Werbeanzeige

So pusht die Apple Watch den Smartwatch-Markt in Deutschland

Im noch jungen Markt der Computeruhren läutet die Apple Watch eine neue Ära ein. Die Anzahl der Smartwatch-Besitzer hat sich in Deutschland mit dem Marktstart des neuesten Apple-Produktes vor einem Monat auf einen Schlag verdoppelt. Zwei Prozent der erwachsenen Bundesbürger haben sich bereits eine Apple Watch gekauft oder bestellt. mehr…

Werbeanzeige

3.2 Milliarden Menschen werden bis Ende 2015 Online unterwegs sein

Ein Bericht der International Telecommunications Union (ITU) prognostiziert: Ende 2015 werden 3,2 Milliarden Menschen das Internet nutzen. Tatsächlich gibt es aber noch vier Milliarden Menschen in den Entwicklungsländern, die noch nicht online sind. mehr…

Ermittlungen der EU-Kommission: Amazon zahlt jetzt Steuern in Deutschland

Seit dem 1. Mai verbucht Amazon die Verkäufe in Deutschland, Großbritannien, Italien und Spanien nicht mehr wie bislang im Niedrigsteuerland Luxemburg, teilte der US-Konzern am Dienstag mit. Als fünftes Land soll zudem bald Frankreich folgen. Amazon ist wegen seiner Methoden der sogenannten Steueroptimierung im Visier der EU-Kommission, berichtet das Handelsblatt mehr…

Vertrieb

Autowerkstätten bauen ungern online gekaufte „Fremdteile“ ein

Auch bei der Autoreparatur wollen Verbraucher Preisvorteile des E-Commerce mit dem Werkstatt-Service vor Ort verbinden. Sie treffen jedoch häufig auf Reparatur-Betriebe, die ablehnend reagieren: Jeder vierte Autofahrer ist bereits mit seinem Wunsch gescheitert, ein im Internet beschafftes Ersatzteil von einer Werkstatt einbauen zu lassen. mehr…

Strategie

Innovation braucht systematisch gestaltete Kreativität

Neue Methoden zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle lösen in der Start-up-Szene und in entwicklungsgetriebenen Branchen einen Hype aus. Sie reduzieren den herkömmlichen „Werkzeugkasten“ und bieten mehr Raum für Kreativität. Das Business Model Canvas beispielsweise stellt in einer grafischen Übersicht auf nur einer DIN A4-Seite alle wesentlichen Komponenten eines Geschäftsmodells dar. mehr…

Digital

PR-Trendmonitor 2015: YouTube hat für Werber das größte Potenzial

YouTube und Twitter werden für die Werbung in den nächsten 12 Monaten wichtiger, Facebook und Stayfriends büßen hingegen an Stellenwert ein. Dies ergab eine Umfrage, an der mehr als 770 Mitarbeiter von Pressestellen und Agenturen teilgenommen haben. mehr…

MarketingIT

Otto Group macht Torsten Ahlers zum CEO von neuem Marketing-Start-up

Der Versandhändler Otto Group will künftig im innovativen Geschäftsfeld der nutzerbasierten Vermarktung mitverdienen und baut deshalb ein Start-up, das sich auf das so genannte Data Driven Advertising spezialisiert, auf. Für die Spitze hat die Otto Group einen erfahrenen Kopf aus dem Web-Business verpflichtet: CEO wird Ex-AOL-Deutschlandchef Torsten Ahlers. mehr…

Kommunikation

Gerüchte: Bietet Microsoft für Blackberry?

Es wäre ein logisches Übernahmeziel: Nach Angaben des indischen Tech-Portals PC-Tablet soll Microsoft an einer Akquisition des strauchelnden Smartphone-Pioniers Blackberry interessiert sein. Auch Xiaomi, Lenovo und Huawei werden als Bieter gehandelt. mehr…

Marktforschung

Konkurrenz für Instagram und Pinterest: Google will Foto-Plattform schaffen

Google wird nach bisher nicht offiziell bestätigten Angaben zur I/O 2015 einen neuen Photo-Sharing-Service vorstellen. Die bisher fest mit Google+ verknüpfte Funktionen wären dann seperat erhältlich, so berichtet es Bloomberg. mehr…

Kolumnen

Malte W. Wilkes Welt-Manifest für Customer Centricity

„Wenn Du heute nur Zeit hast für eine Einsicht, dann sollte es diese sein ... Wir sind keine Zuschauer oder Empfänger oder Endverbraucher oder Konsumenten. Wir sind Menschen – und unser Einfluss entzieht sich eurem Zugriff. Kommt damit klar.“ (Aus dem Cluetrain Manifesto, 1999)

Schwerdt Blog

Yvette Schwerdt ist Expertin für internationales Marketing mit Schwerpunkt Deutschland-USA. Sie leitet MADE-to-MARKET New York, eine Agentur, die Unternehmen aus dem deutschsprachigen Raum bei ihrem erfolgreichen USA-Marktauftritt und amerikanische Firmen bei ihrem Deutschland-Geschäft unterstützt.

Termine Allgemein

Absatzwirtschaft kompakt

Stopping-Power am Point of Sale

asw_kompakt_Titel

Als Marketing- verantwortlicher eines Unternehmens oder als Kommunikations-Berater in einer Agentur stehen Sie sehr oft vor der Frage, wie Sie Ihr Werbe-Budget bestmöglich und punktgenau einsetzen können. Alle Maßnahmen sollen auf Ihre Marke einzahlen und natürlich dazu führen, dass viele Kunden Ihre Produkte zu einem guten Preis kaufen und davon auch noch ihren Freunden erzählen.

Werbeanzeige

Werbeanzeige

Wirtschaftswoche

Widerstand aus den eigenen Reihen: SPD-Mitglieder wehren sich gegen Vorratsdatenspeicherung

Bei der SPD regt sich massiver Widerstand gegen die kürzlich vom Kabinett beschlossene neue Vorratsdatenspeicherung: Berichten zufolge wollen etliche gegen das umstrittene Ermittlungsinstrument von Heiko Maas angehen.

HANDELSBLATT

Ausgabe von Geldmarktpapieren: EZB könnte Griechenland Schuldenaufnahme erleichtern

Die EZB könnte Griechenland einem Insider nach die Geldaufnahme am Kreditmarkt erleichtern - vorausgesetzt eine Einigung im Schuldenstreit steht bevor. Von den Verhandlungspartnern kommen indes widersprüchliche Aussagen.

MEEDIA

MDS-Vorstand: Finanzchef Klein scheidet aus, Ex-Beate-Uhse-Chef Lindemann übernimmt

Dr. Eberhard Klein, Finanzvorstand der Mediengruppe M. DuMont Schauberg, wird das Unternehmen nach Informationen von MEEDIA verlassen und in den Ruhestand gehen. Seine Aufgaben sollen vorläufig von Otto Christian Lindemann übernommen werden. Lindemann war neun Jahre lang CEO des Erotikhändlers Beate Uhse und ist Partner der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ebner Stolz.