Suche

Anzeige

Das ist Deutschlands bekanntestes Testimonial… für Tapeten

Bohlen, Nena, Katzenberger oder Glööckler: Wer erinnert am meisten an Tapete?

Die Markt- und Meinungsforscher von YouGov haben mithilfe einer Befragung den Tapetenmarkt unter die Lupe genommen und Teilnehmer nach wichtigen Kriterien für ihre Wandverzierung befragt – und auch, an welches Tapeten-Testimonial sie sich am ehesten erinnern.

Anzeige

Aus der YouGov-Umfrage geht hervor, dass jeder fünfte Deutsche (21 Prozent) die eigenen vier Wände alle drei Jahre von Tapeten befreit, um ihnen frisches Aussehen zu verleihen. Fast zwei Drittel (61 Prozent) reißen den Wandbelag alle fünf Jahre oder später herunter. In den meisten Fällen wird dabei nicht die ganze Wohnung, sondern einzelne Zimmer renoviert.

Beim Kauf von Tapeten achten Konsumenten vor allem auf Qualität und Preis statt direkt einem bestimmten Hersteller oder einer Marke zu folgen. 42 Prozent achten dabei auch besonders auf die gesundheitliche Unbedenklichkeit. Fast jeder Deutsche (94 Prozent) hält das Aussehen seiner Wand für besonders wichtig und achtet deshalb auf das Design.

Für Werber kommen hier bekannte Gesichter als Tapetendesigner ins Spiel. YouGov hat dabei nach den bekanntesten Testimonials gefragt: Als Tapeten-König gekrönt werden darf demnach Mode-Paradiesvogel Harald Glööckler. 25 Prozent der Befragten bringen den Designer mit Tapeten in Verbindung. Etwa halb so viele (12 Prozent) denken bei Tapeten an Musikproduzent Dieter Bohlen oder Daniela Katzenberger. Unter den potenziellen Testimonials ist Nena besonders beliebt: 14 Prozent können sich die Künstlerin im Zusammenhang mit dem Thema Tapeten gut vorstellen.

Kommunikation

Die Masse macht’s: Deutsche zahlen für mehrere Streaminganbieter-Abos gleichzeitig

Die deutschen Fernsehsender arbeiten an einer gemeinsamen „Supermediathek“ und die internationalen Streaminganbieter haben sich längst als Platzhirsche etabliert. Ist der Markt in Deutschland schon gesättigt? Dies legt die Studie eines britischen Marktforschungsunternehmens nahe. Wachstum sei aktuell nur noch über die parallele Mehrfachnutzung der Dienste möglich. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Masse macht’s: Deutsche zahlen für mehrere Streaminganbieter-Abos gleichzeitig

Die deutschen Fernsehsender arbeiten an einer gemeinsamen „Supermediathek“ und die internationalen Streaminganbieter haben…

Angst vor Markteinstieg: What would Google DOOH?

Google will in den deutschen Digital Out-of-Home-Markt eingreifen. Während die Branche schon zittert,…

Über 220 Millionen Inder haben diesen Clip gesehen: Hyundai bricht mit Automobilkampagne Rekorde

Ein besonderer Kampagnenfilm berührt die Herzen von Millionen Indern. Seit seiner Veröffentlichung auf…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige