Rösler wird Marketingchef von Schüco International

Schüco International hat seit Anfang Januar einen neuen Marketingchef: Martin Rösler kommt von der DAW SE zur Bielefelder Unternehmensgruppe.
Martin Rösler übernimmt bei Schüco die strategische und operative Führung des Group Marketings. ©Schüco International KG

Martin Rösler ist neuer Leiter des Marketings bei Schüco. Er übernimmt die strategische und operative Führung des Group Marketings von Dr. Georg Spranger, der das Amt in den vergangenen neun Jahren innehatte. Rösler berichtet an Andreas Engelhardt, CEO und persönlich haftender Gesellschafter von Schüco International.

Rösler kommt vom Familienunternehmen DAW SE, dem nach eigenen Angaben größten privaten Hersteller von Baufarben und Wärmedämmung in Europa. Dort war er in den vergangenen neun Jahren als Geschäftsführer Marketing für die Weiterentwicklung der Marke Alpina verantwortlich. Zuvor hatte er bei Beiersdorf in verschiedenen leitenden Funktionen im nationalen und internationalen Marketing für die Marke Nivea gearbeitet.

Die Schüco Gruppe entwickelt und vertreibt Systemlösungen für Fenster, Türen und Fassaden. Das 1951 gegründete Unternehmen zählt nach eigenen Angaben weltweit 5650 Mitarbeitende, ist in mehr als 80 Ländern aktiv und erwirtschaftete 2020 einen Jahresumsatz von 1,695 Milliarden Euro.

Sie wollen tägliche Insights für Ihre Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.