Werbeanzeige

Gegen Telefonwerbung noch effektiver vorgehen

Der Deutsche Dialogmarketing Verband e.V. (DDV) und der Call Center Verband Deutschland e.V. (CCV) haben zentrale Vorgaben für den Einsatz des Telefonmarketings erarbeitet. In die Entwicklung des neuen Standards war erstmals auch die Bonner Bundesnetzagentur mit eingebunden. Kern des neuen Branchenkodex ist es, Verbraucher beim Telefonmarketing noch nachhaltiger vor unlauteren Geschäftspraktiken zu schützen. mehr…

Werbeanzeige

Studie: So sehen deutsche User das Thema “Internet der Dinge”

Die Mehrheit der Internetnutzer in Deutschland steht dem Thema „Internet der Dinge“ allgemein positiv gegenüber, denn 58 Prozent begrüßen die Vernetzung und Kommunikation von Gegenständen. Dies geht aus einer Umfrage des internationalen Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov hervor. mehr…

Diese sieben Aufgaben sollten Sie 2015 im Bereich Social Media angehen

380 Mitglieder das Social Media Excellence Kreises gaben ihre Meinung ab, welche Aufgaben im Jahr 2015 im Zusammenhang mit Social Media anstehen. Das Ergebnis zeigt einen rationalen und ökonomischen Umgang mit Facebook, Twitter und Co. mehr…

Werbeanzeige

Strategie

Wie der Einzelhandel im Internet-Zeitalter den Kunden zurückerobert

Leerstehende Ladenlokale, insolvente Händler - wenn man den Einzelhandelsverbänden glauben kann, ist das Internet die größte Gefahr der lokalen Geschäfte. Zwar betreiben vor allem große Ketten auch Webshops, eine offensichtliche Chance liegt jedoch vor allem in der Konvergenz zwischen Ladenlokal und Online-Shop. mehr…

MarketingIT

Jedes dritte Unternehmen vertraut zu wenig auf Business Intelligence

Business Intelligence-Werkzeuge und Management Dashboards geben Unternehmen zahlreiche Vorteile an die Hand, die es ihnen ermöglichen, dem Wettbewerb voraus zu sein. Theoretisch. Denn geht es um den konkreten Einsatz von BI, haben Firmen und Organisationen hierzulande großen Nachholbedarf. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Meinungsforscher von  TNS Emnid im Auftrag von arcplan. mehr…

Absatzwirtschaft kompakt

Feedback 2.0 - Wettbewerbsvorteil in Echtzeit

ShowImage

QuestBack beginnt seine Erfolgsgeschichte mit einer bahnbrechenden Idee: Umfragen für Kunden und Mitarbeiter – im Internet. Digitales Feedback ist geboren. Seit 14 Jahren entwickeln wir innovative Produkte. Auf dem Weg haben wir uns mit anderen großartigen Firmen zusammengetan. Und bis heute treiben wir die Entwicklung von neuen Lösungen voran, für jegliche Art des Feedbackmanagements strukturiert oder im Social Web, für Multi-Device, Dashboardbasiert, alles mit einem Ziel: Wir wollen die Art und Weise, mit der Unternehmen und Konsumenten miteinander umgehen, verändern.

Werbeanzeige

Special

Special zur dmexco 2014

Die dmexco wird wieder zum Forum der digitalen Wirtschaft. Im Fokus steht dieses Mal die Neugestaltung des Conference Centers, die noch mehr Platz und Komfort verspricht: Durch den kompletten Neubau in Halle 6 erhöht die dmexco die Kapazitäten ihrer Congress Hall auf über 1.200 Sitzplätze. Und auch die Debate Hall erhält ein deutlich vergrößertes Raumangebot. Unserer Special informiert Sie über die Themenschwerpunkte, Aussteller und ihre Lösungen sowie das Rahmenprogramm.

Digital

Sicherheit im Internet: So bereitwillig gibt die Generation Y ihre Daten frei

Laut der Deloitte-Studie „Datenland Deutschland – Die Generationenlücke“ geben jüngere Internetnutzer ihre persönlichen Daten bereitwilliger preis als die ältere Generation. Das zeigt die zweite Studie der Datenland-Reihe unter Mitwirkung des neu gegründeten Deloitte Analytics Institutes. Die Generation Y ist mit der Digitalisierung aufgewachsen und bewegen sich intuitiv im Netz. Doch achten sie auch auf ihre Datensicherheit? mehr…

Kommunikation

So viel verdient man bei Google

Nach wie vor steht Google an der Spitze der beliebtesten Arbeitgeber. Aber nicht allein nur das Arbeitsklima und die innovative Atmosphäre scheinen diesen Ruf zu belegen, sondern offenbar auch die Gehaltssituation. Wie Zahlen von Glassdoor, wo Mitarbeiter anonym ihren Verdienst melden können, zeigen, entlohnt Google auch gut. mehr…

