So entstand die Kampagne #ZusammenGegenCorona

Anfang Dezember 2021 änderten 150 große Marken ihre Claims und Logos im Rahmen einer bisher einzigartigen "Impfluenzer"-Kampagne in die Geschichtsbücher der deutschen Markenwelt eingehen wird. Im Podcast erklärt Sven Dörrenbächer von Antoni, wie es zur Idee der Agentur kam und wie sein Fazit ausfällt.
Sven Dörrenbächer hat mit der Agentur Antoni Marken mobilisiert, fürs Impfen zu werben. ©MCM

In der überaus aufmerksamkeitsstarken von Antoni initiierten Impf-Kampagne warben Marken unter dem Hashtag #ZusammenGegenCorona auf ihren Social-Media-Kanälen mit eigenen Slogans. So griff der Fernsehsender Sky zum Slogan „Impfen ist großes Kino“. Käpt’n Iglo lockte: „Komm’ an Bord zum Impfen“ und der Schokoladenhersteller Ritter warb mit „Quadratisch. Praktisch. Geimpft“. Am Ende sendeten über 1000 Unternehmen eine Botschaft: Bitte impfen!

In der dreizehnten Folge von Clubcast spricht Alexander Wunschel vom Marketing Club München mit Sven Dörrenbächer von der Agentur Antoni, die die Kampagne „Marken gegen Corona“ mit ins Leben gerufen hat.

Dörrenbächer studierte BWL/Marketing an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und startete seine Karriere 1999 mit der Gründung eines Internet-Start-ups zu Zeiten der New Economy. 2001 wechselte er zu Mercedes-Benz und baute dort den Bereich Digitale Kommunikation auf. Sieben Jahre später wurde er weltweiter Media-Chef bei Daimler.

2010 wechselte Dörrenbächer dann als Geschäftsführer Beratung zu Jung von Matt und übernahm bei der Hamburger Agentur federführend die Leitung des Gesamtetats für die Marke Mercedes-Benz. 2013 ging er als Geschäftsführer und später CEO zu Interone, ehe 2015 der Wechsel als Co-Founder und Geschäftsführer Beratung zu Antoni folgte.

Themen aus dem Podcast mit Sven Dörrenbächer von Antoni:

  • Wie ist die Idee zu „Marken gegen Corona“ entstanden?
  • Wer sind die Köpfe hinter „Marken gegen Corona“?
  • Wie haben die Unternehmen und Marken auf die Idee reagiert?
  • Wie wurde mit dem Risiko umgegangen, das die Marken damit eingingen?
  • Was waren die Ergebnisse und welche Reaktionen gab es?

Über Clubcast

Clubcast ist ein Podcast-Format der über 60 deutschen Marketing-Clubs. In den zwei- bis vierwöchentlich erscheinenden Episoden produzieren einzelne Clubs abwechselnd inspirierende Gespräche rund um die Themen Marketing, Werbung, Kommunikation, Markenmanagement, Onlinemarketing und Digitalisierung. Und die absatzwirtschaft bietet die Plattform dafür.

absatzwirtschaft+

Sie wollen tägliche Insights für Ihre Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.