Suche

Anzeige

EU-Verbraucherschutz: Airbnb lenkt ein und beseitigt gesetzeswidrige Konditionen

Der US-Zimmervermittler Airbnb hat nach Angaben der EU-Kommission im Streit um unzulässige Geschäftsbedingungen eingelenkt. Das Unternehmen habe sich bereit erklärt, seine Geschäftsbedingungen entsprechend zu ändern und die Preisdarstellung zu verbessern. mehr…

Sponsored Post

Wie bringt datengetriebenes Marketing Unternehmen voran?

Wie bringt datengetriebenes Marketing Unternehmen voran?

Die unüberschaubare Flut an Daten aus dem Markt und innerhalb des Unternehmens zwingt immer mehr Marketer, ihren Marketing Mix zu überdenken. Wie können Big Data und Marktforschung dabei unterstützen? Vier Daten-Experten haben dazu in einem Roundtable diskutiert. mehr…

Mehr Zahlungsoptionen: PayPal rollt Smart Payment Buttons weltweit aus – auch für kleine Händler

Im Juli dieses Jahres führte PayPal seine Smart Payment Buttons in den USA ein. Jetzt soll der neue Checkout weltweit ausgerollt werden. Davon sollen auch die kleinen Händler profitieren. mehr…

Special

Zwei Tage digitales Marketing, zwei Tage Dmexco

Die digitale Welt ist wieder einmal zu Gast in Köln: Am 12. und 13. September startet die Digital Marketing Exposition & Conference, kurz Dmexco. Das Motto in diesem Jahr lautet: „Take C.A.R.E. – Curiosity, Action, Responsibility, Experience“ und zeigt einmal mehr, dass die Digitale Wirtschaft sensibilisiert ist für die Bedürfnisse der Anwender. Die absatzwirtschaft gibt im Special zur Dmexco einen Einblick zu den wichtigsten Themen, zeigt spannende Gesprächspartner und nimmt Sie mit zu den besten Vorträgen.  Special ansehen

Sexismus und Diskriminierung: Werberat verteilt öffentliche Rügen wegen „herabwürdigender“ Werbung

Sieben Unternehmen hat es getroffen. Der Deutsche Werberat hat öffentliche Rügen gegen deren Werbung ausgesprochen, da sie diese weder korrigiert noch abgesetzt hatten. Die Fälle betreffen vor allem Diskriminierung und Sexismus, aber ebenso eine Sozialeinrichtung, die mit einem Strick wirbt. mehr…

Top-Studie: Werbeverweigerer lehnen Prospekte nicht pauschal ab

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig sein können. absatzwirtschaft liefert eine Zusammenschau der wichtigsten Ergebnisse der vergangenen Woche. mehr…

Neue Werbung von Sixt: Autovermietung ätzt über die Versetzung von Hans-Georg Maaßen

Sixt hat wieder zugeschlagen: Die Autovermietung hat die jüngste Entwicklung in der Causa Maaßen genutzt, um mit dem Noch-Verfassungsschutzpräsidenten zu werben. "Beförderung auf Knopfdruck", heißt es in der nun veröffentlichten Werbung, gebe es auch bei Sixt. Mit der provokanten Maaßen-Werbung hat Sixt nicht das erste Mal ein prominentes Gesicht als Motiv gewählt. mehr…

Anzeige

„m/w/divers“, „m/w/x“: Wie Marken mit diskriminierungsfreien Job-Kampagnen für Vielfalt kämpfen

In Stellenanzeigen häufen sich die Bezeichnungen „m/w/i“, „m/w/d“, „m/w/inter“, „m/w/x“, „m/w/divers“. Auch Suchanfragen nach diesen Kürzeln nehmen deutlich zu. Arbeitgeber kennen die gesetzliche Lage und passen sich ihr an. Doch wie schaffen es Marken bei ihren Kampagnen nicht zu diskriminieren? Aldi Süd macht es vor – mit einem Außenplakat. mehr…

EU-Wettbewerbshüter nehmen Amazons Geschäftsmodell in den Blick

Die EU-Wettbewerbshüter nehmen möglicherweise unerlaubte Geschäftspraktiken des US-Onlineversandhändlers Amazon näher in den Blick. „Wir stehen noch ganz am Anfang", sagte die zuständige EU-Kommissarin Margrethe Vestager am Mittwoch in Brüssel. "Wir befragen Marktteilnehmer und versuchen, ein vollständiges Bild zu erhalten.“ mehr…

