Süwag und der Weg zur beliebten Energiemarke

Was sind die Besonderheiten und Herausforderungen im Marketing für einen Energieversorger? Und wie wird man eigentlich eine beliebte Marke im Energiesektor? David Wiethoff, Leiter Marketing der Süwag, liefert in der 19. Folge von Clubcast Antworten.
David Wiethoff, Leiter Marketing, Süwag ©MC Frankfurt

In der 19. Folge von Clubcast, die aus dem Marketing Club Frankfurt kommt, ist David Wiethoff zu Gast. Er ist seit 2017 Marketingleiter der Süwag. Im Gespräch mit Alicja Feltens und Anne Esser erklärt Wiethoff, warum Süwag sich nicht nur als regionaler Energieversorger, sondern auch als Fürsorger versteht. In dem Podcast macht er zudem deutlich, dass Print weiterhin wirkt und wie man seinen Kund*innen das Leben leichter machen kann, wenn man genau hinhört.

Themen aus dem Podcast mit David Wiethoff, Leiter Marketing, Süwag

  • 1:50 – Wir haben B2C und B2B kombiniert, weil wir Business aus Liebe machen. Und das steckt hinter unserem Hashtag B2L – Business to Love.
  • 4:45 – Was Marketing für einen Energieversorger total spannend macht.
  • 6:00 – Wie differenziert man sich im Wettbewerb mit rund 1200 anderen Anbietern?
  • 8:20 – Warum Süwag im Prinzip wie Frosta ist.
  • 9:40 – Die Vision der Süwag ist es, Lebensqualität in die Region zu bringen.
  • 10:21 – Das ist einer der Leitsätze der Süwag.
  • 14:13 – Wie Süwag seine Kund*innen zu mehr Nachhaltigkeit erziehen will.

Über Clubcast

Clubcast ist ein Podcast-Format der über 60 deutschen Marketing-Clubs. In den zwei- bis vierwöchentlich erscheinenden Episoden produzieren einzelne Clubs abwechselnd inspirierende Gespräche rund um die Themen Marketing, Werbung, Kommunikation, Markenmanagement, Onlinemarketing und Digitalisierung. Und die absatzwirtschaft bietet die Plattform dafür.

Sie wollen tägliche Insights für Ihre Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.