Baby One installiert Director People, Culture & Organization

Sébastien Lucina startet als Director People, Culture & Organization bei Baby One. Die Position wurde bei der Münsteraner Fachmarktkette für Baby- und Kleinkindausstattung neu geschaffen.
Baby One
Sébastien Lucina verantwortet bei Baby One fortan die Bereiche Change-Management, Leadership und Agilität. ©Baby One

Sébastien Lucina ist neuer Director People, Culture & Organization von Baby One. Der 33-Jährige ist mit einem zehnköpfigen Team in der Franchise-Zentrale für die Entwicklung der Unternehmensorganisation mit den Aufgabenschwerpunkten Change-Management, Leadership und Agilität verantwortlich. Er berichtet direkt an die geschäftsführende Gesellschafterin Dr. Anna Weber.

Lucina bringt langjährige Erfahrung aus der HR-Branche mit. 2016 kam er zur Obi Group Holding, bei der er zunächst unter anderem den Personalbereich von Obi Next aufgebaut und geleitet hat. Zuletzt trug er dort für die gesamte Obi Gruppe als Head of Corporate Talent Acquisition & People Development die Verantwortung für die Bereiche Talent Acquisition, Employer Branding sowie die strategische Fach- und Führungskräfteentwicklung. Zuvor war Lucina mehrere Jahre in unterschiedlichen Funktionen für einen internationalen Automobilzulieferer tätig.

Baby One ist mitten in der Transformation

„Wenn man Dinge verändern will, braucht es Menschen, die diesen Prozess begleiten. Gemeinsam mit Sébastien wollen wir den Bereich HR als People Business in unserer Organisation etablieren“, sagt Baby-One-Geschäftsführerin Weber. „Damit verbunden ist die übergreifende Mission, die Transformation der Organisation und den damit einhergehenden Kulturwandel erfolgreich mitzugestalten und mehrwertstiftend zu unterstützen.“

Baby One befindet sich mitten im digitalen Transformationsprozess. Das inhabergeführte Familienunternehmen in zweiter Generation betreibt 34 eigene Fachmärkte, 68 Standorte werden von insgesamt 26 Franchisenehmern geführt. 2009 startete das Unternehmen einen eigenen Online-Shop zunächst als digitales Schaufenster der Fachmärkte. Seit Ende 2019 sind alle lokalen Handelspartner mit ihrem Sortiment im sogenannten „Ship from Store“-Modell an einen Online-Shop angebunden. Das Handelsunternehmen beschäftigt 1200 Mitarbeiter.

Sie wollen tägliche Insights für Ihre Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.