Suche

Anzeige

Vaude reduziert Werbung zugunsten des Klimaschutzes

Antje von Dewitz: "Der Klimaschutz erfordert höchste Priorität und wir müssen mit aller Kraft handeln, um unseren Planeten lebenswert zu halten!" © Vaude

Der Outdoorhersteller Vaude will ab dem 1. Januar 2022 mit allen weltweit hergestellten Produkten klimaneutral werden. Dafür kompensiert das Unternehmen seine globalen Treibhausgasemissionen vollständig. Doch nicht nur das: Für mehr Klimaschutz kürzt das Unternehmen sein Marketingbudget um rund eine halbe Million Euro.

Anzeige

Mehr Klimaschutz, finanziert durch weniger Werbung: Diese Rechnung macht der Outdoor-Ausstatter Vaude auf und gab nun bekannt, bereits ab 1. Januar 2022 weltweit mit allen hergestellten Produkten klimaneutral werden zu wollen. Um dieses ambitionierte Ziel zu erreichen, will das Unternehmen seine selbst verursachten Treibhausgasemmissionen vollständig kompensieren. Derselbe Betrag, der jährlich in die Kompensation fließt, werde zusätzlich in die kontinuierliche Reduzierung der Emissionen investiert.

Das Geld dafür soll auch aus dem bisherigen Marketingbudget kommen: Die Werbeausgaben würden um rund eine halbe Million Euro gekürzt, kündigte das Unternehmen aus Tettnang am Bodensee an.

Klimaschutz statt teure Imagekampagnen

„Das alarmierende Fazit der Wissenschaftler im kürzlich veröffentlichten IPCC-Bericht des Weltklimarates ist ein Weckruf, der uns alle wachrütteln sollte. Der Klimaschutz erfordert höchste Priorität und wir müssen mit aller Kraft handeln, um unseren Planeten lebenswert zu halten!“, wird Vaude-Geschäftsführerin Antje von Dewitz in einer Mitteilung zitiert.

Schon in der Vergangenheit habe das Familienunternehmen zugusten der Nachhaltigkeit auf kostspielige Werbekampagnen verzichtet: “Nachhaltigkeit ist teuer. Da die Bereitschaft für höhere Preise im Handel und bei den Endkunden ihre Grenzen hat, können wir die Mehrkosten für nachhaltig hergestellte Produkte und eine Klimakompensation nur aufbringen, wenn wir an anderen Stellen einsparen. Deshalb leisten wir uns keine großen Image- und Werbekampagnen“, so von Dewitz.

Ökostrom aus Solarenergie am Firmensitz

Mit seiner Stategie will Vaude ausdrücklich auch Vorbild für andere Unternehmen sein: „Wir möchten zeigen, dass Klimaschutz finanzierbar ist, indem man Budgets umschichtet. Wenn alle Unternehmen beispielsweise einen Teil ihres Marketingbudgets für den Klimaschutz verwenden würden, könnten wir enorm viel erreichen. Das ist machbar – und das sollte uns unsere Zukunft auf diesem Planeten wert sein!“, so die Geschäftsführerin weiter.

Vaude engagiert sich schon seit vielen Jahren aktiv für den Klimaschutz. Bereits seit 2009 nutzt das Unternehmen am Firmensitz in Tettnang zu 100 Prozent Ökostrom, unter anderem aus selbsterzeugter Solarenergie. Seit 2012 ist die Firmenzentrale mit allen dort hergestellten Produkten klimateutral. Zudem bekennt sich Vaude zum Prinzip der Kreislaufwirtschaft. Nun geht der Mittelständler den nächsten ambitionierten Schritt.

absatzwirtschaft+

Sie wollen tägliche Insights für Ihre Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.

Anzeige

Marke

Werbe-Kauderwelsch: Von der Duftlösung bis zum Schlafsystem

Sprache prägt unser Denken und Handeln. Manchmal könnte man aber fast annehmen, einige Wortschöpfungen der Werbung sollten Verbraucher eher verwirren als informieren. Oder gar bewusst an der Nase herumführen? Fachleute sehen die Ausbreitung technischer Kunstbegriffe kritisch. mehr…


 

Newsticker

Werbe-Kauderwelsch: Von der Duftlösung bis zum Schlafsystem

Sprache prägt unser Denken und Handeln. Manchmal könnte man aber fast annehmen, einige…

Feelgood Manager – Arbeitszeit ist Lebenszeit

Wer Feelgood Manager als Gute-Laune-Beauftragte abtut, hat das Konzept nicht verstanden: Mitarbeiter, die…

Warum heißt die Marke so? Heute: Starbucks

Es ist schon ein kulturhistorischer Treppenwitz, dass die weltweit bekannteste Cafékette nicht aus…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige