Lexus bekommt neue Deutschland-Chefin

Wechsel in der Deutschlandspitze bei Nexus: Toyotas Marke für Premium- und Hybridfahrzeuge wird hierzulande künftig von Nadine Busch geführt. Die Managerin hat langjährige Erfahrung beim japanischen Autobauer.
Nadine Busch arbeitet seit 15 Jahren in unterschiedlichen Funktionen für den japanischen Autobauer. ©Toyota

Nadine Busch wird zum 1. Januar 2022 General Manager Lexus bei Toyota Deutschland. Die 40-jährige Diplom-Betriebswirtin wird sich vor allem dem nachhaltigen Wachstum der Marke widmen. Zeitgleich übernimmt ihr Vorgänger Holger Nelsbach die Funktion des Präsidenten bei Toyota Österreich. 

Nadine Busch ist seit 2020 Managerin Vertrieb bei Lexus und verfügt über langjährige Erfahrung im Automobilbereich mit dem Schwerpunkt Vertrieb und Business Development. Zuvor begleitete Sie 14 Jahre unterschiedliche Funktionen bei Toyota, Toyota Financial Services in Deutschland sowie in der Europazentrale.

Sie berichtet direkt an André Schmidt, Präsident Toyota Deutschland. „Ich freue mich, dass Nadine Busch die Aufgabe General Managerin Lexus übernehmen wird. Mit dem neuen NX wird bei Lexus das nächste Kapitel in der nachhaltigen Wachstumsstrategie aufgeschlagen und ich bin der festen Überzeugung, dass unsere neue General Managerin den eingeschlagenen Kurs kontinuierlich und erfolgreich fortsetzen wird“, so Schmidt. Der neue Plug-in-Hybrid-SUV von Lexus wird seit November in Deutschland vermarktet.

absatzwirtschaft+

Sie wollen weitere relevante Informationen und spannende Hintergründe für Ihre tägliche Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.