Suche

Anzeige

Neuer Spot: Niemand stellt sich zwischen Bully Herbig und seine Haribos

Zum ersten Mal darf Bully Herbig ohne Gottschalk ran und schon verscherzt es sich sein bester Freund Ray mit dem Haribo-Liebhaber © Screenshot Haribo 2015

Süßigkeiten sind dazu da, dass man sie mit Freunden teilt. In seinem ersten Spot zeigt Michael Bully Herbig als Colo-Rado-Fan allerdings, dass niemand zwischen ihn und seine Haribos kommen darf. Auch nicht sein bester Freund Ray.

Anzeige

Nach der PR-Phase und der eigenen Werbekampagne, um den offiziellen Gottschalk-Nachfolger vorzustellen, darf Michael Bully Herbig nun alleine ran. Und im Auftaktspot zeigt er schon, dass sich in der Haribo-Werbung künftig einiges ändern wird.

Der von Thjnk kreierte Spot beginnt in einer Runde mit Freunden, als plötzlich jemand fragt: “Wo ist eigentlich Ray?”

Der Fernsehmoderator Gottschalk ist ab sofort nicht mehr für Haribo im TV tätig, bleibt dem Unternehmen als Markenbotschafter aber verbunden.

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Daimler vs. Tesla: Elektro-S-Klasse im “Kampf der Welten”

Neue Autos hat der Daimler-Konzern in den vergangenen Jahren viele vorgestellt, aber wohl…

Nachhaltigkeit: Bann von Einwegplastik öffnet neue Märkte

Pro Woche nehmen Menschen laut einer Studie eine Kreditkarte Mikroplastik zu sich. Die…

Trotz Lockdown: Kaffee-Durst der Deutschen steigt weiter

Geschlossene Cafés hin, Corona-Pandemie her – auf Kaffee wollen die Menschen in Deutschland…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige