HeidelbergCement will nachhaltiger werden und benennt sich um

Der Baustoffkonzern heißt ab sofort Heidelberg Materials. Verbunden mit der Umbenennung ist auch ein neuer Markenauftritt des Dax-Unternehmens.
Die neue Bildmarke: Zwei Elemente, verbunden in einer organischen Form, bilden gemeinsam den Anfangsbuchstaben „h“ der Marke. ©Heidelberg Materials

Der Baustoffhersteller HeidelbergCement benennt sich um in Heidelberg Materials. Auf Konzernebene werde der neue Markenname ab sofort eingeführt, teilte das Dax-Unternehmen aus Heidelberg mit. Die nationalen und internationalen Tochtergesellschaften würden ab dem Jahr 2023 schrittweise umbenannt.

Der Vorstand erklärte den Schritt mit dem breiteren Leistungsspektrum des Konzerns und dem Ziel, das erste klimaneutrale Unternehmen der Branche zu werden. So will die Gesellschaft ab dem Jahr 2024 CO2-freien Zement in großem Maßstab anbieten.

Neues Logo vereint Tradition und Zukunft

„‚Heidelberg‘ bleibt als Synonym für Kontinuität und Marktführerschaft bestehen. ‚Materials‘ ersetzt ‚Cement‘ und steht für ein innovatives Portfolio nachhaltiger und intelligenter Baustoffe sowie digitaler Lösungen“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Das neue Logo kombiniere Ratio und Emotion. Es vereine die traditionellen Werte und Zukunftsfelder des Konzerns. Neu ist die dazugehörige Bildmarke: Zwei Elemente, verbunden in einer organischen Form, bilden gemeinsam den Anfangsbuchstaben „h“ der Marke. Sie soll den Anspruch transportieren, offen für Veränderungen zu sein, dabei aber nahbar und authentisch zu bleiben.

„Wir sind stolz auf unser Zementgeschäft, aber das Leistungsspektrum des Unternehmens geht weit über Zement hinaus. Heute und in Zukunft noch mehr“, teilte der Vorstandsvorsitzende Dominik von Achten mit.  Der Baustoffhersteller beschäftigt weltweit mehr als 51.000 Mitarbeiter in mehr als 50 Ländern. Die Muttergesellschaft von Heidelberg Materials bleibt unverändert die HeidelbergCement AG.

tht/dpa

Sie wollen tägliche Insights für Ihre Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.