erfassen und die so gewonnenen Daten zu Analyse- und Werbezwecken zu nutzen.

Einige Cookies werden automatisch wieder von Ihrem Endgerät gelöscht, sobald Sie die Website wieder verlassen (sogenanntes Session-Cookie). Andere Cookies werden für einen bestimmten Zeitraum gespeichert, der jeweils zwei Jahre nicht übersteigt (Persistent-Cookies). Zudem setzen wir auch so genannte Third-Party-Cookies ein, die von Dritten verwaltet werden, um bestimmte Dienste anzubieten.

Sie können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen über eine Option, mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Einzelheiten zu den von uns verwendeten Cookies erhalten Sie in Abschnitt B. 

B. Verarbeitungsverfahren

I.          Anlage und Nutzung eines persönlichen Kundenkontos

  1. Ihre Daten

Bei der Einrichtung Ihres Kundenkontos werden Sie aufgefordert, eine Reihe an personenbezogenen Daten für Ihr persönliches Kundenprofil einzugeben. Erforderlich sind Anrede, Nachname, Vorname, Geburtsdatum, Straße, PLZ und Ort. Optional können Sie noch die bevorzugte Zahlungsart angeben.

Diese Daten speichern wir, um die mit Ihnen geschlossenen Verträge durchzuführen, beispielsweise zu Ihrem Wunschabonnement, aber auch über die Lieferung von Waren oder die von Ihnen gebuchte Veranstaltung. Sie können die Daten stets unter der Rubrik „Profil“ einsehen, ändern und löschen.

  1. Empfänger der Daten

Ihre Profildaten werden von uns zur Abwicklung Ihres Vertrags von den dafür zuständigen Stellen der Meedia GmbH & Co. KG bearbeitet. Ferner geben wir diese Daten an folgend Empfänger weiter:

2.1       Unternehmen der HANDELSBLATT MEDIA GROUP

  • zum Zwecke der Abwicklung einer Bestellung oder der Erbringung einer Dienstleistung
  • zur Verbesserung der Angebote und der Webseiten sowohl der Meedia GmbH & Co. KG wie auch von unseren Gruppengesellschaften
  • Übermittlung von Marketingmitteilungen, sofern Sie darin eingewilligt haben oder dies aus sonstigen Gründen gesetzlich zulässig ist

Die Unternehmen der HANDELSBLATT MEDIA GROUP, die Ihre Daten erhalten finden Sie hier.

2.2       Servicepartner

Servicepartner der der Meedia GmbH & Co. KG, die wir zur Vertragsabwicklung sowie der Vertragserneuerung unserer Angebote einsetzen, z.B.

  • IT-Dienstleister
  • Zahlungsdienstleister, zur Abwicklung eines Zahlungsvorgangs (z.B. Geldinstitute, Bezahldienste)
  • Verkäufer oder Anbieter von Veranstaltungen, die ihre Leistungen über unsere Webseiten anbieten, soweit dies zur Vertragsabwicklung erforderlich ist
  • Handelsvertreter
  • Druck-Logistikunternehmen, z.B. Telekommunikationsdienstleister, Zustelldienste
  • Inkassodienstleister oder Auskunfteien, soweit zur Wahrnehmung unserer Rechte erforderlich
  • Beratungsunternehmen
  • Auskunfteien
  • Call-Center
  • Dienstleister, die Anwendungen und Services auf unseren Webseiten erbringen, z.B. Rechner oder Vergleichsportale, technische Anbieter für das Ausspielen von RSS-Feeds
  • Messedienstleister

Mit diesen Dienstleistern haben wir vertraglich vereinbart, dass diese Ihre Daten nur im Rahmen der Auftragsabwicklungen für uns und für unsere Serviceleistungen verwenden dürfen. Jegliche sonstige Verwendung – auch zur eigenen Kontaktaufnahme durch einen dieser Dienstleister – ist nur mit Ihrer vorherigen Einwilligung zulässig. 

