Suche

Werbeanzeige

Optimale Verkehrsführung durch Quantencomputer: Volkswagen sagt dem Stau den Kampf an

Kann Volkswagen den Stau umgehen?

Europas größter Autobauer Volkswagen treibt den Kampf gegen Staus in Städten mit Hilfe von Quantencomputer weiter voran. Ab Anfang 2018 solle das Verfahren in Barcelona mit mehreren Hundert Autos getestet werden, kündigte VW-IT-Chef Martin Hofmann am Montag zum Auftakt der Technologiemesse CeBIT an.

Werbeanzeige

Ziel des Projektes von Volkswagen: Staus aufzulösen oder zu verhindern, indem jedes Auto in einem bestimmten Gebiet eine eigene optimale Route erhält. Hofmann betonte, auch das autonome Fahren werde ohne optimale Verkehrsführung nicht funktionieren. Volkswagen gab zugleich die Kooperation mit dem Quantencomputing-Spezialisten D-Wave Systems bekannt.

Quantencomputer sollen auf der ganzen Welt helfen

Ein erstes Forschungsprojekt zeigte den Angaben zufolge, dass auf der Grundlage der Daten von 10000 Taxis in Peking der Verkehrsfluss in der Mega-Metropole per Quantencomputer verbessert werden könne. Dafür sei ein entsprechender Algorithmus zur Verkehrsflussoptimierung entwickelt und erprobt worden. Langfristig solle es um alle bewegten Objekte in einer Stadt gehen, sagte Hofmann.

Von dpa

Kommunikation

Konjunkturmotor brummt: Deutsche Verbraucher sind weiter in Konsumstimmung – trotz weltwirtschaftlicher Risiken

Die deutschen Verbraucher bleiben auch im Mai dieses Jahres in Hochstimmung und damit eine verlässliche Stütze der Konjunktur in Deutschland. Dies zeigen die gestiegene Konjunktur- und Einkommenserwartung. Die Anschaffungsneigung war dagegen auf weiterhin hohem Niveau leicht rückläufig. In seiner Prognose für Juni sieht GfK das Konsumklima bei 10,4 Punkten und damit 0,2 Zähler höher als im Mai. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

„Die Gender-Diskussion ist noch lange nicht beendet“

Das Thema Gender-Marketing wird derzeit kontrovers diskutiert. Nicht umsonst macht der Marketingclub Hamburg,…

Werber Gerald Hensel: „Marken müssen ein politisches Selbstverständnis entwickeln“

Wie politisch müssen Marken sein? Mit #KeinGeldfürRechts führte der Werber und Politologe Gerald…

Recht auf Eigenreparatur: Technologieriesen wehren sich gegen Einführung des „Fair Repair Act“

Nutzer wollen selbst entscheiden bei wem sie ihre Smartphones reparieren lassen. Nicht nur…

Werbeanzeige

Werbeanzeige