Werbemarkt: starkes Volumenplus bei Krankenversicherungen

Das Marktforschungsinstitut Research Tools kommt in einer aktuellen Studie zu dem Ergebnis, dass die meisten Werbeausgaben von Versicherungen in Produkten zu Kfz- und Krankenversicherungen stecken. Das Top-Werbemedium der Versicherungen ist dabei das TV.
Die Studie untersucht die Werbeausgaben von Versicherungen in Deutschland und gibt Einblicke in Trends, Benchmarks und Strategien. ©Unsplash

Die Studie „Werbemarktanalyse Versicherungen 2022“ von dem Marktforschungsinstitut Research Tools untersucht die Trends und Strategien der Versicherungen in Deutschland. Zentrale Erkenntnisse sind, dass es in einem Jahr über 550 aktive Anbieter auf dem Werbemarkt gibt, wovon pro Monat im Schnitt 229 Marken Werbung betreiben. Die Hälfte des medialen Kommunikationsvolumens fließt in Produkte der Kfz- und Krankenversicherungen. Und das Top-Werbemedium ist mit 60 Prozent der Gesamtausgaben das TV.

Insgesamt umfasst das mediale Kommunikationsvolumen des Versicherungsmarktes in einem Jahr rund 850 Millionen Euro. 29 Prozent davon werden für die Sparte Krankenversicherung verwendet. Damit verzeichnet die Produktkategorie zum einen die höchsten Ausgaben, und zum anderen die höchste absolute Steigerung gegenüber dem Vorjahr. Die Sparte der Kfz-Versicherung verzeichnet einen Rückgang und fällt dadurch auf den zweiten Platz im Volumenranking.

Ergo, Maxcare und Techniker Krankenkasse sind die Topwerber zum Produkt Krankenversicherung. Bei der Kfz-Versicherung sind es Allianz, Fri:day und HUK-Coburg. Bei den Produkten der Kfz- und Krankenversicherungen gibt es eine eher geringe Ausgabenkonzentration, trotz der vielen werbestarken Anbieter. So entfallen ca. 50 Prozent aller Werbeausgaben auf die drei ausgabenstärksten Anbieter dieser Kategorie. Bei den Versicherungsprodukten rund um Reisen, Smartphones sowie Unfall hingegen, entfallen allein auf die jeweils ausgabenstärkste Marke über 80 Prozent der Werbeausgaben.

24 Marken stechen mit einem Werbevolumen von über zehn Millionen Euro besonders hervor. Daneben weisen 16 Anbieter ein steigendes Volumina auf, wozu auch der Newcomer Agria, eine schwedische Tierversicherung, gehört. Teilmärkte mit bedeutenden Volumina sind ansonsten Altersvorsorge, Leben, Sach/Haftpflicht, Unfall. Dabei ist das TV mit einem Volumenanteil von 60 Prozent das beliebteste Werbemedium, das alle Topwerber mittels TV-Spots nutzen.

Sie wollen tägliche Insights für Ihre Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.