2.3       Strafverfolgungsbehörden

Strafverfolgungsbehörden, öffentliche Stellen (z.B. Finanzbehörden, Sozialversicherungsträger) Aufsichtsbehörden oder zum Datenempfang berechtigte Dritte

–        bei Auskunftsersuchen oder Auskunftspflichten

–        im Falle gerichtlicher Maßnahmen

–        Ermittlungsverfahren

–        sowie an unsere eigenen Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte zur Wahrnehmung unserer Rechte und unserer gesetzlichen Verpflichtungen

2.4       Eigentümerwechsel

Wir geben im Falle einer Fusion oder einer Verschmelzung mit einem anderen Unternehmen Ihre Daten an dieses Unternehmen weiter.

Eine Datenübermittlung an Stellen außerhalb der Europäischen Union (Drittstaat) nehmen wir ohne Ihre Einwilligung nur vor, sofern dies nach dem jeweiligen Vertrag erforderlich ist, zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen. Die Datenübermittlung in dem Drittstaat steht außerdem unter der Voraussetzung entsprechender Angemessenheitsbeschlüsse der EU-Kommission zum Datenschutzniveau oder dem Vorliegen entsprechender geeigneter und angemessener Garantien. Einzelheiten können Sie bei unserem Datenschutzbeauftragten erfragen (datenschutz@handelsblattgroup.com).

  1. Rechtsgrundlage

Ihre Profildaten und die für eine Vertragsabwicklung erhobenen Daten werden auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu Zwecken der der Erfüllung eines Vertrages.

  1. Dauer der Datenspeicherung

Die in Ihrem Profil  gespeicherten personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn Sie oder wir das Kundenkonto löschen. Daten zu früheren Bestellungen werden aufgrund der Handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist erst nach 10 Jahren gelöscht. 

II. Profiling und Scoring

    1. Ihre Daten

Wir verarbeiten Ihre Daten aus Ihrem Profil zusammen mit Daten, die wir anhand von Browservorgängen oder aus anderen Quellen gewonnen haben, um interessengerechte Angebote für Sie zu entwickeln und um unsere eigenen Leistungen zu hinterfragen sowie zu bewerten („Profiling“). Ferner berechnen wir aufgrund uns zugänglicher Daten (z.B. über Auskunfteien) in Einzelfällen die Wahrscheinlichkeit, ob ein Kunde seinen Zahlungspflichten nachkommen wird („Scoring“). In das Scoring fließen z.B. Daten zu Beschäftigungsverhältnissen, Beruf, Arbeitgebererfahrungen aus früheren Geschäftsbeziehungen oder Kreditauskünfte ein. Das Scoring beruht auf mathematisch-statistischen, anerkannten Rechenvorgängen. Die dadurch ermittelten Werte helfen uns beim Risikomanagement und bei der Entscheidungsfindung bei Vertragsabschlüssen.

  1. Empfänger der Daten

Im Rahmen der Verarbeitung erhalten die in Ziffer I.2. aufgeführten Empfängerkreise Ihre Daten.

  1. Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit f. DSGVO. Dieser Erlaubnitatbestand gestattet die Verwendung von personenbezogener Daten im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Verbesserung unserer Leistungen sowie des Risikomanagements und der -vorsorge. Sie können dieser Datenverarbeitung derzeit widersprechen, wenn Gründe vorliegen, die in Ihrer besonderen Situation bestehen und die gegen die Datenverarbeitung sprechen. Hierzu genügt eine E-Mail an den Datenschutzbeauftragten (datenschutz@handelsblattgroup.com).

  1. Dauer der Datenspeicherung

Wir löschen Ihre Daten, wenn sie zur Vertragsabwicklung nicht mehr erforderlich sind (Scoring) oder für unsere Performanceverbesserung nicht mehr benötigt werden; im letztgenannten Fall jedoch stets mit dem Löschen Ihres Kundenkontos bzw. bei pseudonymen Daten entsprechend der Angaben in Ziffer VIII. 4.

III. Vertragsabwicklung (Bestellung, Abonnement, Veranstaltung)

  1. Ihre Daten

Wenn Sie ein Abonnement abschließen, Waren über unsere Webseiten bestellen oder eine Veranstaltung buchen, greifen wir auf die in Ihrem Kundenkonto gespeicherten Daten zurück (siehe oben Nr. I).

