Suche

Anzeige

Von Skateboardern, Start-up-Stars und Udo Lindenberg: OMR2016 rockt

Das OMR Festival findet seit 2011 jährlich in Hamburg statt. © OMR

Mit 16.533 Besuchern und 136 Ausstellern auf 18.000 Quadratmetern Fläche ist am Donnerstag die Online Marketing Rockstars Expo in der Messe Hamburg zu Ende gegangen – und damit der erste Tag des zweitägigen Online Marketing Rockstars Festivals. Am zweiten Tag redeten Branchen-Stars über die neue digitale Welt und Altrocker Udo Lindenberg zeigte, was noch für Energie in ihm steckt

Anzeige

Mit einem Besucherwachstum von 275 Prozent und einem Ausstellerwachstum von 100 Prozent ist die Rockstars Expo schon nach dem ersten Tag in die Reihe der führenden Marketing-Fachveranstaltungen in Europa vorgestoßen. 2015 hatte die Expo, damals noch im Stadion des FC St. Pauli, noch 4.000 Besucher und 65 Aussteller verzeichnet – in diesem Jahr waren es 136 Aussteller. In zwei Hallen der Messe Hamburg präsentierten sich nicht nur alle Unternehmen, die in der digitalen Wirtschaft Rang und Namen haben, darunter Google, Facebook, Ströer, Zalando und Adobe, sondern auch junge und innovative Start-ups wie Adjust, Esome und Ingenious Technologies. 

Entertainment- und Infoprogramm

Besucher, die angesichts der Menge der Aussteller und der Möglichkeiten im Online Marketing Rat und Orientierung suchten, konnten sich im Rahmen mehrerer Guided Tours von Branchen-Promis wie Florian Heinemann (ehemaliger Marketingchef von Rocket Internet) und Andre Alpar (einer der erfahrensten Suchmaschinenexperten in Deutschland) über die Messe führen lassen.

Vorträge am Freitag

Im Konferenzteil des Festivals traten am Freitag Referenten wie Skate-Legende Tony Hawk, NYU-Professor Scott Galloway und Growth Hacker und US-Online-Marketing-Experte Neil Patel auf einer 60 Meter breiten Bühne vor der größten Video-Wall Europas auf. An der Theke einer auf der Bühne platzierten Bar nahmen unter anderem Ex-Profifußballer Christoph Metzelder (Real Madrid und Borussia Dortmund), Dschungelcamp-Texter Micky Beisenherz sowie Starfotograf Paul Ripke Platz, um von dort aus den Referenten direkt Fragen zu stellen. Highlight am Freitagabend waren dann Jan Delay und Udo Lindenberg, die die riesige OMR-Bühne rockten:

„Wir sind überwältigt vom Erfolg unseres Festivals. Wir haben es geschafft, die gesamte Digitalbranche, von Marketing-Entscheidern, über die tonangebenden Unternehmen, bis hin zu Selfmade-Rockstars, auf einer Veranstaltung zu vereinen. Das Besucherwachstum zeigt, dass die Branche uns vertraut und wir mit unserer Idee eines Festivals absolut richtig liegen“, so Online-Marketing-Rockstars-Gründer und -Veranstalter Philipp Westermeyer.

Im kommenden Jahr wird das Rockstars Festival am 2. und 3. März erneut in der Messe Hamburg stattfinden.

Anzeige

Digital

Drum & Talk

“Drum & Talk”, Folge 4 mit: Thomas Schönen von Philips

In der vierten Folge unserer Video-Interviewreihe "Drum & Talk by absatzwirtschaft" ist Thomas Schönen zu Gast. Der langjährige Philips- und ehemalige Beiersdorf-Manager gibt Einblicke, was ihn persönlich antreibt, und teilt Learnings aus seiner bisherigen Karriere im Marketing. mehr…



Newsticker

Es ist Black Friday – und was macht Patagonia?

Ungewöhnliche Aktionen wie die "Don’t Buy This Jacket"-Kampagne im Jahr 2011 und konsumkritische…

Von Aldi bis Lidl: Die Discounter drängen in die Innenstädte

Lange Zeit waren die Innenstädte für Aldi und Lidl tabu. Denn die Mieten…

Agentur-Pitches: Öfter mal was Neues?

Ein Agenturwechsel will gut überlegt sein. Denn die Suche nach einem besseren Partner…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige