Suche

Werbeanzeige

Wechsel in der Geschäftsführung bei Teekanne

Teekanne kündigt einen Wechsel in ihrer Geschäftsführung an. So übernimmt Frank Schübel ab Juni die Geschäftsführung.

Werbeanzeige

Frank Schübel wird mit Wirkung vom 1. Juni 2017 neuer CEO der Teekanne Unternehmensgruppe. Der 52-Jährige verfügt über langjährige Erfahrung als Geschäftsführer in der Konsumgüterindustrie. Nach leitenden Positionen bei der Nestlé Deutschland, der Deutschen Bahn AG sowie als Geschäftsführer der Molkerei Weihenstephan war der studierte Betriebswirt seit November 2012 Vorstandssprecher und CEO der Berentzen Gruppe AG.

Reinhold Schlensok, amtierender CEO der Teekanne Unternehmensgruppe, hat auf eigenen Wunsch seinen Vertrag nicht verlängert. Er verlässt das Unternehmen in bestem Einvernehmen, um sich einer neuen Herausforderung außerhalb der Unternehmensgruppe zu stellen. Die Gesellschafter der Teekanne danken Schlensok für die erfolgreiche Weiterentwicklung des Unternehmens in den letzten sieben Jahren und wünschen ihm für die weiteren beruflichen Schritte alles Gute.

Über Teekanne

Die Teekanne GmbH & Co. KG mit Sitz in Düsseldorf wurde 1882 in Dresden gegründet. Zu den Meilensteinen der Unternehmensgeschichte gehören Erfindungen wie die Teebeutelpackmaschine und der weltweit verbreitete Doppelkammerbeutel. Die Teekanne Gruppe ist international in acht Ländern mit Produktionsstätten beziehungsweise Niederlassungen vertreten. Weltweit werden 1.500 Mitarbeiter beschäftigt.

Kommunikation

Merkel und die YouTuber bei „#DeineWahl“: die schöne neue Werbewelt für die Kanzlerin

In der Spitze verfolgten etwas über 57.000 Menschen das Live-Interview, das Bundeskanzlerin Angela Merkel vier YouTubern gab. Die jeweils zehnminütigen Gespräche der Kanzlerin mit Itscoleslaw, Alexi Bexi, Ischtar Iksi und MrWissen2go waren unspektakulär. Es ist das Event an sich, das den Gesprächswert schuf und von dem sich alle Beteiligten einen Werbe-Effekt versprechen dürften. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Wechsel des DFB-Sponsoringpartners: Warum Volkswagen noch nicht zum DFB passt

Nach 45 Jahren Partnerschaft zwischen dem Deutschen Fußballbund und Mercedes-Benz und fünf gewonnenen…

Facebook bringt Kleinanzeigen-Plattform Marketplace nach Deutschland

Facebook wird auch in Deutschland ein Stück mehr zum Konkurrenten für Ebay und…

„Adidas erfindet das Marketing neu und macht alles falsch“: Thomas Koch übt Kritik an der Metropolen-Strategie

Adidas setzt im Marketing auf Metropolen und will in sechs Großstädten weltweit Sport-Communitys…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

  1. Nur gut das dieser Mann das Unternehmen verlassen hat. Kalte Führungsprinzipien gehörten unter Ihm zum guten Ton. Dies passte nie zum Unternehmen, welches als Familienunternehmen mit hohem sozialem Engagement von sich gerne reden hört. Einige GF Positionen müssen dem folgen um eine ausstehende und intern gewünschte Wende im Unternehmen zu bewirken.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige