Bezahl-Apps: Tinder verdrängt Netflix von der Spitze

Wie steht es im Rennen um die meisten App-Downloads? In welchem Store geben Verbraucher das meiste Geld aus? Und welche App-Kategorien waren im ersten Quartal 2019 am beliebtesten? Der kalifornische Mobile-Analytics-Dienst App Annie liefert aktuelle Zahlen zur Mobile Economy.
©Für keine andere App gaben Nutzer weltweit mehr Geld aus als für die Dating-App Tinder.

Mehr als 30 Milliarden Mal haben Nutzer in aller Welt im ersten Quartal den Download-Button gedrückt, um sich in Googles Play-Store oder im iOS App-Store von Apple eine App runterzuladen. Die Verbraucherausgaben für Apps stiegen im gleichen Zeitraum auf mehr als 22 Milliarden US-Dollar, ein Plus von 20 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der Mobile-Analytics-Dienst App Annie spricht vom „lukrativsten Quartal, seit es App-Stores gibt“.

Getrieben wird das Wachstum vor allem durch mobile Online-Spiele, Streaming-Dienste und eine wachsende Zahl von Anwendungen im Automobil-Bereich. Das schlägt sich auch in der Jahresprognose von App Annie nieder: „In 2019 wird eine von zehn Minuten, in denen auf dem Smartphone Inhalte konsumiert werden, in Streaming-Apps (TV und Internet) stattfinden. Und auch der Mobile-Gaming-Markt ist auf dem Weg, bis zu 60 Prozent des gesamten Spielemarktanteils, also inklusive PC/Mac und Konsolen, in den Verbraucherausgaben einzunehmen“, erwarten die Analysten.

Vor diesem Hintergrund erweist sich auch der angekündigte Einstieg der beiden Tech-Riesen Apple und Google in den Gaming-Markt als überfällig. Die beiden bringen mit Google Stadia und Apple Arcade eigene Plattformen an den Start. Apple will darüber hinaus mit seinem neuen Streaming-Dienst Apple TV+ Rivalen wie Amazon und Netflix Konkurrenz machen.

Eine Spitzenposition hat Netflix bereits eingebüßt: Die App des Streaming-Anbieters wurde von der Dating-App Tinder an der Spitze der weltweiten App-Umsätze verdrängt.


Top 5 Apps nach Ausgaben*

  1. Tinder
  2. Netflix
  3. Tencent Video
  4. iQIYI (chinesisches Videoportal)
  5. Pandora Music

Top 5 Apps nach Downloads* 

  1. Facebook Messenger
  2. Facebook
  3. Whats App Messenger
  4. Tik Tok (chinesisches Videoportal)
  5. Instagram

*Heruntergeladene Apps weltweit im ersten Quartal 2019


Im Rennen um den beliebtesten App-Store schenken sich Google und Apple nichts. Während Google bei den Downloads die Nase weit vorn hat, gaben die Nutzer deutlich mehr Geld für Apps von Apple aus.