Seat bekommt einen neuen Marketingchef

Die spanische VW-Tochter macht Ignasi Prieto Cardona zum Global Marketing Director für die Marken Seat und Cupra. Sein Vorgänger Jason Lusty übernimmt eine neue Aufgabe beim Mutterkonzern.
Ignasi Prieto Cardona ist seit 2015 bei der VW-Tochter. ©Seat

Ignasi Prieto Cardona, seit Januar 2020 Marketingchef der Automobilmarke Cupra, übernimmt ab 1. November zusätzlich das Marketing der VW-Tochter Seat. Er folgt auf Jason Lusty, der Leiter der Markenstrategie und des Konzernmarketings beim Volkswagen-Konzern wird, heißt es in einer Mitteilung des Autobauers. 

Cardona verfügt über 15 Jahre Erfahrung in den Bereichen Marketing und Werbung in der Automobilbranche. Nach Stationen in Kommunikations- und Werbeagenturen wie McCann Erickson, Delvico Bates und TBWA wechselte er zum japanischen Autobauer Nissan, wo er in acht Jahren verschiedene Positionen in den Bereichen Werbung, Geschäftsstrategie und Kundenerfahrung im Einzelhandel innehatte.

Bekanntheit der Marke Cupra gesteigert

Seit 2015 ist Cardona bei Seat. Bei der spanischen VW-Tochter begann er als Global Head of Brand Advertising. Nach zwei Jahren wurde er zum Global Head of Brand Content, Sponsoring & Social Media ernannt. Seit Januar 2020 ist er Marketingchef bei CUPRA.

„Im Laufe der Jahre war er ein strategischer Aktivposten bei der Positionierung der beiden Marken und insbesondere bei der Steigerung der Bekanntheit der Marke Cupra. Unter seiner Führung beginnt eine neue Phase für das Unternehmen“, wird der Seat-Vorstandsvorsitzende Wayne Griffiths zitiert.

absatzwirtschaft+

Sie wollen tägliche Insights für Ihre Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.