  1. Empfänger der Daten

Im Rahmen der Vertragsabwicklung geben wir Ihre Daten an die in Ziff. I.2 aufgeführten Empfängerkreise weiter. Zusätzlich erhalten folgende Partner Ihre Daten.

  1. Rechtsgrundlage

Die Angaben im Rahmen der Vertragsabwicklung werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit.  b DSGVO verarbeitet. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO erlaubt die Datenverarbeitung, wenn diese zur Durchführung eines Vertrages erforderlich ist.

  1. Dauer der Datenspeicherung

Die im Rahmen der Vertragsabwicklung gespeicherten personenbezogenen Daten werden wie folgt gelöscht:

4.1       Abonnement

Nach Auslaufen eines Abonnements für die Dauer von 18 Monaten zur Abwicklung etwaiger nachlaufender Ansprüche

4.2       Warenbestellung

Wenn Sie die Waren erhalten haben und die Gewährleistungsfrist verstrichen ist. Diese Frist beträgt zwei Jahre und beginnt mit der Ablieferung der Sache.

4.3       Veranstaltung

Nach Durchführung der Veranstaltung für die Dauer von 18 Monaten zur Abwicklung etwaiger nachlaufender Ansprüche.

Wir sind im Übrigen gesetzlich dazu verpflichtet, transaktionsgebundene Daten aus steuerlichen Gründen zehn Jahre aufzubewahren.

IV.       Newsletter

  1. Ihre Daten

Wir nutzen die von Ihnen übermittelten Profildaten gem. Ziff. I sowie Ihre eingegebene E-Mail-Adresse, um Ihnen die von Ihnen ausgewählten Newsletter zuzusenden. Dies setzt Ihre Einwilligung voraus, die wir über eine Bestätigungs-E-Mail noch einmal abfragen.

Den Bezug eines Newsletters können Sie jederzeit abbestellen.

  1. Empfänger der Daten

Im Rahmen der Vertragsabwicklung geben wir Ihre Daten an die in Ziff. I.2 aufgeführten Empfängerkreise weiter.

  1. Rechtsgrundlage

Diese Datenverarbeitung basiert auf Ihrer Einwilligung, die Sie mit der Anmeldung des Newsletters erteilt haben. Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ist eine Datenverarbeitung dann erlaubt, wenn Sie eine Einwilligung für die Datenverarbeitung für einen oder mehrere bestimmte Zwecke erteilt haben. Im Rahmen der Bestellung des Newsletters haben Sie eine Einwilligungserklärung abgegeben, mit der Sie dem Bezug der von Ihnen ausgewählten Newsletter zustimmen. Eine Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich. 

  1. Dauer der Datenspeicherung

Die im Rahmen der Newsletter-Anmeldung gespeicherten personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn Sie sich erfolgreich von dem Newsletter abgemeldet haben. Sofern Sie bei uns weiter Kunde sind – z.B. über ein Abonnement – behalten wir Ihre Kundendaten im Rahmen der vorstehenden Ziffern I. und III.

V.        Kontaktaufnahme

  1. Ihre Daten

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (zum Beispiel per E-Mail oder nach Verwendung des Kontaktformulars) werden die von Ihnen gemachten Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, verarbeitet.

  1. Empfänger der Daten

Die Daten aus dem Kontaktformular oder Ihrer per E-Mail übermittelten Anfragen werden nur innerhalb der Meedia GmbH & Co. KG bearbeitet.

  1. Rechtsgrundlage

Die Angaben im Rahmen der Kontaktaufnahme werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 sowie lit. f DSGVO verarbeitet. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, wenn Gründe vorliegen, die in Ihrer besonderen Situation bestehen und die gegen die Datenverarbeitung sprechen. Hierzu genügt eine
E-Mail an den Datenschutzbeauftragten (datenschutz@vhb.de).

  1. Dauer der Datenspeicherung

Die im Rahmen der Kontaktaufnahme gespeicherten personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn das mit der Kontaktaufnahme verbundene Anliegen vollständig geklärt ist und auch nicht damit zu rechnen ist, dass die konkrete Kontaktaufnahme in der Zukunft nochmal relevant wird.

VI.       Server-Logfiles

  1. Ihre Daten

Wir erheben bei jedem Zugriff auf diese Website automatisch eine Reihe von technischen Daten, bei denen es sich um personenbezogene Daten handelt.

Diese sind:

  • IP-Adresse des Nutzers
  • Name der abgerufenen Website bzw. Datei
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung über erfolgreichen Abruf
  • Browser-Typ und Version
  • Betriebssystem des Nutzers
  • verwendetes Endgerät des Nutzers, inklusive MAC-Adresse
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite)

IP-Adressen werden jedem Gerät (z.B. Smartphone, Tablet, PC), das mit dem Internet verbunden ist, zugewiesen. Welche IP-Adresse dies ist, hängt davon ab, über welchen Internetzugang Ihr Endgerät aktuell mit dem Internet verbunden ist. Es kann sich dabei um die IP-Adresse handeln, die Ihnen Ihr Internetprovider zugeteilt hat, etwa wenn Sie zu Hause über Ihr W-LAN mit dem Internet verbunden sind. Es kann sich aber auch um eine
IP-Adresse handeln, die Ihnen Ihr Mobilfunkprovider zugeteilt hat oder um die IP-Adresse eines Anbieters eines öffentlichen oder privaten W-LANs oder anderen Internetzugangs. In ihrer derzeit geläufigsten Form (IPv4) besteht die IP-Adresse aus vier Zifferblöcken. Zumeist werden Sie als privater Nutzer keine gleichbleibende IP-Adresse benutzen, da Ihnen diese von Ihrem Provider nur vorübergehend zugewiesen wird (sogenannte „dynamische
IP-Adresse“). Bei einer dauerhaft zugeordneten IP-Adresse (sogenannte „statische
IP-Adresse“) ist eine eindeutige Zuordnung der Nutzerdaten im Prinzip einfacher möglich. Außer zum Zwecke der Verfolgung unzulässiger Zugriffe auf unser Internetangebot verwenden wir diese Daten grundsätzlich nicht personenbezogen, sondern werten lediglich auf anonymisierter Basis aus, welche unserer Websites favorisiert werden, wie viele Zugriffe täglich erfolgen und ähnliches.

Unsere Website unterstützt bereits die neuen IPv6-Adressen. Wenn Sie bereits über eine IPv6-Adresse verfügen, sollten Sie zudem noch Folgendes wissen: Die IPv6 Adresse besteht aus acht Viererblöcken. Die ersten vier Blöcke werden, ebenso wie bei der gesamten IPv4-Adresse, typischerweise bei privaten Anwendern dynamisch vergeben. Die letzten vier Blöcke einer IPv6-Adresse (sog. „Interface-Identifier“) werden allerdings durch das Endgerät bestimmt, welches Sie zum browsen auf der Website verwenden. Soweit dies in Deinem Betriebssystem nicht anders eingestellt ist, wird hierzu die sog. MAC-Adresse verwendet. Bei der MAC-Adresse handelt es sich um eine Art Seriennummer, die für jedes IP-fähige Gerät weltweit einmalig vergeben wird. Wir speichern daher die letzten vier Blöcke Ihrer IPv6-Adresse nicht. Generell empfehlen wir Ihnen, an Ihrem Endgerät die sogenannte „Privacy Extensions“ zu aktivieren, um die letzten vier Blöcke Ihrer IPv6-Adresse besser zu anonymisieren. Die meisten gängigen Betriebssysteme verfügen über eine „Privacy Extensions“-Funktion, die allerdings in manchen Fällen werksmäßig nicht voreingestellt ist.

Diese Daten werden nicht mit anderen personenbezogenen Daten, die Sie aktiv im Rahmen der Website – z.B. in Ihrem Profil – angeben, zusammengeführt. Server-Logfiles erheben wir zu dem Zweck, die Website administrieren und unautorisierte Zugriffe erkennen und abwehren zu können.

  1. Empfänger der Daten

Server-Logfiles geben wir an folgende Empfänger weiter:

2.1       Unternehmen der HANDELSBLATT MEDIA GROUP

  • zur Verbesserung der Angebote und der Webseiten sowohl der Meedia GmbH & Co. KG wie auch von unseren Gruppengesellschaften
  • zur Ausspielung von nutzungsbasierter Online-Werbung
  • Übermittlung von Marketingmitteilungen, sofern Sie darin eingewilligt haben oder dies aus sonstigen Gründen gesetzlich zulässig ist

Die Unternehmen der HANDELSBLATT MEDIA GROUP, die Ihre Daten erhalten finden Sie hier

2.2       Servicepartner der der Meedia GmbH & Co. KG

  • Dienstleister, die Anwendungen und Services auf unseren Webseiten erbringen, z.B. Rechner oder Suchmaschinen, technische Anbieter für das Ausspielen von RSS-Feeds o.ä.

Mit diesen Dienstleistern haben wir vertraglich vereinbart, dass diese Ihre Daten nur im Rahmen der Auftragsabwicklungen für uns und für unsere Serviceleistungen verwenden dürfen. Jegliche sonstige Verwendung – auch zur eigenen Kontaktaufnahme durch einen dieser Dienstleister – ist nur mit Ihrer vorherigen Einwilligung zulässig.

  1. Rechtsgrundlage

Die personenbezogenen Daten in Logfiles werden auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unser berechtigtes Interesse besteht in der leichteren Administration, der Verbesserung unserer Angebote und der Möglichkeit, Hacking zu erkennen und zu verfolgen. Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, wenn Gründe vorliegen, die in Ihrer besonderen Situation bestehen und die gegen die Datenverarbeitung sprechen. Hierzu genügt eine E-Mail an den Datenschutzbeauftragten.

  1. Dauer der Datenspeicherung

Die Server-Logfiles mit den oben genannten Daten werden automatisch nach 30 Tagen gelöscht. Wir behalten uns vor, die Server-Logfiles länger zu speichern, wenn Tatsachen vorliegen, welche die Annahme eines unzulässigen Zugriffs (wie etwa der Versuch eines Hackings oder einer sogenannten DDOS-Attacke) nahe legen.

VII.      Cookies

  1. Ihre Daten

Wir verwenden auf unseren Webseiten Cookies zur Performance Verbesserung und zur Erhöhung der Benutzerfreundlichkeit (s. näher dazu Abschnitt A. IV. „Allgemeine Hinweise zu Cookies“). Nachfolgend führen wir die von uns eingesetzten Cookies und die Webseiten, auf denen sie verwendet werden, überblickartig auf. Detaillierte Informationen auch zu Opt Out-Möglichkeiten stellen wir auf einer abrufbaren Detailseite für Sie bereit.

a) Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics setzt mehrere „Cookies“, um Ihren Browser zu identifizieren, z.B. zur Verweildauer auf einzelnen Seiten, zu Aktualisierungen einer Seite oder zu Bestellungen.

2. Empfänger der Daten

b) Google Analytics

Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben allerdings die IP-Anonymisierungsfunktion auf dieser Website aktiviert, so dass Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Übermittlung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Mit den genannten Dienstleistern haben wir vereinbart, dass Ihre Daten nur im Rahmen der Auftragsabwicklung für uns und für unsere Serviceleistungen verwendet werden dürfen. Jegliche sonstige Verwendung – auch zur eigenen Kontaktaufnahme durch eine dieser Dienstleister – ist nur mit Ihrer vorherigen Einwilligung zulässig.

  1. Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch die genannten Cookies stützen wir auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Analyse der Nutzung unserer Webseiten, der Verbesserung unserer Angebote, der Erhöhung der Benutzerfreundlichkeit sowie der Optimierung der Vermarktungsmöglichkeiten der Werbemittelplätze auf unseren Webseiten. Näheres dazu haben wir in Ziffer VIII. 3. aufgeführt. Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, wenn Gründe vorliegen, die in Ihrer besonderen Situation bestehen und die gegen die Datenverarbeitung sprechen. Hierzu genügt eine E-Mail an den Datenschutzbeauftragten (datenschutz@vhb.de).

  1. Dauer der Datenspeicherung

Der Personenbezug wird unmittelbar durch die Teillöschung der IP-Adressen aufgehoben, sodass nur statistische Daten dauerhaft gespeichert werden. Im Übrigen verweisen wir zur Dauer der Datenspeicherung auf Ziffer VIII. 4.

VIII.     Nutzungsbasierte Onlinewerbung

  1. Ihre Daten 

Wir haben die Vermarktung der Werbemittelplätze auf unseren Webseiten der iq digital media markteting gmbh, Toulouser Allee 27, 40211 Düsseldorf („iq digital“), übertragen. Die  iq digital verarbeitet in unserem Auftrag pseudonyme Daten der Nutzer unserer Webseiten, die bei einem Browservorgang erhoben werden. Diese führen wir mit Ihren Profildaten gem. Ziff. I zusammen, wenn Sie uns eine entsprechende Einwilligungserklärung erteilt haben. Ansonsten werden die bei einem Aufruf unserer Seiten oder Apps erhobenen Daten nur pseudonymoder anonym verarbeitet.

  1. Empfänger der Daten

Nachfolgend stellen wir die Tätigkeit der iq digital vor:

Die iq digital setzt bei einem Aufruf von Webseiten in ihrem Vermarktungsportfolio (Portfolio siehe hier) Cookies in den Browser eines Nutzers. Zur Vermeidung von Streuverlusten bei der Ausspielung von Werbemitteln gleicht die iq digital die eigenen Cookies auch mit Cookies ab, die sie von dritten Unternehmen erhält, beispielsweise zur Vermeidung einer Doppelansprache desselben Nutzers oder zur Erhöhung der Zielgenauigkeit eines Werbemittels. Teilweise ermöglicht die iq digital auf Basis entsprechender Verträge dritten Unternehmen auch das Setzen eigener Cookies im iq digital-Portfolio oder stellt Dritten mittels Cookies erhobene Datensegmente zur Kampagnenvalidierung zur Verfügung.

Über Cookies werden ausschließlich pseudonymisierte Daten gesammelt. Dies lässt keine Rückschlüsse auf einzelne, konkrete Personen zu. Die pseudonymen Daten ermöglichen aber eine auf Wahrscheinlichkeitsberechnungen basierende Annahme, dass der Nutzer, bei dessen Browservorgang ein Cookie gesetzt wurde, einer Personengruppe zuzuordnen ist. Diese Annahmen dienen als Basis für die Ausspielung nutzerbasierter Werbung. Wenn beispielsweise ein Nutzer verschiedentlich eine Technikseite aufruft, erhält er in diesem Kontext technikbezogene Werbung anstelle eines sonstigen, gerade verfügbaren Werbemittels.

Nutzer können auf den Einsatz von Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen über eine Option, mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Ein Nutzer erhält dadurch nicht weniger Werbung. Wie vorstehend dargestellt, ist die Werbung nach einem Opt Out nur weniger relevant für ihn. Die iq digital sieht auch eine Möglichkeit vor, nur einzelne Cookies zu sperren oder zu löschen.

Nachfolgend stellt die iq digital die verwendeten Cookies vor. Um die Übersicht über die von der iq digital eingesetzten Cookies zu erleichtern, sind über Links zunächst Übersichten mit einer allgemeinen Information zum Einsatzzweck aufrufbar. Zu jedem eingesetzten Cookie stellt die iq digital zudem über ein Softwaretool Detailinformationen über die generellen Einsatzzwecke des Cookies – die über den Einsatz bei der iq digital hinausgehen können -, den Anbieter und die opt out-Möglichkeiten bereit.

Folgende Cookie-Arten kommen bei der iq digital zum Einsatz:

2.1       Cookies zur Kampagnenvalidierung:

Hierbei handelt es sich um Cookies, mittels derer überprüft wird, ob eine Werbekampagne von iq digital auftragsgemäß für einen Werbekunden durchgeführt wurde. Dazu gehören

–        Cookies der iq digital und der Werbepartner von iq digital, die erheben, ob ein Werbebanner in der vereinbarten Häufigkeit überhaupt auf einer Webseite platziert wurde

  • Cookies des Dienstleisters, der für die iq digital technisch die Werbemittel ausspielt. Dies dient der Einhaltung und Überprüfung der mit einem Kunden vereinbarten zusätzlichen Kampagnenvorgaben (z.B. vereinbarte Uhrzeit, zu der Werbemittel ausgespielt werden, geographisches Kampagnengebiet, Mehrfachaussendung desselben Werbemittels an einen Nutzer, oder ob er ein dahinter liegendes Format aufgerufen hat)

Nähere Angaben zu den einzelnen Cookies zur Kampagnenvalidierung können hier  www.iqdigital.de/transparenz         aufgerufen werden.

