Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Diversity

  • Diversity: Die Frauenquote für Vorstände kommt

    Bei vielen Unternehmen sitzen bisher nur Männer im Vorstand – dabei können Frauen in Führungspositionen Unternehmen erfolgreich machen. Kurz vor der Bundestagswahl hat sich die GroKo jetzt zu einer Frauenquote durchgerungen. Die Unternehmen haben Bedenken.

  • Erste alleinige Chefin im Dax: Belén Garijo führt Merck

    Belén Garijo ist die erste Frau an der Spitze eine Dax-Unternehmens. Die Spanierin soll den traditionsreichen Pharma- und Chemiekonzern Merck voranbringen. Willensstärke hat sie schon oft bewiesen.

  • Wie konnte das passieren … Larissa Pohl?

    Larissa Pohl

    Trägheit nervt sie und bei monotoner Arbeit würde sie "durchdrehen". Seit zwei Jahren steht die studierte Psychologin Larissa Pohl an der Spitze von Wunderman Thompson Deutschland.

  • Frauen im Vorstand: kleine Zuwächse, großer Nachholbedarf

    Frauen

    Der Anteil von Frauen an der Spitze mittelständischer Firmen liegt trotz eines Anstiegs bei gerade einmal 16,8 Prozent. Bei Dax-Konzernen ist das Bild ähnlich. Drei Erhebungen zum Weltfrauentag, die aufzeigen, wie groß der Nachholbedarf in den Führungsetagen deutscher Unternehmen noch ist.

  • Agentur-Kunde-Beziehung: mehr Diversity, jetzt!

    Diversity

    Noch fehlt in der Agentur-Kunde-Beziehung an vielen Stellen die Konsequenz, Diversität nachhaltig umzusetzen. Auswahlprozesse bieten Unternehmen einen Hebel – doch bieten sie vor allem Agenturen die Chance, sich konsequent als Vorreiter zu positionieren.

  • Pragmatisch an die Spitze: die neue Chefin von Lufthansa Cargo

    Lufthansa

    In der Corona-Pandemie ist Luftfracht zum einzigen Gewinnbringer der Lufthansa-Gruppe geworden. Für den Vertrieb der Kapazitäten war eine Managerin zuständig, die nun an die Spitze der Airline tritt.

  • Kampf dem “Thomas-Prinzip” – Debatte über Frauenquote

    Frauenquote

    Spitzenjobs in der Wirtschaft sind weiterhin vor allem mit Männern besetzt. Ein weiteres Gesetz soll nun mehr Frauen den Weg an die Spitze ebnen. Die einen sprechen von einem Meilenstein, anderen geht das nicht weit genug.

  • Wie konnte das passieren … Magdalena Rogl?

    Magdalena Rogl

    Als Head of Digital Channels verantwortet Magdalena Rogl seit 2016 die Social-Media-Kommunikation, Nachrichtenredaktion und Influencer-Relations bei Microsoft. In unserer neuen Rubrik "Wie konnte das passieren …?" blickt sie auf ihren bisherigen Karriereweg.

  • Woke Washing – der Anti-Purpose für Marken

    Wokewashing

    Wenn soziale Themen zur PR-Waffe bei Facebook, Twitter & Co. missbraucht werden: Wer kann Woke Washing noch von wahrer, gelebter Haltung unterscheiden? Sarah Böhmer von Brand Trust identifiziert in ihrer Kolumne drei Indikatoren, die Hinweise auf die Ernsthaftigkeit derartiger Maßnahmen geben.

  • Was denkt eigentlich … Catherine Gaudry?

    Catherine Gaudry

    Catherine Gaudry ist Head of Talent and Transformation sowie Managing Director International bei Scholz & Friends. Seit August verantwortet sie zudem als neues Mitglied im Partnerboard das Ressort "Diversität, Gleichstellung und Inklusion" des mit Sexismusvorwürfen konfrontierten Agenturnetworks.

Anzeige

Personalien

Wie konnte das passieren … Merle Meier-Holsten?

Von Mondelēz zu Visa. Für Merle Meier-Holsten ist das nur bedingt ein harter Cut. Dabei wollte die Marketingexpertin aus Bremen eigentlich Tierärztin werden. mehr…


 

Newsticker

Warum Recycling in Deutschland eine Reform braucht

Wer seinen Aufschnitt aufgegessen hat, wirft die Plastikverpackung in die Gelbe Tonne. Was…

Wie konnte das passieren … Merle Meier-Holsten?

Von Mondelēz zu Visa. Für Merle Meier-Holsten ist das nur bedingt ein harter…

Digitalexperte Schuwirth wechselt von Audi zu Seat

Sven Schuwirth wird zum 1. Juli neuer Director of Digital Business and Product…

Anzeige