Suche

Anzeige

BGH: Händler haftet nicht für Kundenbewertung auf Amazon

Perfektes Muskel-Tape gegen den Schmerz? Selbst wenn es nicht stimmt - wenn ein Kunde das meint, darf es auf Amazon so stehen. Der Verkäufer haftet nicht für leere Versprechungen in einer Bewertung, urteilt der BGH. Solche Bewertungen seien vom Verbraucher gewünscht und als Meinung verfassungsrechtlich geschützt. mehr…

Anzeige

Schwieriges Aldi-Erbe: Der Mann, der das Einkaufen billiger machte

Mit der Erfindung des Discounters hat Aldi-Gründer Karl Albrecht den Lebensmittelhandel revolutioniert. Doch ausgerechnet zum 100. Geburtstag des 2014 verstorbenen Unternehmers stößt das Erfolgsmodell in Deutschland an seine Grenzen. mehr…

Elektrisch auf der “letzten Meile”: Otto will klimaneutral werden

Die Hamburger Otto Group bemühte sich schon weitaus früher als andere Unternehmen um Umwelt- und Klimaschutz. Jetzt will der Konzern seine Anstrengungen nochmals verstärken und bis 2030 netto kein Klimagas mehr ausstoßen. Tobias Wollermann wird neuer VP Corporate Responsibility der Gruppe. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Anzeige

  • EU: Höhere Kaufprämie für Elektroautos kann starten

    Elektroauto

    Es hat länger gedauert, nun aber ist die Sache durch. Mit einer höheren Prämie will die Bundesregierung den Ansatz von E-Fahrzeugen ankurbeln. Das ist auch nötig, sollen Klimaziele erreicht werden.

  • Die Bio-Branche wächst und wächst – plastikfrei ist im Trend

    Bio

    Immer mehr Bundesbürger geben immer mehr Geld für Bio aus. Die Branche boomt. Auf der weltgrößten Messe Biofach zeigt sie ihre Neuheiten. Ein großes Thema: weniger oder gar keine Verpackung.

  • Verpackung und Preise – “Es gibt keine einfachen Wahrheiten”

    Verpackung

    Daniel Bornemann, Partner beim Beratungsunternehmen Simon-Kucher, spricht im Interview über den vielbeschworenen Druck des Konsumenten in Richtung Nachhaltigkeit.

  • Gesetz soll Vernichtung von Retouren stoppen

    Retoure

    Abfälle vermeiden und Ressourcen schonen – das sind die Ziele eines neuen Gesetzespakets zur Kreislaufwirtschaft. Die Umweltministerin will Online-Händler in die Pflicht nehmen, appelliert aber auch an die Verbraucher. Allerdings bleiben viele Fragen offen.

  • Das Geschäft mit dem guten Schlaf: Milliardenmarkt Matratzen

    Matratze

    Ein Drittel seines Lebens verbringt der Mensch im Bett. Matratzen sind deshalb ein Milliardenmarkt. Und zahlreiche Start-ups bereiten den etablierten Matratzen-Händlern gerade schlaflose Nächte.

  • Legales Marihuana – die große Ernüchterung

    Marihuana

    Die voranschreitende Legalisierung von Marihuana in Nordamerika lockte zahlreiche Unternehmen an. Doch die großen Hoffnungen blieben unerfüllt. Die mit viel Anlegergeld hochgerüstete Branche ist zurück auf dem Boden der Realität – und muss jetzt Abstriche machen.

  • Das schwierige Messe-Geschäft in Zeiten des Coronavirus

    Messe

    Messen sind die Marktplätze der globalisierten Weltwirtschaft. In Zeiten des Coronavirus scheint der persönliche Kontakt zwischen Geschäftspartnern zum Risiko zu werden. Die Folgen sind auch an deutschen Messeplätzen zu spüren.

  • Dämpfer am Automarkt: 7,3 Prozent weniger Neuzulassungen

    Auto

    Die Klimadebatte reißt nicht ab, ebenso wenig allerdings die Kritik an der unzureichenden Infrastruktur für die Fahrer von Elektroautos. Bis die politisch gewollte Wende zur E-Motorisierung auf deutschen Straßen ankommt, wird es wohl noch dauern.

  • Wettrüsten mit Schneekanone – der Kampf der Mega-Skigebiete

    Ski

    Immer größer, immer komfortabler: Im Kampf um deutsche und niederländische Urlauber fusionieren Österreichs Skigebiete wie andernorts Konzerne. Die Seilbahnbetreiber investieren Milliarden. Ein Hindernis: die einheimische Bevölkerung.

  • Das Coronavirus und die Folgen für die Wirtschaft

    Corona

    Das Coronavirus breitet sich immer schneller in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt aus. Die Maßnahmen Pekings sind drastisch. Das könnte die Weltwirtschaft und damit auch die deutsche Konjunktur empfindlich treffen.

Anzeige

Anzeige