Suche

Werbeanzeige

Starke Frauen in starken Werbevideos zum Internationalen Frauentag 2017

Kluge, kämpferische und kreative Frauen wie die Bürgerrechtlerin für Afroamerikaner Maya Angelou verändern unsere Welt. Immer mehr Marken nutzen ein starkes Frauenbild auch für ihre Werbung. Christoph Thielecke, Geschäftsführer von Unruly Deutschland, beobachtet schon länger einen Wechsel des Frauenbildes in der Werbung.

Werbeanzeige

Starke Frauen positionieren sich strategisch und bildgewaltig und setzen auf das Image der unabhängigen Frau. Keine Frage, warum gerade dieser Tage so viele Markenartikler darauf setzen – heute ist der 8. März und damit der Internationale Frauentag 2017. Langsam, aber stetig greifen Unternehmen diesen Wandel auf und setzen damit ein Zeichen. Seine Top 3 der internationalen Spots:

Top 1: This Girl Can

Das Werbevideo „Phenomenal Women“ gehört zu einer der ersten Videos, das unter dem Begriff #femvertising weltweit Aufmerksamkeit auf sich zog, und Frauen in ganz Großbritannien ermutigte, mehr Sport zu treiben. Vor dem Hintergrund des Internationalen Frauentags kehrt die Relaunch-Kampagne zurück. Neu und gekonnt betont mit einem Voiceover von Maya Angelou, US-amerikanische Schriftstellerin und Professorin, die sich vor allem für die Rechte der Afroamerikaner einsetzte.

Top 2: We see Equal

Procter & Gamble (P&G) hat in den letzten Jahren einige der unvergesslichsten Werbespots produziert und immer wieder bewiesen, dass sie die moderne Frau in den Mittelpunkt stellen. Immer noch herrschen in vielen Ländern düstere Zeiten, in denen Frauen nicht die gleichen Rechte wie Männer haben. Gerade darum ist der neue P&G-Spot „We see Equal“ Inspiration für viele, um für Frauen- und Mädchenrechte auf der ganzen Welt zu kämpfen #WeSeeEqual.

Top 3: Micropolitics – Suzy`s beauty salon

Es ist nicht einfach, eine lustige Werbung zu kreieren und noch schwerer ist es, sie gleichzeitig originell umzusetzen. Gut umgesetzt ist der Spot des ägyptischen Nachrichtenmagazins Mada Masr. Inhaltlich spielt das Video Ad „Micropolitics – Suzy’s beauty salon“ mit der Tatsache, dass Politik sich durch jeden Bereich unseres Lebens zieht. Auf den Punkt und mit erstaunlich fesselndem Content. Im Mittelpunkt stehen die politischen Auseinandersetzungen im Alltag und Berufsleben auf Micro-Ebene eines Schönheitssalons. Auf witzige Art und Weise werden Differenzen und Machenschaften zur Schau gestellt.

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Werber Gerald Hensel: „Marken müssen ein politisches Selbstverständnis entwickeln“

Wie politisch müssen Marken sein? Mit #KeinGeldfürRechts führte der Werber und Politologe Gerald…

Recht auf Eigenreparatur: Technologieriesen wehren sich gegen Einführung des „Fair Repair Act“

Nutzer wollen selbst entscheiden bei wem sie ihre Smartphones reparieren lassen. Nicht nur…

Ford in der Krise: „Möbelexperte“ James Hackett wird neuer Chef?

Ford-Chef Mark Fields verlässt den zweitgrößten amerikanischen Autobauer. Nachfolger wird James Hackett, Leiter…

Werbeanzeige

Werbeanzeige