Suche

Anzeige

Elyas M’Barek hat einen neuen Job … bei Sky

Der Neue bei Sky © Screenshot Sky 2016

Der Schauspieler und Frauenschwarm Elyas M'Barek ist das neue Testimonial des Pay TV-Senders Sky. Nun werden Spots nicht nur bei Sky, sondern auf einer Vielzahl von Kanälen gezeigt. Dazu kommen Online-Spots, Online-Banner und Printanzeigen

Anzeige

Auf der Pressekonferenz des Senders sagte M’Barek auf die Frage, warum er sich gerade für Sky entschieden habe: „Aus vielen Gründen. Ich bekomme derzeit viele Anfragen, von der Unterwäschewerbung bis hin zur Werbung für Pflegeprodukte. Aber es muss passen: Ich muss mich mit einem Produkt identifizieren können, ich muss Fan davon sein oder mir zumindest vorstellen können, Fan zu werden.“ Dabei ist der Schauspieler nicht einmal besonders Fußballfanatisch.

Dieses Fußball-Image will auch Sky loswerden – und endlich als Sender vieler Serien und Filme glänzen. Fans der Erfolgsserie „House of Cards“ werden sich schon an Sky gewöhnt haben. Denn schon die letzte und auch die vierte Staffel sind hierzulande nicht etwa bei Netflix zuerst zu sehen, das die Serie eigentlich entwickelt hat, sondern bei Sky. Auch „Game of Thrones“ wird bei Sky parallel zur US-Ausstrahlung laufen. Dazu wurde dann auch ein eigener Online-Trailer mit M’Barek gedreht:

Breit angelegte Kampagne

Start der Kampagne ist am 18. Februar. M’Barek werde die Marke sowie das Programm und die Produkte des Pay-TV-Anbieters gegenüber der Öffentlichkeit „über ein breites Spektrum an Kommunikationskanälen hinweg repräsentieren“. Die ersten beiden 30-Sekünder werden im Free-TV und auf Sky ihre Premiere feiern.

Digital

Autobauer im Social Media-Check: So performen Audi, BMW und Mercedes-Benz im Netz

Wer von den drei großen Premium Automobilherstellern Audi, BMW und Mercedes-Benz performt in Social Media am besten? Eine aktuelle Analyse zeigt: Mercedes-Benz meistert die Herausforderung, Fans über verschiedene Kanäle und Plattformen hinweg zu begeistern, am besten. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Wie BMW auf den Handelsstreit reagiert und neue Wege findet: „China ist mittlerweile der Nabel der Autowelt“

Kann Shenyang in China dem amerikanischen Spartanburg den Rang ablaufen? BMW investiert zumindest…

Rekordstrafe gegen Google: US-Konzern will gegen EU-Entscheid wegen Android-Betriebssystem vorgehen

4,34 Milliarden Euro, Rekord. Damit setzt EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager zum bisher härtesten Eingriff…

WeChat-Expertin: „Ich warne davor zu behaupten, dass WeChat im Westen gescheitert sei“

Janette Lajara hat mehrere Jahre in China gelebt und dort für OSK das…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige