Suche

Anzeige

Sedric Active auf der Cebit: So skurril schaut das autonome Fahrzeug von VW aus

Er sieht aus wie ein Mini-Raumschiff, soll aber ganz großes können: Der Sedric Active ist die jüngste Variante des vollautonom fahrenden Technologieträgers für individuelle Mobilität bei VW. Er ist speziell ausgelegt für Wasser- und Aktivsportler und soll so zum idealen Transportmittel werden. Präsentiert wurde er auf der Cebit.

Anzeige

Volkswagen zeigt auf der Cebit 2018 eine Weiterentwicklung seines vollautonom fahrenden Technologieträgers Sedric. Das neue Sport- und Outdoor-Modell Sedric Active wurde mit einem speziell gestalteten Interieur und Exterieur eigens auf die individuellen Bedürfnisse von Aktivsportlern ausgelegt.

Johann Jungwirth, Chief Digital Officer des Volkswagen Konzerns: „Wir möchten allen Menschen individuelle Mobilität anbieten. ‚Auf Knopfdruck‘ steht dabei für die Einfachheit der Bedienung und des Zugangs. Nutzer können den sogenannten OneButton oder unsere Moia Mobilitäts-App verwenden, um Sedric zu rufen.“

Transportmittel für Sportgepäck

Der Sedric Active kann mit Hilfe seines Dachträgersystems eine Windsurfausrüstung, bestehend aus Surfbrett und Windsegel, aufnehmen und soll zum Begleiter für Wasser- und Aktivsportler werden. Sedrics Vorteil: Er soll aktiven Menschen vollautonom zur neuen Abholposition folgen. So benötigen diese zum Beispiel keine Begleitfahrzeuge mehr.

Kommunikation

Die Masse macht’s: Deutsche zahlen für mehrere Streaminganbieter-Abos gleichzeitig

Die deutschen Fernsehsender arbeiten an einer gemeinsamen „Supermediathek“ und die internationalen Streaminganbieter haben sich längst als Platzhirsche etabliert. Ist der Markt in Deutschland schon gesättigt? Dies legt die Studie eines britischen Marktforschungsunternehmens nahe. Wachstum sei aktuell nur noch über die parallele Mehrfachnutzung der Dienste möglich. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Masse macht’s: Deutsche zahlen für mehrere Streaminganbieter-Abos gleichzeitig

Die deutschen Fernsehsender arbeiten an einer gemeinsamen „Supermediathek“ und die internationalen Streaminganbieter haben…

Angst vor Markteinstieg: What would Google DOOH?

Google will in den deutschen Digital Out-of-Home-Markt eingreifen. Während die Branche schon zittert,…

Über 220 Millionen Inder haben diesen Clip gesehen: Hyundai bricht mit Automobilkampagne Rekorde

Ein besonderer Kampagnenfilm berührt die Herzen von Millionen Indern. Seit seiner Veröffentlichung auf…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige