Werbeanzeige

Servicewüste: Smartphonehersteller sorgen in der Beratung für Kundenfrust

Der Service der Smartphone-Hersteller ist insgesamt nur befriedigend. Gegenüber der Vorjahresstudie (Urteil: "ausreichend") verbessert sich die Branche, aber Defizite sind weiterhin in allen Bereichen erkennbar. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität (DISQ). mehr…

Werbeanzeige

Werbeanzeige

Newsticker

Servicewüste: Smartphonehersteller sorgen in der Beratung für Kundenfrust

Der Service der Smartphone-Hersteller ist insgesamt nur befriedigend. Gegenüber der Vorjahresstudie (Urteil: "ausreichend")…

AWA: Mobile Onlinenutzung wächst, während die Print-Leserzahl stark sinkt

Bei vielen Themen hat das Internet als Informationsquelle jahrelang immer mehr Nutzer angelockt.…

AWA: Mobile Onlinenutzung wächst, während die Print-Leserzahl stark sinkt

Bei vielen Themen hat das Internet als Informationsquelle jahrelang immer mehr Nutzer angelockt. Nun scheint eine Sättigung einzutreten, wie aus der aktuellen Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse (AWA) hervorgeht. Ob Politik, Wirtschaft oder Kultur – die Reichweiten stagnieren oder sind gar leicht rückläufig. Enorme Dynamik zeigt sich jedoch bei der mobilen Onlinenutzung: Jeder Zweite geht mit seinem Smartphone ins Netz. mehr…

Marketingentscheider halten sich für wichtige Treiber des digitalen Wandels

Knapp drei Viertel der deutschen Marketingentscheider sehen ihr Unternehmen schon heute bestens für alle Herausforderungen des digitalen Wandels aufgestellt. In Europa sichert sich Deutschland damit die Pole-Position vor Großbritannien und Frankreich. Dies ist das Ergebnis des aktuellen „Digital Roadblock Report 2015“, den das Marktforschungsinstitut Edelman Berland im Auftrag von Adobe umgesetzt hat. mehr…

Vertrieb

Print ist noch im Vorteil: Vier von acht Zeitungstitel konnten Reichweite ausbauen

Die LAE 2015: Es gibt weniger Gewinner als Verlierer, Reichweitenzuwächse vor allem bei Zeitungen und eine bestätigt hohe Nutzung von digitalen Angeboten, obwohl Apps für Entscheider bislang offensichtlich keine große Rolle spielen. Der große Gewinner: Der Spiegel. mehr…

Strategie

Zimmer mit Aussicht: Airbnb schon 25,5 Milliarden Dollar wert

Eine große Finanzierungsrunde wird noch gewaltiger: Nicht knapp eine Milliarde Dollar, sondern tatsächlich 1,5 Milliarden Dollar sammelt der digitale Zimmervermittler Airbnb in seiner neusten Finanzierungsrunde ein. Und das auch noch zu einer noch größeren Bewertung: Nicht die kolportierten 24 Milliarden, sondern tatsächlich 25,5 Milliarden Dollar soll Perkins Airbnb inzwischen wert sein. mehr…

Digital

Mit digitaler Unterstützung überzeugen: Acht Tipps für das optimale Verkaufsgespräch

Verkaufsgespräche müssen Vertriebsmitarbeiter sorgfältig vorbereiten – besonders in der B2B Kommunikation. Heute gehört dazu auch die digitale Unterstützung – oft ist das ein Laptop mit einer Powerpoint-Präsentation. Dabei können Unternehmen den Vertrieb digital noch mehr unterstützen: Durch Vertriebsapps, verschiedene Tools und die Anbindung an CRM-Systeme lassen sich Gespräche, deren Nachbereitung und das Leadmanagement entscheidend optimieren. mehr…

Werbeanzeige

MarketingIT

Passport: Werkzeug für mobil-optimierte E-Mail-Kampagnen

Wer seine Kunden mit E-Mail-Marketing erreichen möchte, sollte mobil-optimierte Inhalte versenden. Denn über die Hälfte aller E-Mails werden mittlerweile auf Smartphone oder Tablets geöffnet, beantwortet oder weitergeleitet. Der französische Service-Provider Mailjet stellt dazu das E-Mail-Design-Tool „Passport“ vor. Die mit diesem Tool erstellten Kampagnen sind automatisch responsive. mehr…

