Wie Haribo den 100. Geburtstag der Goldbären feiert

Die Goldbären feiern 2022 ihren 100. Geburtstag. Im Interview erklärt Holger Lackhoff, Geschäftsführer Marketing Haribo DACH, das Erfolgsrezept des Produkts und wie die Marke ihr diesjähriges Jubiläum angeht.
Haribo-Marketingchef Lackhoff: "Ein wichtiger Grundsatz ist für uns die bunte Vielfalt." ©Haribo

Herr Lackhoff, seine 100 Jahre sieht man dem Goldbären nicht unbedingt an. Was ist sein Erfolgsgeheimnis?

HOLGER LACKHOFF: Das ist ganz einfach: In 100 Jahren haben wir die Goldbären stets nur behutsam weiterentwickelt. Dabei verlieren wir das, was sie zum beliebtesten Fruchtgummiprodukt der Deutschen macht, nie aus den Augen: die besondere Form der Bären, die sechs ikonischen Farben, die Fruchtigkeit der beliebtesten Geschmacksrichtungen und die unverkennbare Festigkeit, die auf den ersten Biss verrät: Das ist das Original.

Hans Guido Riegel nennt die Erfindung seines Großvaters das „wertvollste Familienerbstück“. Wie hat sich der Goldbär äußerlich und innerlich seit 1922 verändert?

Die Tanzbären von 1922 waren größer und schlanker als die heutigen Goldbären. Ab den 1960er-Jahren wurden die Goldbären kleiner und runder, und erst seit 1999 springen sie alle mit einem Lächeln aus der Tüte. Zum 85. Geburtstag der Goldbären 2007 haben wir unsere Fans mit einer sechsten Geschmacksrichtung überrascht – dem „Apfel“-Goldbären. Eins ist dabei immer gleich geblieben: Die Goldbären sorgen seit 100 Jahren für viel kindliche Freude bei Jung und Alt.

Das Goldbären-Jubiläumsjahr begehen Sie mit einer 360°-Kampagne: Was erwartet uns dabei?

Um die Goldbären gebührend zu feiern, machen wir den Geburtstag zum Geburtsjahr und laden mit unserer Kreativagentur Jung von Matt Spree dazu ein, 365 Tage lang mitzufeiern. Zum Jahresstart gab es gleich das erste Highlight: den TV-Spot „Rockin 100“: Unsere beliebte Kids’-Voices-Reihe spielt den Goldbären dabei im TV, online, in Deutschland und international ein rockiges Geburtstagsständchen. In jedem Tertial können sich die Konsument*innen zudem über eine neue Goldbären-Limited-Edition freuen. Den Auftakt machen die „Haribo Goldbären Kindheitsknaller“ in den Geschmacksrichtungen der 1980er-, 1990er- und 2000er-Jahre. Mehr wird noch nicht verraten, aber es wird in jedem Fall lecker.

In 100 Jahren Haribo Goldbär war Thomas Gottschalk der bekannteste Markenbotschafter. „Wetten, dass..?“ erlebt gerade ein Revival – gibt es auch ein Comeback für das Duo Gottschalk/Goldbär?

Unsere Goldbären sind bereits seit 1968 TV-Stars und dabei immer mit der Zeit gegangen. Die Werbepartnerschaft mit Thomas Gottschalk war etwas Besonderes und hat es sogar ins Guinnessbuch der Rekorde geschafft. Seit 2019 sind wir mit Kids’ Voices erfolgreich unterwegs, und zwar weltweit. Die Spots mit Kinderstimmen unterhalten, amüsieren und transportieren unser Markenversprechen der kindlichen Freude perfekt. Mit dem neuen Spot haben wir die Kampagne pünktlich zum Jubiläum auf ein neues Level gehoben und bereits viel positives Feedback erhalten.

Auch Haribo hat sich den veränderten Konsum- und Essgewohnheiten angepasst: Welche Bedeutung haben vegetarische und vegane Süßwaren für Sie?

Ein wichtiger Grundsatz ist für uns die bunte Vielfalt. Aktuell haben wir circa 50 vegetarische und vegane Artikel im Sortiment, darunter auch neue Produkte wie „Haribo Hey Kakao!“ oder „Haribo Grüne Krokodile“. Allerdings ist dies lediglich ein ergänzendes Angebot an die Verbraucher*innen und nicht reiner Selbstzweck. Haribo-Produkte sind für alle da. Die Konsument*innen sollen selbst entscheiden, welche Produkte sie kaufen möchten. Veggie sind wir übrigens schon seit 1929, etwa mit unseren „Haribo Lakritz Schnecken“.

Das Interview erschien zuerst in der Januar-Printausgabe der absatzwirtschaft. Die Fragen wurden schriftlich gestellt.

absatzwirtschaft+

Sie wollen tägliche Insights für Ihre Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.