New Generation Marketing – Folge 22: Tim Jaschke

In unserer Talente-Serie stellen wir 24 junge Persönlichkeiten aus dem Marketing vor. Was hat sie in die Branche gezogen? Was wollen sie verändern? Heute: Tim Jaschke, Teamlead Creative bei Snocks.
Tim Jaschke
Tim Jaschke arbeitete bereits im Personalwesen, in der Unternehmensberatung und als Texter. ©privat

Ein geradliniger Karriereweg sieht anders aus: Tim Jaschke hat nach seinem Wirtschaftspädagogik-Studium zunächst im Personalwesen, später im Bereich Unternehmensberatung sowie nebenberuflich als Texter gearbeitet. Doch schließlich machte der 31-Jährige in gewisser Weise sein Hobby – Marketing – zum Beruf. Schon während seines Studiums engagierte er sich als ehrenamtlicher Vorstand im studentischen Verein „Marketing zwischen Theorie und Praxis“, kurz MTP, organisierte Events und tourte durch Deutschland. Texte schreiben war eine weitere Leidenschaft von Kindesbeinen an.

Heute verantwortet Jaschke den Kreativbereich bei Snocks. Das 2016 gegründete Start-up vertreibt Socken- und Unterwäsche bei Amazon und im eigenen Webshop. Das neueste Projekt, um die Marke bekannter zu machen, sind Werbespots, die auf Amazon Prime direkt vor Champions-League-Spielen mit deutscher Beteiligung laufen: „Wir waren vorher sehr kleinteilig unterwegs. Jetzt, wo wir die Möglichkeit haben Geld für größere Aktionen in die Hand zu nehmen, erzielen wir auch die Ergebnisse, die wir uns lange gewünscht haben“, sagt er. Was hat er als Nächstes vor? „Mein großes Ziel bei Snocks ist es, eine ‚Content-Maschine‘ zu erschaffen, die alles vermarkten kann: egal ob Produkt, Event oder Person.“

Fragebogen von Tim Jaschke

Lieblingsmarke? Gymshark.

Tollste Werbung? Dollar Shave Club.

Ihr Vorbild? Der Werbetexter David Ogilvy.

Bester Rat? „Keep It Simple, Stupid.“

Was treibt Sie an? Das nächste Projekt zum bisher besten zu machen.

Sie wollen tägliche Insights für Ihre Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.