Suche

Anzeige

Nicht nur die BVG kann Viral-Hits: S-Bahn Hamburg begeistert mit privatem Zug-Konzert

Weihnachten mit Glühwein und guter Musik. In einer S-Bahn

Der Kunde: Die S-Bahn Hamburg. Das Konzept: Ein Konzert in einer Bahn. Und fertig ist ein Viral-Hit. Die BVG in Berlin machte vor, wie kleine Clips zu großen Hits in den sozialen Netzwerken werden können. Nun haut die S-Bahn mit ihren kreativen Partnern einen Weihnachts-Hit mit Glühwein und guter Musik raus.

Anzeige

Ein kleines Weihnachtskonzert in der S-Bahn gefällig? Die S-Bahn Hamburg lud einige Fahrgäste zu einem „Secret Gig“ in einen Sonderzug ein, verloste Tickets dafür im Vorfeld. „Unsere Ticket-Gewinner wussten im Vorfeld, dass sie ein Konzert besuchen, jedoch nicht, wo dieser musikalische Abend stattfindet. Es waren also wirklich nur Menschen dabei, die unseren Künstlern in diesem Moment gerne zuhören und sich mitreißen lassen wollten“, kommentiert das Unternehmen auf der Facebook-Seite. So saßen die Gäste gemütlich in der Bahn mit Glühwein in der Hand und wurden überrascht, als plötzlich die Musiker anfingen zu spielen:

Super erfolgreich: Nach nur 17 Stunden

Die Indie-Folk-Band heißt You&Me und wurde 2015 in Braunschweig gegründet. Bis jetzt wurde das Video schon über 500.000 Mal aufgerufen und hat 1700 Mal geteilt – und das innerhalb von 17 Stunden nach Veröffentlichung.

Partner der ganzen Aktion war SofaConcerts, eine Plattform für Wohnzimmerkonzerte und Live-Musik, die es schafft Künstler und Zuhörer in einem Wohnzimmer zusammenzubringen. Die Produktion übernahm Merijula Media House. Dieses wurde 2016 von Julian Schmitz, Direktor, Produzent und Mitbegründer der Lifestyle-Marke merijula ​​freedom wear gegründet. Sie konzentrieren sich vor allem auf Outdoor-Videos, Reisen, innovative Konzepte und produzierten schon für Billyboy oder die Elbphilharmonie. Idee und Konzept wiederum kommen von Geheimtipp Media. Sie sind auch verantwortlich für die Seite Geheimtipp Hamburg. Geheimtipp Hamburg ist heute viel mehr als nur ein digitales Stadtmagazin und eine Szene-Plattform: So entwickeln die Gründer Patrick Kosmala und Jan Traupe auch Konzepte für große Marken.

BVG drehte 2017 mehrere Viralhits mit Jung von Matt

In Berlin erkannte man das Potenzial von witzigen Musik-Clips als Erstes. Die BVG brachte im Sommer die „BVG-Arie“, eine Neuinterpretation von Mozarts Zauberflöte, heraus und im November einen Film der an die 80er erinnert, unterlegt mit dem Song „Ohne uns“ – eine Neuinterpretation des Songs „Ohne dich (schlaf ich heute Nacht nicht ein)“ der Münchener Freiheit.

Digital

Trotz Datenschutz-Diskussion: Cookies werden weitgehend akzeptiert

Nur fünf Prozent der europäischen Internetnutzer verweigern Werbe-Cookies aktiv, hat die internationale Mediaplattform Teads ermittelt. Damit bleibt die Datenbasis für Personalisierung und Programmatic Advertising auch mit der europäischen Datenschutz-Grundverordnung erst einmal erhalten. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Top-Studie: China im Fokus der Werbebranche, KI-Tools weiter auf dem Vormarsch – diese Trends sehen CMOs für das Jahr 2019

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Unsere Jobs in 15 Jahren: Robo-Recruiting, neue Jobs, echte Freizeit?

Die Arbeitswelt befindet sich in einem radikalen Umbruch. Neue Berufsbilder entstehen, bestehende verschwinden,…

Fast Fashion – Modefirmen werdet lauter und schneller!

Kaufen, tragen, weg damit – die Deutschen kaufen immer mehr günstige Kleidung und…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige