Suche

Anzeige

Wie Recruiter um Talente mit guter Candidate Experience punkten können

Im Wettbewerb um die besten Talente können Recruiter mit einer Bewerberkommunikation punkten

Geeignete Kandidaten zu finden – das stellt für drei von vier Rekrutierungsverantwortlichen die mit Abstand größte Herausforderung bei der Mitarbeitersuche dar. Jeder zweite Recruiter nimmt den Aufbau der Arbeitgebermarke und die Vermittlung eines positiven Unternehmensimage als höchst anspruchsvoll wahr

Anzeige

Eine Trendstudie, für die StepStone 1.000 Personalverantwortliche in Unternehmen und mehr als 17.000 Fachkräfte befragt hat, zeigt: Jeder Zweite findet es schwierig, die Anforderungen der Bewerber an Gehaltsvorstellungen und Entwicklungsmöglichkeiten zu erfüllen.

Fachkräfte sind anspruchsvoll

Bildschirmfoto 2015-09-15 um 16.05.32

Step Stone

Die Trendstudie bestätigt: Spezialisten sind rar und anspruchsvoll. Bei ihrem Job legen sie besonderen Wert auf Arbeitsinhalte (92 %), eine gute Beziehung zu Kollegen (89 %) und klare Anforderungen und Ziele. Sie streben einen Jobwechsel an, um sich weiterzuentwickeln (75 %) und mehr zu verdienen (60 %). 87 Prozent der Befragten sind offen für interessante Stellenangebote.

Mit guter Candidate Experience punkten

Bildschirmfoto 2015-09-15 um 16.05.43

Im Wettbewerb um die besten Talente können Recruiter mit einer Bewerberkommunikation punkten, die sich an den Bedürfnissen der Kandidaten orientiert. So wollen Deutschlands Fachkräfte im Rahmen ihrer Jobsuche detailliert informiert werden. In Stellenanzeigen vermissen sie Informationen zu Gehalt und Zusatzleistungen, zur Gestaltung der Zusammenarbeit und die Darstellung des Unternehmens aus Sicht der Mitarbeiter. Jeder Zweite wünscht sich transparentere Angaben zu Arbeitszeit und Work-Life-Balance.

Zukunft der Bewerbung ist einfach, schnell und mobil

Der Bewerbungsprozess ist aus Sicht der Kandidaten gespickt mit Hürden: 62 Prozent fällt es schwer, ein Anschreiben zu formulieren, jeder Vierte hadert mit der optischen Gestaltung seiner Bewerbung. Auf der anderen Seite erhalten immer noch 31 Prozent der befragten Recruiter Bewerbungen bevorzugt schriftlich per Post. Hier ist ein Umdenken seitens der Unternehmen gefordert, denn die StepStone-Trendstudie zeigt auch: Immer mehr Kandidaten wollen sich schnell und unkompliziert per Smartphone oder Tablet bewerben.

Anzeige

Kommunikation

Bruno Kollhorst

TK-Marketer Kollhorst: “Wir haben keine Kernzielgruppe”

Die Techniker Krankenkasse (TK) lässt ihre Azubis auf Snapchat agieren, entwickelt Alexa Skills und setzt auf E-Sports-Sponsoring. Im Interview spricht Bruno Kollhorst, Leiter Werbung und HR-Marketing, über innovatives Marketing im digitalen Wandel. mehr…



Newsticker

Mittelständler befürchten keine Nachteile bei Chaos-Brexit

Die Mehrheit der mittelständischen Firmen in Deutschland sieht einem möglichen ungeregelten Brexit gelassen…

Die Zukunft des Internets wird in Emoji geschrieben

Man kann sie lieben oder hassen: Doch, wer online geht, muss „Emoji“ sprechen.…

Jennifer Morgan, die erste Chefin eines Dax-Konzerns

Als erster Dax-Konzern beruft SAP eine Frau an die Spitze seines Vorstands –…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige