Suche

Werbeanzeige

Zehn Jahre iPhone: Ein genauer Blick auf das revolutionärste Smartphone

Mit dem neuen iPhone X hat sich der Kultkonzern Apple selbst übertroffen: An dem 1320 Euro teuren Smartphone verdient Apple so gut wie noch nie. Der Grund dafür liegt auch in der Marketingstrategie. 80 Mal am Tag greifen Nutzer im Durchschnitt nach dem iPhone. Wie dieses unser Leben beeinflusst aber auch bereichert, zeigt unsere Welt in Zahlen.

Werbeanzeige

Wir wachen mit dem digitalen Wecker auf, entsperren reflexartig das Kultsmartphone aus Cupertino, um Mails, Social Networks und das Wetter zu checken – 16 Stunden später beenden wir in umgekehrter Reihenfolge so unseren Tag. Keine Frage: Das iPhone bestimmt den Alltag der Nutzer wie kein zweites Produkt. Als Steve Jobs im Januar 2007 bedeutungsschwanger auf der turnusmäßigen Apple-Messe MacWorld Expo schließlich das erste Apple-Smartphone enthüllte, hatte der charismatische Apple-Gründer nicht zu viel versprochen.

Kommunikation

„Die Freiheit im Internet wird ruiniert“: Facebook löscht Beiträge der Streetart-Künstlerin Barbara

Barbara, Deutschlands bekannteste Streetart-Künstlerin, wurde zensiert: Sowohl bei Facebook als auch Instagram haben zahlreiche Beiträge von ihr gelöscht. Sie selbst stuft die entsprechenden Fotos als nicht sonderlich brisant ein. Die Künstlerin sieht die Kunstfreiheit im Netz durch das Netzwerkdurchsuchungsgesetz (NetzDG) massiv gefährdet. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Detroit Motor Show 2018: Der Bedeutungsverlust von Detroit ist größer als bei anderen Automessen

Vom 13. bis zum 28. Januar startet in Detroit das Autojahr 2018 mit…

Eine Tonne Schokoherzen zu versteigern: „Mein Marketingherz ist aus Schokolade und schlägt für Air Berlin – immer!“

Deutschlands zweitgrösste Airline ist Geschichte. Zum Abschied malte der Airbus BER4EVR ein grosses…

Automobilbranche bei der CES in Las Vegas (Teil 2): Das Auto als Plattform

Der steigende Grad der Digitalisierung erlaubt es, mehr Funktionalität auf die Programmebene zu…

Werbeanzeige

Werbeanzeige