Apple-Marketingchef Phil Schiller tritt zurück

Apple bekommt eine neuen Marketingchef: Der bisherige Stellvertreter Greg Joswiak übernimmt den Posten von Phil Schiller. Der 60-Jährige hat mehr als sein halbes Leben beim iPhone-Konzern verbracht. Es ist bereits der vierte Top-Manager innerhalb von nur 18 Monaten, der Apple verlässt.
Greg Joswiak (links), bisher stellvertretender Marketingchef, übernimmt den Posten von Phil Schiller. ©Apple

Apples Marketingchef Phil Schiller räumt nach mehr als drei Jahrzehnten im Konzern seinen Posten. Der 60-Jährige werde sich künftig als „Apple Fellow“ weiter um den App-Store und Unternehmens-Events kümmern, teilte der iPhone-Konzern in Cupertino mit.

Zum Nachfolger wurde mit Greg „Joz“ Joswiak sein Stellvertreter befördert, der seit mehr als 20 Jahren im Unternehmen ist.

„Joz‘ Führungsjahre im Produktmarketing machen ihn zur perfekten Besetzung und garantieren einen nahtlosen Übergang in einer wichtigen und spannenden Phase für das Team“, wird Apple-Chef Tim Cook in einer Mitteilung zitiert. Sein Vorgänger habe dabei mitgewirkt, Apple zu dem Unternehmen zu machen, das es heute sei.

Eines der Gesichter von Apple

Schiller heuerte 1987 im Alter von 27 Jahren bei Apple an und zählte seit der Rückkehr des legendären Ex-Konzernchefs Steve Jobs im Jahr 1997 zum Führungsteam. Durch seine Auftritte bei den berühmten Produktpräsentationen des Unternehmens ist er eines der bekanntesten Gesichter von Apple.

Schiller ist der vierte Top-Manager, der innerhalb von 18 Monaten zurücktritt. Zuvor waren bereits Designchef Jony Ive, PR-Chef Steve Dowling und Einzelhandelschefin Angela Ahrendts gegangen.

tht/dpa

absatzwirtschaft+

Sie wollen weitere relevante Informationen und spannende Hintergründe für Ihre tägliche Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.