2.2       Cookies zur Erreichung einer höheren Zielgenauigkeit:

Cookies übermitteln stets nur pseudonyme Daten. Eine Identifizierung etwa nach Geschlecht, oder Interessensgebieten ist durch einen Cookie nicht möglich. Der Cookie weiß nicht, durch welchen Nutzer der Browser gerade aufgerufen wird. Daher werden Cookies der iq digital mit Cookies anderer Dienstleister abgeglichen, um eine Trefferwahrscheinlichkeit in einem bestimmten Segment (z.B. Geschlecht) zur erhöhen. Die iq digital verwendet für einen solchen Abgleich dabei folgende Cookies:

–        Cookies, die im Rahmen von Nutzerbefragungen gesetzt werden

–        Cookies, die von Dienstleistern im Auftrag der iq digital beim Bewegungsverhalten im Internet (durch einen Nutzer aufgerufene Seiten) gesetzt werden

–        Cookies, die die iq digital von dritten Parteien übermittelt bekommt, um sie mit den eigenen Segmentierungen abzugleichen

–        Cookies, die Partner der iq digital zur Erreichung einer höheren Zielgenauigkeit setzen und mit eigenen pseudonymen Daten abgleichen

Nähere Angaben zu den einzelnen Cookies zur Erreichung einer höheren Zielgenauigkeit  können hier www.iqdigital.de/transparenz aufgerufen werden.

Mit der iq digital haben wir vertraglich vereinbart, dass diese Ihre Daten nur im Rahmen der Auftragsabwicklungen für uns und für unsere Serviceleistungen sowie die Leistungen der iq digital verwenden dürfen.

  1. Rechtsgrundlage

Die personenbezogenen – pseudonymen – Daten werden von der iq digital in unserem Auftrag auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten wenn ein „berechtigtes Interesses“ des Verantwortlichen vorliegt und dem nicht überwiegende Interessen eines Nutzers entgegenstehen. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Finanzierung der Funktionen unserer Webseiten und Apps. Beide enthalten aufwendig recherchierte Informationen, die wir in einem erheblichen Umfang kostenfrei anbieten. Die Vermarktung der Werbemittelplätze auf unseren Seiten ermöglicht uns, diese Angebote nach wie vor in weiten Teilen in dieser Form für alle zugänglich bereit halten zu können und hierdurch einen wesentlichen Beitrag zu Wissensvermittlung, zur Information der Öffentlichkeit und zum Meinungsaustausch zu leisten. Bei der nutzerbezogenen Ausspielung von Werbemitteln orientieren wir uns dabei an den auch in Printbereichen üblichen Selektionen. Auch hier werden Werbemittel umfeld- und leserbezogen gebucht und durch Leserreichweitenanalysen auf Wahrnehmung durch die relevanten Zielgruppen hin untersucht. Da anders als im Printbereich, in dem Leserstrukturen zu einem guten Teil auch über abgeschlossene Abonnements bekannt sind, nur pseudonyme Daten vorliegen, dienen die Cookies zu einer Validierung der Ausspielungssegmente.

Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, wenn Gründe vorliegen, die in Ihrer besonderen Situation bestehen und die gegen die Datenverarbeitung sprechen. Hierzu genügt eine E-Mail an den Datenschutzbeauftragten (datenschutz@vhb.de).

  1. Dauer der Datenspeicherung

Die pseudonymen Daten werden von der iq digital nach Maßgabe des jeweiligen technischen Anbieters, der zum Ausspielen der nutzungsbasierten Onlinewerbung eingesetzt wird, gelöscht. Die maximale Speicherdauer überschreitet in der Regel jedoch den Zeitraum von zwei Jahren nicht. Nähere Informationen sind unter vorstehenden Ziffern 2.1 und 2.2 zu den einzelnen Cookies erhältlich.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den in Abschnitt A aufgeführten Datenschutzverantwortlichen. 
Düsseldorf, Mai 2018