New Generation Marketing – Folge 17: Michele Hermann

In unserer Talente-Serie stellen wir 24 junge Persönlichkeiten aus dem Marketing vor. Was hat sie in die Branche gezogen? Was wollen sie verändern? Heute: Michele Hermann, Leiterin des „Power of One Teams“ für Visa Client Marketing bei Publicis.
Michele Hermann
Michele Hermann hatte Marketing vor gut zehn Jahren gar nicht auf dem Schirm. ©privat

Michele Hermann leitet das „Power of One Team“ für Visa Client Marketing bei Publicis London. Client Marketing, erklärt die 30 Jährige, sei Visas Abteilung für co-branded Kampagnen. Sie hatte Marketing vor gut zehn Jahren gar nicht auf dem Schirm: „Ich brauchte damals ehrlich gesagt einfach ganz dringend einen Ausbildungsplatz.“ Dann ist sie der Disziplin treu geblieben.

Derzeit werde in der Branche viel über Inflation, Rezession oder Budgetkürzungen gesprochen. Sie wünscht sich stattdessen mehr Diskussion über den verantwortungsvollen Umgang mit Marketingbudgets – schon aus gesellschaftlichen Gründen: „Mediabudgets sind eine wichtige Geldquelle für Medien. Es wird meines Erachtens noch viel zu wenig darauf geachtet, welche Medien und Plattformen mit Mediabudgets unterstützt werden, gerade in Zeiten von Populismus und Fake News.“

Fragebogen von Michele Hermann

Lieblingsmarke? Airbnb.

Tollste Werbung? Ich werde wohl niemals „Inländer raus“ von Easyjet vergessen.

Ihr Vorbild? Mein Papa.

Bester Rat? Berlin-Mitte spiegelt nicht den Rest von Deutschland wider.

Was treibt Sie an? Komplett männlich besetzte Führungsebenen diverser zu machen.

Sie wollen tägliche Insights für Ihre Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.