Suche

Anzeige

Der Neue: Benjamin Minack wurde zum neuen GWA-Präsidenten gewählt

Neuer Vorstand beim GWA (Gesamtverband Kommunikationsagenturen): Benjamin Minack wurde zum neuen Präsidenten bestimmt. Er löst Wolf Ingomar Faecks ab und will auch die Richtung des GWA ändern und neue Aufgaben schaffen.

Anzeige

Benjamin Minack ist Gründer und Geschäftsführer der ressourcenmangel GmbH. Die Multi-Channel-Agentur beschäftigt rund 150 Mitarbeiter an den Standorten Berlin, Hamburg, Köln, Dresden, Stuttgart und München und investiert außerdem als Business Angel in technologieorientierte StartUps. Nun hat er noch einen weiteren Job: Benjamin Minack wird neuer Präsident des Gesamtverbands Kommunikationsagenturen GWA. Minack gehört dem GWA-Vorstand seit zwei Jahren an und war für das Ressort Politische Kommunikation verantwortlich. Nun will er den GWA nach eigenen Angaben noch stärker als politischen Verband positionieren und die Themen Nachwuchsgewinnung und Mitarbeiterentwicklung angehen. Minack will auch die daran arbeiten, die Sichtbarkeit der Wertschöpfung der Agenturen für Unternehmen zu erhöhen.

Tritt die Nachfolge an

Wolf Ingomar Faecks gibt sein Amt nach zwei Perioden ab und stellte sich nicht mehr zur Wahl. „Der GWA ist ein politischer Verband. Das werden wir in den kommenden beiden Jahren betonen.“

Digital

WeChat-Mutter Tencent spürt Chinas Wachstumskrise – und streicht Marketing-Budget zusammen

Jede Serie geht einmal zu Ende – auch die von Chinas Vorzeige-Internetkonzern Tencent. Die WeChat-Mutter musste gestern bei Vorlage ihrer Geschäftsbilanz für das abgelaufene Quartal den größten Gewinneinbruch in 15 Jahren eingestehen. Das nach Alibaba zweitwertvollste Unternehmen des asiatischen Riesenreichs leidet unter den Restriktionen der Regierung gegen Spielsucht. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Pro & Contra: Diskutiert doch mal … Werbung mit Influencern

In unserer neuen Rubrik „Diskutiert doch mal“, die jeden Monat in unserem Magazon…

Urteil gegen Influencerin Pamela Reif: „Geschäftsmodell basiert darauf, privat und geschäftlich zu vermischen“

Die Instagram-Influencerin Pamela Reif hat vor dem Landgericht Karlsruhe einen Prozess wegen Schleichwerbung…

Digitale Kreation und die Zukunft der Agenturen: „Wer nicht weiß, was richtig ist, kann nichts falsch machen“

Am 11. April werden in Berlin zum fünften Mal die Deutschen Digital Awards…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige