Suche

Anzeige

Lufthansa verzichtet auf Jubiläumsfeier

Auch die Lufthansa verhandelt über Internet an Bord © Ingrid Friedl, Lufthansa

Jubiläumsfeiern stellen für Unternehmen ideale Gelegenheiten dar, um ihre Markenstärke sowie unternehmerisch Entwicklungen und Visionen öffentlich zu kommunizieren. Doch es gibt Ereignisse, die dies verbieten. Aus Respekt vor den Opfern des Absturzes von Flug 4U 9525 hat Lufthansa die Feierlichkeiten zum 60-jährigen Bestehen des Unternehmens abgesagt.

Anzeige

Der Luftfahrtkonzern sendet damit ein deutliches Signal an die Opfer und ihre Angehörigen. Geplant war die Jubiläumsfeier für den 15. April 2015, und laut Medienberichten hatte Lufthansa vor der Katastrophe in den französischen Alpen damit begonnen, Einladungen zu verschicken.

Übertragung der Gedenkveranstaltung

An Stelle der geplanten Jubiläumsveranstaltung wird Lufthansa zwei Tage später, am 17. April 2015, den Staatsakt aus dem Kölner Dom, bei dem Angehörige und Freunde der Opfer gedenken werden, für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übertragen.

150 Menschen waren bei dem Absturz der Germanwings-Maschine ums Leben gekommen, darunter sechs Crew-Mitglieder. Der Copilot des Airbus A320 steht im Verdacht, das Flugzeug auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf absichtlich zum Absturz gebracht zu haben.

Anzeige

Digital

6G

6G voraus: Bund investiert in neue Mobilfunktechnologie

Bei den meisten Verbrauchern in Deutschland ist die fünfte Mobilfunkgeneration noch nicht angekommen, weil sie noch kein 5G-taugliches Endgerät haben. Das hindert die Verantwortlichen in der Politik nicht daran, schon heute die Entwicklung von 6G anzustoßen. mehr…



Newsticker

Business-News: Klima-Reallabor, E-Autos, CO2-Kompensation

Täglich prasseln unzählige Nachrichten auf die Marketingbranche ein, die je nach Aufgabengebiet mehr…

Haribo: Gordon Kaup wird neuer Deutschland-Chef

Der Süßwarenhersteller hat nach längerer Suche einen Nachfolger für Andreas Patz gefunden. Während…

Wie konnte das passieren … Larissa Pohl?

Trägheit nervt sie und bei monotoner Arbeit würde sie "durchdrehen". Seit zwei Jahren…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige