Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Gaming

  • Esports-Sponsoring: “Partner brauchen mindestens ein Jahr”

    Esports

    Moritz Altmann (Executive Director Esports) und Thomas Ottl (Senior Director Esports) begleiten das Esports-Business für den Sportrechtevermarkter Sportfive seit einigen Jahren. Im Interview beschreiben die beiden, worauf Marken bei potenziellen Partnerschaften achten sollten.

  • Esports-Team SK Gaming: “Wir sind mehr als Computerspieler”

    SK Gaming

    Alexander Müller zählt als früherer ESL-Manager und als langjähriger Chef der Organisation SK Gaming zu den Urgesteinen der noch jungen Esports-Szene. Im Interview erklärt Müller, dessen wichtigstes Asset ein Team in der "League of Legends European Championship" ist, wie SK Gaming Sponsoring versteht und wie die Organisation bisher durch die Corona-Krise kommt.

  • Innogames-COO über Gaming-Markt: “Noch einiges zu klären”

    Innogames

    Die deutsche Gaming-Branche erzielt Umsätze in Milliardenhöhe und wächst rasant. Doch bei der politischen Förderung gibt es noch ungeklärte Fragen. Im Interview legt Michael Zillmer, COO von Innogames, den Finger in die Wunde und erklärt, wie sich der Spiele-Entwickler langfristig mit Mobile-Games und ohne E-Sports behaupten will.

  • Studie zu Esports: Das sind die bekanntesten Partner

    E-Sports

    Immer mehr Marken werben im E-Sports. Nicht alle Partnerschaften hatten dabei bisher durchschlagene Wirkung, wie eine aktuelle Erhebung zeigt, die absatzwirtschaft exklusiv vorliegt.

  • Trends im Marketing 2020, Teil 2: E-Sport, Gaming und KI

    Das Jahr 2019 war randvoll mit Trendthemen rund ums Marketing. Wir haben uns zwölf viel zitierte Schlagworte herausgepickt und geprüft, ob es sich dabei um Hype, Hybris oder Haltbares handelt. Die große Frage ist: Was bleibt uns 2020 und darüber hinaus erhalten?

  • Investments im Esports: Telekom folgt Mercedes-Benz

    Telekom

    Die Deutsche Telekom gehört zu der Handvoll Dax-Konzerne, die bereits in Partnerschaften im E-Sports und Gaming investiert haben. Das Engagement des Bonner Konzerns geht aber weit über eine klassische Partnerschaft hinaus: Die Telekom sicherte sich nun eine Beteiligung am renommierten deutschen Team SK Gaming.

  • “Nicht ROI-getrieben”: Die Strategie von Snipes im E-Sport

    Twitch Snipes

    Counter-Strike, Fashion Live Unboxing bei Twitch, Anime-Spot: Die Marketing-Aktivitäten von Snipes im E-Sport und Gaming dürften für den neutralen Beobachter neuartig und ungewöhnlich wirken. Welche Strategie verfolgt der Kölner Modehändler damit?

  • Innogy im E-Sport: Strategie und Zukunft nach dem Eon-Deal

    Innogy

    Innogy investiert seit 2016 in die Bereiche E-Sport und Gaming und verfolgt dabei mit einem eigenen Team einen einzigartigen Ansatz. Im Interview nennt Alexander Bochert, Head of E-Sport bei Innogy, die Ziele der Investitionen und erklärt, was der Deal zwischen Eon und RWE für die Fortführung des Projekts bedeutet.

  • Wie die Automobilmarke Ford die Gaming-Branche erobern will

    Fordzilla

    Ford ist mit einem eigenen nationalen E-Sports-Teams in den virtuellen Motorsport eingestiegen. Im Interview erklärt Emmanuel Lubrani, Brand Communications Manager von Ford Europe, warum das Engagement kein klassisches Sponsoring ist.

  • Der deutsche Games-Markt wächst – aber nicht ohne Sorgen

    Gaming

    Der Games-Markt in Deutschland hat sein Wachstum im ersten Halbjahr 2019 weiter fortgesetzt. Doch es gibt auch rückläufige Entwicklungen – die Industrie nimmt deshalb die Politik in die Pflicht.

12

Anzeige

Kommunikation

“Die Zukunft der Branche” – Serie über junge Marketingentscheider

Das Marketing verändert sich, teilweise rasant und tief greifend. Und der Nachwuchs? Die absatzwirtschaft porträtiert Marketingtalente im Alter bis Mitte 30 und beschreibt, wie die neue Generation tickt, was junge Top-Leute auszeichnet, welche Aufgaben sie übernehmen und wie sie ihre Karriere planen. mehr…



Newsticker

Top 3 Corona-Analysen: Warten auf Hilfen und den Aufschwung

Auch abseits der Statistiken zu den direkt Betroffenen der Covid19-Pandemie gab es in…

Warum heißt die Marke so? Heute: Taunus

Eigentlich bedarf die Herkunft der Marke Taunus keiner großen Erklärung: Der erste Ford…

China-Zensur – verspielt Zoom das Vertrauen?

Der Videokonferenzanbieter Zoom zählt zu den absoluten Corona-Gewinnern. Die US-Amerikaner balancieren allerdings auf…

Anzeige