Gerolsteiner: Sabine Diße übernimmt kaufmännischen Bereich

Sabine Diße wird ab Januar 2023 neue Geschäftsführerin des kaufmännischen Bereichs bei Gerolsteiner. In dieser Funktion geht Joachim Schwarz nach 19 Jahren in in den Ruhestand.
Sabine Diße wird ab Januar 2023 bei Gerolsteiner eintreten. ©Gerolsteiner

Diße sammelte als Diplom-Kauffrau mehr als 20 Jahre Erfahrungen in der FMCG-Branche im Bereich Food & Beverage. So war die 46-Jährige bis 2013 in verschiedenen leitenden Funktionen innerhalb der Warsteiner International KG tätig, bei der sie zuletzt die kaufmännische Gesamtverantwortung im internationalen Geschäftsbereich trug. Derzeit hat Diße als CFO eine Vorstandposition bei der Intersnack Deutschland SE inne, die das Nuss- und Snackgeschäft der Intersnack in Deutschland vereint. Im Rahmen dieser Tätigkeit trägt sie die Gesamtverantwortung für die Bereiche Finanzen, Personal, Compliance & IT.

„Wir freuen uns, mit Sabine Diße eine erfahrene und hochqualifizierte Nachfolgerin für die Geschäftsführung im kaufmännischen Bereich bei Gerolsteiner gewonnen zu haben“, wird Matthäus Niewodniczanski, Vorsitzender des Beirats bei Gerolsteiner in einer Pressemeldung zitiert. „Gemeinsam mit ihren Kollegen Roel Annega und Ulrich Rust wird sie unsere führende Rolle im hart umkämpften Mineralwasser- und Erfrischungsgetränkemarkt weiter ausbauen.“