Anzeige

Social Media

EU-Verbraucherschutz: Airbnb lenkt ein und beseitigt gesetzeswidrige Konditionen

Der US-Zimmervermittler Airbnb hat nach Angaben der EU-Kommission im Streit um unzulässige Geschäftsbedingungen eingelenkt. Das Unternehmen habe sich bereit erklärt, seine Geschäftsbedingungen entsprechend zu ändern und die Preisdarstellung zu verbessern. mehr…

Management

EU-Wettbewerbshüter nehmen Amazons Geschäftsmodell in den Blick

Die EU-Wettbewerbshüter nehmen möglicherweise unerlaubte Geschäftspraktiken des US-Onlineversandhändlers Amazon näher in den Blick. „Wir stehen noch ganz am Anfang", sagte die zuständige EU-Kommissarin Margrethe Vestager am Mittwoch in Brüssel. "Wir befragen Marktteilnehmer und versuchen, ein vollständiges Bild zu erhalten.“ mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Vertrieb

Bewegung im Smartphone-Markt: Huawei überholt erstmals schwächelnden Apple-Konzern und verkauft mehr Handys

Ein Wettrennen um die Spitze am Markt: Huawei Technologies Co. hat sich im zweiten Quartal vor Apple Electronics auf den zweiten Platz der weltweiten Smartphone-Auslieferung hochgearbeitet. Huawei habe nach einem Absatzsprung von 41 Prozent im Jahresvergleich 54,2 Millionen mobile Endgeräte verkauft, berichtete die Analysefirma IDC. Ganz vorne steht nur noch Samsung. mehr…

Marktforschung

Top-Studie: Werbeverweigerer lehnen Prospekte nicht pauschal ab

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig sein können. absatzwirtschaft liefert eine Zusammenschau der wichtigsten Ergebnisse der vergangenen Woche. mehr…

Marke

Sexismus und Diskriminierung: Werberat verteilt öffentliche Rügen wegen „herabwürdigender“ Werbung

Sieben Unternehmen hat es getroffen. Der Deutsche Werberat hat öffentliche Rügen gegen deren Werbung ausgesprochen, da sie diese weder korrigiert noch abgesetzt hatten. Die Fälle betreffen vor allem Diskriminierung und Sexismus, aber ebenso eine Sozialeinrichtung, die mit einem Strick wirbt. mehr…

Marketing IT

Mehr Zahlungsoptionen: PayPal rollt Smart Payment Buttons weltweit aus – auch für kleine Händler

Im Juli dieses Jahres führte PayPal seine Smart Payment Buttons in den USA ein. Jetzt soll der neue Checkout weltweit ausgerollt werden. Davon sollen auch die kleinen Händler profitieren. mehr…

Kolumnen

Nina Rieke Kolumne: Was wir von blinkenden Ballons lernen können

Innovationen sind kein Selbstläufer und oft auch mit Bauchlandungen verbunden. In ihrer aktuellen Kolumne erklärt Nina Rieke, warum Scheitern und Experimente zum Innovationsprozess gehören und warum es keine Prinzipien mit Erfolgsgarantie gibt.

Twitter der asw

aswonline

Sexismus und Diskriminierung: Werberat verteilt öffentliche Rügen wegen „herabwürdigender“ Werbung.… https://t.co/tUMOYZ8IGD

aswonline

„m/w/divers“, „m/w/x“: Wie Marken mit diskriminierungsfreien Job-Kampagnen für Vielfalt kämpfen.… https://t.co/NmAx4LY01k

Anzeige

Agenturmatching – Finden Sie ihre passende Agentur

Suchen Sie die passende Agentur für Social Media, Web-Videos oder doch für klassisches Marketing? Dann finden Sie in unserem Agenturmatching nun alles, was Ihr Herz begehrt. mehr…

MEEDIA

Sky entschuldigt sich für Streaming-Ausfälle bei Champions-League und kündigt Entschädigung an

Sky hat sich bei Fußballfans für Ausfälle bei der Übertragung des Champions-League-Spiels zwischen dem FC Bayern München und Benfica Lissabon entschuldigt. "Wir bedauern sehr, dass einige Kunden gestern Abend Probleme beim Empfang von Sky über Sky Go und Sky Ticket auf Desktop- und Mobilgeräten hatten", teilte ein Sprecher des Unternehmens mit. Derzeit arbeite der Anbieter an einer "fairen Lösung" für Kunden, die für den Empfang des Spiels gezahlt hatten.

Anzeige