BMW Deutschland mit neuer Marketingchefin

Jennifer Treiber-Ruckenbrod wird neue Marketingleiterin für BMW Deutschland. Die Managerin hatte schon viele Positionen beim Münchener Fahrzeugbauer inne, zuletzt verantwortete sie die Kommunikation der Marken Mini und BMW Motorrad.
Jennifer Treiber-Ruckenbrod ist seit mehr als 20 Jahren im Konzern. (© BMW)

Jennifer Treiber-Ruckenbrod übernimmt zum 1. Oktober die Marketingleitung bei BMW Deutschland. Zuvor war sie als Leiterin Kommunikation Mini und BMW Motorrad für die externe und interne Kommunikation der beiden Marken verantwortlich. Treiber-Ruckenbrod folgt auf Kirsty Skinner-Gerth, die zum 1. September die Leitung Digital Commerce, Digitale Kanäle und Connected Company bei BMW übernommen hat.

Die Managerin verfügt über langjährige Management-Erfahrung und hat bereits einige Leitungsfunktionen im Konzern innegehabt. Vor ihrer Position als Leiterin Kommunikation Mini und BMW Motorrad war sie in der Unternehmensstrategie tätig und hat dort unter anderem den Bereich Markenportfoliostrategie und Markencontrolling aufgebaut. Zuvor leitete Treiber-Ruckenbrod die globale Marktforschung. Sie begann ihre Karriere bei der BMW Group im Jahre 2002 im Bereich Online Marketing und E-Commerce.

(tht, Jahrgang 1980) ist seit 2019 Redakteur bei der absatzwirtschaft. Davor war er zehn Jahre lang Politik- bzw. Wirtschaftsredakteur bei der Stuttgarter Zeitung. Er hat eine Leidenschaft für Krimis aller Art, vom Tatort über den True-Crime-Podcast bis zum Pokalfinale.