Suche

Anzeige

Neue Produktlinien und andere Marketingaktivitäten zeigen Erfolg

Die deutsche Industrie expandierte im Februar so stark wie seit 19 Monaten nicht mehr. Dies signalisiert der RBS/BME Einkaufsmanager-Index. Der monatliche Frühindikator zur Vorhersage der konjunkturellen Entwicklung in Deutschland liegt im Berichtsmonat Februar bei 55.8 nach 55.0 im Januar. Werte über 50 bedeuten Wachstum.

Anzeige

Die Industrieunternehmen erzielten das höchste Auftragsplus seit 21 Monaten. Ursächlich für die positive Entwicklung waren der Aufschwung der Weltkonjunktur, die Einführung neuer Produktlinien sowie erfolgreiche Marketingaktivitäten. Kräftig zugelegt haben Bestellungen aus dem Ausland, insbesondere aus den USA, Asien sowie Osteuropa. Um den höheren Produktionsanforderungen nachzukommen, weiteten die Unternehmen ihre Einkaufsmenge zum fünften Mal in Folge aus.

Die Inflationsrate der Einkaufspreise beschleunigte sich deutlich. Diese Entwicklung ist auf die gestiegenen Energie- und Metallpreise sowie die höheren Preise für Chemikalien, Elektronikbauteile, Papier und Kunststoffe zurückzuführen. Bedingt durch die starke Nachfrage nach Vormaterialien und die Kapazitätsengpässe
bei den Lieferanten steigt die durchschnittliche Lieferzeit so kräftig wie seit November 2004 nicht mehr.

Der von der britischen Forschungsgruppe NTC Research, Henley-on-Thames, erstellte “RBS/BME Einkaufsmanager-Index” (EMI) ist ein monatlicher Frühindikator zur Vorhersage der konjunkturellen Entwicklung in Deutschland. Für den Index befragen die Forscher monatlich 500 Einkaufsleiter / Geschäftsführer aus der verarbeitenden Industrie in Deutschland.

www.bme.de

Anzeige

Vertrieb

Weihnachtsgeschäft enttäuscht – Ein Drittel weniger Umsatz

Das Weihnachtsgeschäft läuft für die Einzelhändler schlecht. Aus Sicht des Handelsverbands liegt das vor allem an den Zugangsbeschänkungen, die wegen Corona gelten. Nach einem Erfolg vor Gericht in Niedersachsen stehen weitere Klagen bevor. mehr…


 

Newsticker

Best Practice Indeed: ein geplantes Missverständnis

Das Jobsuchportal Indeed hat sich erfolgreich im deutschen Markt etabliert – obwohl die…

Konsum-Trends 2022: Was bleibt nach der Pandemie?

Die Corona-Pandemie hat das Einkaufs- und Konsumverhalten der Menschen nachhaltig verändert. Eine Tendenz…

Kelly verantwortet globales Marketing bei Škoda

Meredith Kelly ist seit Anfang Januar Leiterin des globalen Marketings von Škoda Auto.…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige