Suche

Anzeige

“Krass, ist der riesig”: Samsung tappt mit IFA-Spot in Sexismus-Falle

In einem kleinen 32-Sekunden-Clip stellt Samsung seinen QLED Gaming Monitor vor. Der Versuch, das schnöde IFA-Thema etwas flotter und frecher zu präsentieren, ging dabei allerdings gehörig schief. Vorgeführt wird der “weltweit größte Ultra Wide-Monitor” von einer Moderatorin, die offenbar dazu verdonnert worden war, sich dumm und hilflos zu geben. Das Social-Web ist empört. Tenor: “Hallo Samsung, das ist sexistisch”.

Anzeige

In dem Werbe-Filmchen ist die junge Moderatorin vor dem Monitor zu sehen. Ihr erster Kommentar: “Krass, ist der riesig.” Genau in diesem Duktus geht es weiter. So gibt sie gespielt überfordert zu, dass sie von den technischen Details null Ahnung habe und deshalb ihren Freund gefragt hätte, was für ihn das Wichtigste bei einem Gaming Monitor sei.
Dann liest sie, weiterhin gespielt dümmlich, die technischen Details vor, die ihr Freund ihr aufs Smartphone geschickt hat. Ihr Fazit: “Wenn er das sagt, wird das bestimmt auch stimmen.”

Werbfilm floppt

Die Reaktionen zum Spot

Die Reaktionen auf den Spot ließen nicht lange auf sich warten. So twitterte Katarina Werdert beispielsweise: “Von technischen Details haben Frauen also keine Ahnung, Hauptsache, *das Teil ist riesig”. Oder Karen: “Alter, jetzt drehn die frei! Ich bin sprachlos. Fehlt nur, dass die fragt, obs das Teil auch in rosa gibt!”

Zu Recht merkt Robert Franken via Twitter an, dass der Spot nicht nur sexistisch sei, sondern dass so etwas nicht einfach passiere: “Da schauen viele von Euch drauf, bevor es live geht.”

Wie Franken, sehen das jedoch nicht alle. So meint Gerald Hensel:

Anzeige

Kommunikation

“Die Zukunft der Branche” – Serie über junge Marketingentscheider

Das Marketing verändert sich, teilweise rasant und tief greifend. Und der Nachwuchs? Die absatzwirtschaft porträtiert Marketingtalente im Alter bis Mitte 30 und beschreibt, wie die neue Generation tickt, was junge Top-Leute auszeichnet, welche Aufgaben sie übernehmen und wie sie ihre Karriere planen. mehr…



Newsticker

Marken-Award 2020: Fischer, bwin, Frosch, Grüezi bag und die Bundeswehr räumen die Preise ab

Die Gewinner des Marken-Award 2020 stehen fest. Am Donnerstag haben sich die acht…

Marken-Award 2020: Frosch sagt dem Plastikmüll den Kampf an

Werner & Mertz macht die Reinigungsmittelmarke Frosch zum Vorreiter im Kampf gegen den…

Marken-Award 2020: Bundeswehr gewährt Einblicke in die Truppe

Bundeswehr Exclusive, entstanden in Kooperation mit der Düsseldorfer Agentur Castenow, gilt als veritable…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige