New Generation Marketing – Folge 23: Tim Süß

In unserer Talente-Serie stellen wir 24 junge Persönlichkeiten aus dem Marketing vor. Was hat sie in die Branche gezogen? Was wollen sie verändern? Heute: Tim Süß, Analytics Manager bei GfK.
Tim Süß
Tim Süß: „Ich finde die Kombination aus Disziplinen wie Psychologie, Strategie und Kreativität spannend.“ ©privat

Von wegen Zahlenmenschen sind nicht kreativ: Tim Süß beweist das Gegenteil. Beruflich hat der Analytics Manager beim Daten- und Analytikunternehmen GfK zwar auf dem Gebiet der Media-Forschung jede Menge mit Zahlen, Daten und Statistiken zu tun. Doch daneben betätigt sich der 28-jährige Franke als Airbrush-Künstler – von der Zimmerumgestaltung bis zur Motorradlackierung. Dieser scheinbare Gegensatz, oder besser der Abwechslungsreichtum, ist es, der Süß am Marketing reizt: „Ich finde die Kombination aus Disziplinen wie Psychologie, Strategie und Kreativität spannend. Und alles passiert in einem sehr dynamischen Umfeld.“

Schon während seines Studiums der Wirtschaftswissenschaften hat Süß in verschiedene Marketingteilbereiche hineingeschaut, vom Retail- und Sport-Marketing über die Kreation bis zur Marktforschung. Mittlerweile ist er hauptverantwortlich für die Projektkoordination von Cross-Media-Werbewirkungsstudien für Kunden aus verschiedenen Branchen, wie beispielsweise Automobil, Tech oder Handel. Untersucht werden dabei etwa Brand Performance, Sales Impact oder Reichweite.

Neben der Analyse der Wirkung von Kampagnen beraten Süß und sein Team die Unternehmen auch dabei, wie sie ihre Kampagnen in Zukunft erfolgreicher gestalten können. Zwei Themen, mit denen sich der Media-Spezialist aktuell und sicher auch im kommenden Jahr tiefergehend beschäftigt, sind Metaverse und Connected-TV. „Wir unterstützen unsere Kunden bei dem Prinzip ‚Test and learn‘, um festzustellen, was man sinnvoll in seinen Marketing-Mix einbinden kann und was nicht – ein Prinzip, welches meiner Meinung nach essenziell für erfolgreiches Marketing ist.“

Fragebogen von Tim Süß

Lieblingsmarke? Everdrop – ein nachhaltiger Kerngedanke mittels moderner Marketingmethoden sehr authentisch umgesetzt.

Tollste Werbung?  „Hast du kein iPhone … hast du kein iPhone.“

Ihr Vorbild? Meine Eltern, mein Bruder und meine Partnerin – sie inspirieren mich immer wieder aufs Neue.

Bester Rat? Better an „oops“ than an „if“.

Was treibt Sie an? Neugier.

Sie wollen tägliche Insights für Ihre Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.