Vertrieb

Deutsche leisten sich auch in Zukunft “mehr” Auto

Trotz Sharing, zeitweise hohen Spritpreisen und einem nachlassenden Interesse bei Jugendlichen, ist das Auto immer noch das Produkt der Deutschen. Im Jahre 2014 ist der Durchschnittspreis der in Deutschland der verkauften Neuwagen auf 27.189 Euro gestiegen. Damit wurde pro Neuwagen im letzten Jahr einen 625 Euro oder 2,3 Prozent höherer Listenpreis für Neuwagen in Kauf genommen als im Jahr 2013. mehr…

Werbeanzeige

Kolumnen

Jürgen Häusler Beziehungsmuster im Marketing: Der Mensch stört

Der Mensch, sagt Hans Magnus Enzensberger, stört die Revolution: „Wenn nur die Leute nicht wären! Immer und überall stören die Leute. Alles bringen sie durcheinander.“ Übertragen wir einmal diesen frustrierend erhellenden Gedanken auf ein anderes soziales Feld und betrachten die Entwicklung der Beziehung zwischen Kunden und beratenden Unternehmen im Marketing.

Schwerdt Blog

Yvette Schwerdt ist Expertin für internationales Marketing mit Schwerpunkt Deutschland-USA. Sie leitet MADE-to-MARKET New York, eine Agentur, die Unternehmen aus dem deutschsprachigen Raum bei ihrem erfolgreichen USA-Marktauftritt und amerikanische Firmen bei ihrem Deutschland-Geschäft unterstützt.

Marktforschung

Klassische Medien beeinflussen das Image von Banken am stärksten

In Deutschland sind klassische Medien (TV, Print und Radio) die wichtigste Informationsquelle um Reputation von Banken aufzubauen und zu stärken. Nach den klassischen Medien sind persönliche Empfehlungen von Freunden, Bekannten und Familienmitgliedern der zweitwichtigste Informationskanal. Soziale Medien und Werbung folgen erst mit deutlichem Abstand. mehr…

Deutscher Marketing Tag 2014

Marketing Tag 2014: Was tun, wenn Kids kein Fernsehen mehr schauen?

Beim diesjährigen deutschen Marketing Tag 2014 ging es nicht nur um Real Time Marketing und neue Strategien, sondern auch um die digitale Zukunft des Fernsehens. Im Gespräch: Stefan Arbanowski von Frauenhofer FOCUS, Christoph Krachten, Präsident Mediakraft Networks und Thomas Kreyes, Generalsekretär Mediengruppe RTL. mehr…

Werbeanzeige

Termine Allgemein

  • Düsseldorf

    PR-Manager/in - Weiterbildung

    PR-Manager/in: Erfahren Sie alles über das breite Spektrum der Public Relations.   Neben...

    01.02.2015 - 30.04.2015

  • Freudenberg / Köln

    Sicher verhandeln - Besser verkaufen

    Das berufliche Leben eines Geschäftsführers, Projektleiters oder Vertriebsmitarbeiters im...

    02.02.2015 - 03.02.2015

  • Frankfurt am Main

    Retargeting

        Machen Sie auch zufällige Besucher zu Ihren Kunden Retargeting ist ein effektives...

    02.02.2015 - 03.02.2015

Werbeanzeige

Wirtschaftswoche

US-Haushalt: Obama will Ausgabengrenze um sieben Prozent erhöhen

Barack Obama will das Limit für Staatsausgaben erhöhen. Am Montag wird der US-Präsident seinen Haushalt vorstellen. Es bahnt sich eine harte Auseinandersetzung mit dem von Republikanern dominierten Kongress an.

HANDELSBLATT

Kreditkartenunternehmen: Erholung des US-Arbeitsmarkt treibt Visa-Gewinn

Dank Erholung des US-Arbeitsmarkts und niedrigem Benzinpreis haben die Amerikaner vermehrt zur Kreditkarte gegriffen und dadurch dem Unternehmen Visa ein gutes Geschäft beschert. Der Nettogewinn steigt mehr als erwartet.

MEEDIA

Weihnachtsbilanz: Google enttäuscht die Wall Street erneut

Nichts Neues beim wertvollsten Internet-Konzern der Welt: Auch bei Vorlage der Weihnachtsbilanz gelang es Google nicht, die Erwartungen der Analysten zu treffen – sowohl der Umsatz als auch der Gewinn blieben hinter den Wall Street-Schätzungen zurück. Die Google-Aktie tendiert dennoch leicht fester.