Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Adidas

  • Badelatschen und Yogamatten: Adidas im Krisenmodus

    Adidas

    Adidas gehört zu den Unternehmen, die schon früh von der Corona-Krise getroffen wurden: Im wichtigen chinesischen Markt ging bereits im Januar kaum noch etwas. Die Pandemie verhagelte dem zweitgrößten Sportartikelkonzern der Welt das erste Quartal.

  • Adidas bekommt in Corona-Krise Zusage für Milliardenkredit

    Adidas

    Viele Konzerne brauchen derzeit dringend flüssige Mittel, um in der Corona-Krise handlungsfähig zu bleiben. Adidas ist besonders hart getroffen – und bekommt nun Kredite in Milliardenhöhe.

  • Stresstest für Marken in Zeiten von Corona

    Haltung und Sinn entwickeln sich für Marken vom Nice-to-have zum Must-have. Wer dieser Entwicklung in seiner Markenführung nicht Rechnung trägt, wird wirtschaftlich geschwächt aus der Krise hervorgehen und Begehrlichkeit bei seinen Fans, Kunden und Mitarbeitern verlieren.

  • Corona-Krise: Adidas entschuldigt sich und zahlt jetzt doch Miete

    Adidas

    Es war eines der größten PR-Debakel des Jahres: Adidas gab bekannt, in der Corona-Krise keine Miete für seine nicht geöffneten Läden mehr zu bezahlen. Was folgte war ein Shitstorm, der sich gewaschen hatte – und nun die Entschuldigung des Drei-Streifen-Konzerns.

  • Mietstundungen wegen Corona: Adidas & Co empören Politik

    Adidas

    Um ihre Kosten bei fehlenden Einnahmen zu drücken, setzen große Unternehmen Mietzahlungen für ihre Filialen aus. Die Justizministerin weist darauf hin, dass das auch in der Corona-Krise nicht einfach so geht. Und der Adidas-Chef Kasper Rorsted stellt etwas klar. Ein Überblick.

  • Ex-Tom-Tailor-Chef zieht in Vorstand von Hugo Boss ein

    Heiko Schäfer kehrt nach kurzer Auszeit zurück ins deutsche Modegeschäft. Der 47-jährige frühere Adidas- und Tom-Tailor-Manager heuert beim Modekonzern Hugo Boss an. Er soll im Vorstand die Bereiche Beschaffung und Produktion auf Effizienz trimmen. Die Folgen des Coronavirus bereiten auch den Schwaben Sorgen.

  • “Marken und Händler spüren Auswirkungen des Coronavirus”

    Adidas spricht von einer beträchtlichen Anzahl vorübergehend geschlossener Läden in China, auch Hugo Boss hat eigene Filialen geschlossen, Under Armour beziffert den Corona-bedingten Verlust im Februar und März auf bis zu 60 Millionen US-Dollar. Peter Rinnebach, Experte für Mode-Lieferketten, rechnet mit weitreichenden Konsequenzen.

  • Best Brands: Preise für Adidas, WMF, Dyson, WWF und Char-Broil

    Nachhaltigkeit ist das große Thema beim diesjährigen Marken-Ranking der Münchner Serviceplan-Gruppe. Es geht vor allem um die emotionale Wertschätzung der Verbraucher. Die Awards wurden am Mittwochabend im Rahmen einer Gala im Bayerischen Hof in München überreicht.

  • Marken-Vorstand Liedtke verlässt Adidas, Gant-CEO Grevy folgt

    Adidas

    Eric Liedtke (52), Vorstandsmitglied Global Brands bei Adidas, verlässt den Sportartikelhersteller Ende 2019 nach 25 Jahren. Ein Nachfolger steht bereits fest.

  • Top100-Ranking: So schneiden die deutschen Marken ab

    Interbrand

    Interbrand hat die „Best Global Brands 2019“ veröffentlicht. Aus Deutschland schnitt Mercedes-Benz in der Rangliste der 100 wertvollsten Marken der Welt am besten ab. Wo liegen die weiteren zehn deutschen Marken? Und welche Unternehmen dominieren das Ranking?

Anzeige

Kommunikation

“Die Zukunft der Branche” – Serie über junge Marketingentscheider

Das Marketing verändert sich, teilweise rasant und tief greifend. Und der Nachwuchs? Die absatzwirtschaft porträtiert Marketingtalente im Alter bis Mitte 30 und beschreibt, wie die neue Generation tickt, was junge Top-Leute auszeichnet, welche Aufgaben sie übernehmen und wie sie ihre Karriere planen. mehr…



Newsticker

Koalition berät über Milliardenpaket für die Konjunktur

Die Koalitionsspitzen haben ihre Beratungen über das wahrscheinlich größte Konjunkturprogramm in der deutschen…

Was macht eigentlich … Jürgen Herrmann?

Ende 2018 hat er nach 18 Jahren überraschend den CMO-Posten bei Ritter Sport…

Das Comeback des Reisebüros – Beratung vor Ort wieder gefragt

Corona verändert Reisen radikal. Der Tourismus ist wie kaum ein anderer Wirtschaftszweig von…

Anzeige