Suche

Anzeige

Von Fritz-Kola zu Almdudler: Weindl leitet deutschen Markt

Almdudler
Nina Weindl leitet bei Almdudler ab sofort den deutschen Markt. © Almdudler

Die österreichische Marke Almdudler verstärkt erneut ihre Aktivitäten für den Hauptexportmarkt Deutschland: Nina Weindl ist ab sofort Teamleiterin für den deutschen Markt. Die 41-Jährige unterstützt damit Thomas Horak, der seit Juli die Position des Gesamtverkaufsleiters verantwortet.

Anzeige

Nina Weindl übernimmt bei Almdudler die Verantwortung für den deutschen Markt und leitet das wachsende Team der Almdudler-Markenbotschafter für Gastronomie & Handel. Zudem ist sie für die Absatz- und Ergebnisplanung in Deutschland des 1957 gegründeten Familienunternehmens zuständig.

Weindl verfügt über langjährige Führungserfahrung und Expertise im Vertriebsmanagement. Die gelernte Hotelfachfrau startete ihre Karriere im Vertrieb, unter anderem als Brandmanagerin für Jägermeister und als Verkaufsbezirksleiterin bei Kraft Foods Deutschland. Als Commercial Managerin bei Gdp Global Drinks Partnership gestaltete sie die Vermarktung aller Marken des Portfolios und wirkte unter anderem an der Strategieentwicklung für Wachstum und Kundenentwicklung mit.

Zuletzt war Weindl Verkaufsleiterin Ontrade bei Fritz-Kulturgüter. Beim Hamburger Unternehmen, das unter anderem für die Marke Fritz-Kola bekannt ist, koordinierte sie den aus 45 Mitarbeitern bestehenden Außendienst in drei Ländern.

absatzwirtschaft+

Sie wollen weitere relevante Informationen und spannende Hintergründe für Ihre tägliche Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Diese Check-In-Apps helfen gegen die Corona-Zettelwirtschaft

Nach dem Lockdown sehnen sich viele Menschen danach, wieder ins Restaurant zu gehen…

Mittelstand: etwas mehr Frauen in Chefetagen

Der Anteil von Frauen an der Spitze mittelständischer Firmen ist trotz eines Anstiegs…

Opel-Marketingchef: “Möchten einen Wow-Effekt hervorrufen”

Opel hat eine unkonventionelle Kampagne für den neuen Opel Mokka gestartet. Im Interview…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige