Werbeanzeige

Content Marketing bei Bosch: “Unsere Nutzer werden zu Storytellern”

Bosch stellt Motoren für E-Bikes her, experimentiert an selbstfahrenden Autos und steuert die Motoren der Londoner Towerbridge - nur weiß das kaum jemand. Mit einem strategisch angelegten Content Marketing will das Unternehmen sein Profil in der Öffentlichkeit wandeln. Im Mittelpunkt stehen mehrere Hundert digitale Corporate Channels, koordiniert von Katharina Sorg. absatzwirtschaft hat im Vorfeld der CMC mit ihr gesprochen. mehr…

Werbeanzeige

Special

istockphoto/DrAfter123

Die Vernetzung der Welt – wie bringt sie mehr Kundennähe?

Immer mehr Daten von Kunden sind im Umlauf: Bezahlvorgänge, der Chat mit der Hotline, der Post in Facebook. Weitere gewaltige Datenmengen werden hinzukommen – ein großes Potenzial für Marketer! Jetzt kommt es darauf an, die Daten im Unternehmen sinnvoll zu bündeln, zu ordnen und auszuwerten. Special ansehen

IKEA designt Möbel mit drahtlosen Ladestationen

IKEA führt eine neue Design-Kollektion ein, bei der eine kabellose Ladefunktion für Smartphones und Tablet-PCs in schönen, funktionalen Einrichtungsgegenständen integriert ist. Durch diese Innovation werden Tische und Leuchten zu Ladestationen. Die Kollektion wird ab 15. April 2015 in den IKEA Einrichtungshäusern erhältlich sein. mehr…

Instagram-Phänomen Liz Eswein: “Wer junge Nutzer erreichen will, ist hier richtig”

Liz Eswein ist eine der einflussreichsten Nutzer auf Instagram. Ihr eigener Account hat mehr als 1,2 Millionen Follower, für die Agentur Laundry Service managt die 26-Jährige ein Netzwerk von mehr als 1.000 Influencern. Mit absatzwirtschaft hat Eswein über den Bilderdienst und seine Bedeutung für Unternehmen gesprochen. mehr…

Strategie

Deutscher Mediapreis 2015: Sixt ist Mediapersönlichkeit des Jahres

Der Verlag Werben & Verkaufen hat am Mittwoch zum 17. Mal den Deutschen Mediapreis verliehen. Gewinner des Abends ist die Familie Sixt. Weitere Sieger sind die Agenturen Carat, Madiacom, Mediaplus sowie Fuel@VivaKi. Den Preis im Media-Nachwuchswettbewerb ergatterten junge Talente von Optimedia. mehr…

MarketingIT

Studie: Jedem zweiten Unternehmen fehlt effektive Digitalstrategie

Laut der aktuellen Studie "Digital Business Readiness" von Crisp Research fühlen sich fast zwei Drittel der deutschen Unternehmen als Getriebene der digitalen Transformation. Mehr als die Hälfte der Befragten besitzt noch keine funktionierende Digitalstrategie. mehr…

Werbeanzeige

Digital

Dynamische Attribution: So lassen sich Budgets in Echtzeit ändern

Gerade haben es die meisten Onlinemarketer geschafft, die Customer Journey in einem Attributionsmodell abzubilden und die Werbekanäle entsprechend zu gewichten, da zeichnet sich bereits die nächste Herausforderung ab: die dynamische Attribution. Die Kanalgewichtung erfolgt in Echtzeit und die Kampagne optimiert sich selbst. mehr…

Kommunikation

Die PR-Flaschen von Coca Cola oder: Wie Native Advertising gar nicht geht

Native Advertising liegt im Trend - jeder will es, aber längst nicht alle können es auch. Vor amateurhaften Wackelversuchen ist nicht mal die bekannteste Marke der Welt gefeit: Coca Cola wirbt derzeit im redaktionellen Umfeld von Nachrichtenseiten mit einem eigenen "Artikel". Eigentlich eine gute Idee. Doch beim Klick auf den Text kommt dann leider: ein ärmlich gestaltetes Nichts. mehr…

Vertrieb

Erfolgsfaktor „Simplicity“: Warum Kundenservices einfach sein müssen

Märkte und Technologien werden vielschichtiger. Das Innovationstempo überfordert viele Kunden. Die Komplexität im Kundenservice lässt sich aber kaum reduzieren, denn die Vielfalt an Kanälen ist unverzichtbar. Was vermieden werden kann, ist Kompliziertheit, wie CRM-Experte Harald Henn erläutert. mehr…

Kolumnen

Malte W. Wilkes Zeit für mehr „Big Talk“-Werbung: Politik, Sex, Religion, Geld

Viele Konsumenten-Produkte sind vornehmlich (!) durch ihre „Markenleistung der Werbung“ nicht austauschbar. Anders ausgedrückt: Die Werbung für das Produkt ist markenbildend, die Werbung dafür ist prägend, der Produktmarkt ist hochgradig werbeelastisch. Das führt zu bedeutenden Konsequenzen und der Forderung „Big Talk statt Small Talk“.

Schwerdt Blog

Yvette Schwerdt ist Expertin für internationales Marketing mit Schwerpunkt Deutschland-USA. Sie leitet MADE-to-MARKET New York, eine Agentur, die Unternehmen aus dem deutschsprachigen Raum bei ihrem erfolgreichen USA-Marktauftritt und amerikanische Firmen bei ihrem Deutschland-Geschäft unterstützt.

Marktforschung

Ein Drittel der Manager sind absolute Netzwerk-Muffel

Die sozialen Netzwerke Xing, Facebook und LinkedIn sind beliebt - allerdings nicht bei Deutschlands Managern. Laut einer aktuellen Studie der Unternehmensberatung Baumann lassen Führungskräfte die bekannten Online-Plattformen auf ihrem Karriereweg links liegen. Doch nicht nur im Internet erweisen sich die Inhaber von Leitungspositionen als Netzwerk-Muffel. mehr…

Deutscher Marketing Tag 2014

Marketing Tag 2014: Was tun, wenn Kids kein Fernsehen mehr schauen?

Beim diesjährigen deutschen Marketing Tag 2014 ging es nicht nur um Real Time Marketing und neue Strategien, sondern auch um die digitale Zukunft des Fernsehens. Im Gespräch: Stefan Arbanowski von Frauenhofer FOCUS, Christoph Krachten, Präsident Mediakraft Networks und Thomas Kreyes, Generalsekretär Mediengruppe RTL. mehr…

Specials

Contextual Marketing: Individualisieren statt Personalisieren

Bisher beschränkte sich das automatisierte Marketing auf nicht viel mehr als personalisierte E-Mails. Jetzt soll Marketing endlich individuell werden: Mehrwerte, Medien, Services, Angebote – zugeschnitten auf Einzelkunden. In Echtzeit. Bei SAP heißt das „Contextual Marketing“. Mehr dazu im Interview mit Marcus Rübsam, Global VP and Head of Product Marketing bei SAP. mehr…

Termine Allgemein

Werbeanzeige

Werbeanzeige

Wirtschaftswoche

Musterdepots: Zeit für ein nervenschonendes Depot?

Der Dax setzt die Rally scheinbar ungebremst fort. Für Georgios Kokologiannis wird der Markt zu heiß. Er sichert sich ab. Daniel Hupfer dagegen bleibt optimistisch – und korrigiert seine Wachstumsprognosen nach oben.

HANDELSBLATT

JP Morgan in Deutschland: JP Morgan beruft neuen Chef-Investmentbanker

JP Morgan beruft Callum Mitchell-Thomson zum neuen Chef der deutschen Investmentbanking-Sparte. Der Banker spricht fließend deutsch und wird künftig über Aktivitäten in Europa, Nahost und Afrika entscheiden.

MEEDIA

“Tele 5 Bizarre”: Neue Programm-Appetizer für Zwischendurch

Ab März strahlt Tele 5 unter dem Titel "Tele 5 Bizarre" kleine Programmhäppchen zwischen den einzelnen Sendungen aus. Das Motto dabei ist: "Kreative Kost"; die Themen umfassen vor allem Ernährung und Sport.