Kommunikation

Vizeum ist das weltweit am schnellsten wachsende Media-Netzwerk

Das Marktforschungsunternehmen RECMA weist Vizeum in seinem aktuellen Overall Activity Billings Report als das weltweit am schnellsten wachsende Media-Netzwerk aus – bezogen auf die Gesamtbillings 2014. Unter den sechzehn Agenturen, die von RECMA bewertet wurden, konnte Vizeum seine Billings im Vergleich zum Vorjahr um 29,1 Prozent steigern. mehr…

Marktforschung

Studie: Professionelles Travel Management stärkt Arbeitgeberimage

Wer Geschäftsreisen zur Chefsache macht, ist der bessere Arbeitgeber – und wird damit attraktiver für die eigenen und potenzielle Mitarbeiter. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Chefsache Business Travel 2015“ von Travel Management Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV). mehr…

Kolumnen

Anshuman Singh CMO und CIO müssen Partner werden

Die digitale Transformation schreitet immer weiter voran und führt zu zunehmender Komplexität in der Geschäftswelt. Unternehmen benötigen integrierte Lösungen aus Web, Cloud, mobilen Services, sozialen Medien und ERP-Systemen, um die Bedürfnisse der Kunden auf vielfältige Weise anzusprechen. Digitale Transformation funktioniert also nicht ohne das koordinierte Zusammenspiel von CMOs und CIOs.

Schwerdt Blog

Yvette Schwerdt ist Expertin für internationales Marketing mit Schwerpunkt Deutschland-USA. Sie leitet MADE-to-MARKET New York, eine Agentur, die Unternehmen aus dem deutschsprachigen Raum bei ihrem erfolgreichen USA-Marktauftritt und amerikanische Firmen bei ihrem Deutschland-Geschäft unterstützt.

Termine Allgemein

  • Hamburg

    Mobile Marketing

    Mobile Marketing ist das Thema der Gegenwart. Die digitale Infrastruktur wächst, Produkte und...

    02.07.2015 - 03.07.2015

  • München

    Erfolgreiche Texte für Marketing und Vertrieb

    Gute Texte helfen, Produkte und Dienstleistungen zu verkaufen. Dreh- und Angelpunkt ist dabei der...

    02.07.2015 - 03.07.2015

  • München

    Franchising

        So bauen Sie eine Franchisestrategie auf Durch Franchising eines erfolgreichen...

    02.07.2015 - 03.07.2015

Absatzwirtschaft kompakt

Hybride Konsumenten in smarten Lebenswelten

asw_kompakt_GfK_2015_Titelseite

Das „Internet der Dinge“ wird das Konsumentenverhalten und die Art, wie wir leben, arbeiten und kommunizieren, in den nächsten Jahren grundlegend verändern. Neben der mobilen Kommunikation mit den Kunden ist dieser Trend für Unternehmen eine der wichtigsten strategischen Herausforderungen. Nur wenn sie ihr Angebot, ihre Geschäftsprozesse und die Kundenansprache diesen neuen Herausforderungen anpassen, werden
sie auch in Zukunft erfolgreich sein.

Werbeanzeige

Wirtschaftswoche

Kommentar zu Prokon: Vorsicht, Gegenwind

Überraschend sprechen sich die Prokon-Anleger klar für ein Genossenschafts-Modell aus. Sie kämpfen nicht nur um ihr Geld, sondern auch um ihre Mission: die Energiewende. Damit hatte auch die große EnBW nicht gerechnet.

HANDELSBLATT

Kommentar zu Prokon: Vorsicht, Gegenwind

Überraschend sprechen sich die Prokon-Anleger klar für ein Genossenschafts-Modell aus. Sie kämpfen nicht nur um ihr Geld, sondern auch um ihre Mission: die Energiewende. Damit hatte auch die große EnBW nicht gerechnet.

MEEDIA

Neues Format: Spiegel Online will die Welt jetzt noch genauer erklären

Mehr Hintergrund in Zeiten eines sich immer mehr beschleunigenden Online-Journalismus: Angelehnt an US-Vorbilder wie Vox.com führt Spiegel Online ein neues Erklärformat ein, in dem wichtige Themen der Zeit „in Texten, Grafiken und Karten“ beleuchtet werden sollen. Los geht es mit 25 Fragen zum Thema Flüchtlinge und Einwanderung.