Werbeanzeige

Droht jetzt das Aus? Einrichtungshaus Butlers stellt Insolvenzantrag

Butlers ist insolvent

Nach Informationen der "Wirtschaftswoche" hat das Unternehmen Butlers einen Insolvenzantrag gestellt. Butlers bezeichnet sich selbst als Marktführer im Bereich Wohnaccessoires. Doch die Konkurrenz scheint zu stark.

Werbeanzeige

Die Einrichtungskette Butlers hat nach Informationen der WirtschaftsWoche Insolvenz eingereicht. Beim Amtsgericht Köln ging solch ein Insolvenzantrag ein. Jörg Bornheimer von der Wirtschaftskanzlei Görg wurde zum vorläufigen Insolvenzverwalter der Butlers GmbH&Co KG sowie der Butlers Handel GmbH bestellt. „Wir wollen die Chance nutzen, mit den Instrumenten der Insolvenzordnung das Handelsgeschäft so reibungslos wie möglich fortzuführen und uns markt- und wettbewerbsfähig neu zu positionieren“, sagte der vorläufige Insolvenzverwalter Bornheimer. Erst einmal sollen alle Filialen und der Online-Shop normal geöffnet bleiben.

Zum Unternehmen

Butlers wurde 1999 in Köln gegründet und beschäftigt insgesamt 1.000 Mitarbeiter in über 100 Filialen in Deutschland, Österreich, Großbritannien und der Schweiz. Das Unternehmen entstand aus dem 1829 in Neuss gegründeten Familienunternehmen Wilhelm Josten Söhne. Zu diesem gehörte auch das Kaufhaus Josten für Haushaltswaren. 2012 gewann der Online-Auftritt der Marke noch den „Online-Handels-Award 2012“ und war aus Sicht der Konsumenten die Top Online-Adresse 2012 in Sachen Wohnen.

Kommunikation

Top-Story der Woche: Zwei Jahre nach Germanwings-Katastrophe, erneute Diskussion über Medienberichte

Wieder eine Woche rum, wir kommen dem Sommer immer näher. In den letzten Tagen berichteten wir viel über Hackerangriffe und Cyberkriminalität. In unserem Wochenrückblick geht es nun hauptsächlich um die neue Reichenliste von Forbes, Poldis grandioses Tor, Amazons neuer Lieferservice und um Andreas Lubitz Vater, der gegen das Medien-Bild vom „Amokpiloten“ kämpft. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Mercedes-Benz Car-Comedy mit „Quick Mick“: Rennfahrer Mick Schumacher muss in die Fahrschule

Comedian Harry G als Fahrlehrer, ein Nachwuchstalent als Fahrschüler: Mick Schumacher, Sohn von…

Wright Electric plant Revolutionäres: Wann kommt das E-Passagierflugzeug?

Ein ehrgeiziges Startup namens Wright Electric zielt darauf ab, Passagierflugzeuge in den nächsten…

Von Kundenservice bis Machine Learning: Diese fünf Dinge sollten Marketer über Chatbots wissen

Künstliche Intelligenz und Virtual Reality sind auf dem Vormarsch und werden bis 2020…

Werbeanzeige

Werbeanzeige