Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Gaming

  • Philipp Walter: ein Marketer in der Gaming-Branche

    Philipp Walter hat ein Jahrzehnt Markenarbeit bei Adidas und Under Armour hinter sich und gründete kurz vor der Corona-Krise ein Start-up in der Gaming-Branche. Ein Interview über Learnings aus der Markenwelt und Erfolgsrezepte auf Tiktok.

  • Nerds, Hypebeast-Kids, Swag: der Snipes-Weg in die Subkulturen

    Snipes

    Von Werbung rund um „Counter-Strike“ über ein „Fashion Live Unboxing“ bei Twitch bis zu einem Anime-Spot hat sich Snipes in der jüngeren Vergangenheit im Marketing als ziemlich offen für Neues gezeigt. Nun macht der Kölner Modehändler den nächsten Schritt.

  • So soll Deutschland zum “Leitmarkt” für Games werden

    Deutschland soll attraktiver für die Entwicklung von Computerspielen werden. Um den hiesigen Games-Markt zu stärken, will die Bundesregierung nun ein koordiniertes Standortmarketing aufziehen.

  • Gaming-Studie: Ist E-Football attraktiv für Marken?

    FIFA

    Esports und Gaming wachsen auch in Deutschland seit Jahren. In Deutschland sind in der Breite vor allem Fußballsimulationen sehr beliebt. Welche Vermarktungspotenziale stecken für werbetreibende Unternehmen dahinter?

  • Esports & Gaming: Strategien, Cases, Antworten

    Esports

    Marken setzen sich immer mehr mit Esports und Gaming auseinander. Doch in der werbungtreibenden Industrie gibt es häufig auch noch viele offene Fragen – auf die wir in diesem Dossier Antworten liefern.

  • Esports-Sponsor Paysafecard: vier Tipps aus fünf Jahren

    Paysafecard

    Paysafecard zählt im deutschsprachigen Markt zu den Esports-Sponsoren der ersten Stunde, schon im Jahr 2015 war der österreichische Prepaid-Zahlungsanbieter erstmals Partner der ESL. Im exklusiven Gastbeitrag zieht Konstantinos Maragkakis, Esports-Sprecher von Paysafecard, nach etwas mehr als fünf Jahren als Esports-Sponsor ein Zwischenfazit und hat dabei vier Tipps für Marketingverantwortliche parat.

  • Studien der Woche: Werbemarkt, Gaming, Dialogmarketing, Messen

    Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig sein können. Die absatzwirtschaft liefert eine Zusammenschau der wichtigsten Ergebnisse der vergangenen Woche.

  • Was denkt eigentlich … Sebastian Fiala?

    Fiala

    Sebastian Fiala, genannt Basti und in der Szene als „Lost“ bekannt, ist einer der erfolgreichsten Gamer und Streamer in Deutschland. Er sagt: "Man verkopft beim Streaming schnell."

  • DHL-Manager Sissing: “Nur starke Marken werden überleben”

    Sissing

    Arjan Sissing führt seit 2013 die Marken der Deutschen Post DHL Group. Im Interview erklärt er, wie Corona zum "Digitalisierungs-Booster" für den Konzern wurde und warum die DHL mit einem Tiktok-Account wartet. Zudem bezieht Sissing Stellung: zum Facebook-Werbeboykott, zum Umdenken im Sportsponsoring mit Ausstiegen bei Clubs wie Bayern München, zu den Investitionen in den Esports-Markt und zu Verpflichtungen für die Marke in Zeiten von sich wandelnden Kundeninteressen.

  • Nerds im Fokus: “Ein wahres Targeting-Wonderland!”

    Adidas

    Jeder kennt Superman und die Meisten haben auch schon etwas vom Marvel-Universum gehört. Dennoch wurde die Fan-Welt, sogenannte Nerds, hinter den Superhelden, Monstern und Comic-Figuren im Marketing bisher wenig thematisiert. Jung-von-Matt-Stratege Toan Nguyen ist "Nerd-by-Nature". Im Interview beschreibt der selbsternannte "Kulturninja", worauf Marken bei dieser Zielgruppe achten sollten.

Anzeige

Digital

Wird Live-Shopping das Einkaufen der Zukunft?

In China ist es längst ein Multi-Milliardenmarkt: Live-Shopping, also Verkaufen per Live-Stream im Internet. Eine Studie untersucht das Potenzial dieses noch jungen Absatzkanals für Fashion- und Beautymarken in Deutschland und Europa. mehr…


 

Newsticker

Elf statt zwölf: Mit diesen Marken plant VW die Zukunft

"Elf ist eine gute Zahl" – so ließe sich der Spruch von Ex-Übervater…

“Gorillas, Flink & Co. fehlt die kritische Masse an Kunden”

Lebensmittellieferdienste erleben einen Boom durch Corona, Start-ups schießen aus dem Boden, Investoren pumpen…

Otto Group baut Retail Media um und installiert Direktorin

Die Otto Group baut ihr Retail-Media-Business um und macht es zum eigenen Direktionsbereich.…

Anzeige