Suche

Anzeige

Der Marken-Award 2019 startet: Die begehrten Auszeichnungen werden erstmals in sechs Kategorien vergeben

Der Startschuss ist gefallen: Bis zum 31.1.2019 läuft die Bewerbungsphase für den renommierten Marken-Award. Seit 2001 zeichnen die Marketingzeitschrift absatzwirtschaft aus der Handelsblatt Media Group und der Deutsche Marketing Verband (DMV) exzellente Leistungen in der Markenführung mit dem Marken-Award aus. Bewerben können Sie Ihr Unternehmen jetzt.

Anzeige

Der Marken-Award präsentiert sich 2019 mit neuer Jury, verschlanktem Verfahren und erstmals sechs statt vier Kategorien. Unternehmen und Agenturen können sich nun in folgenden Kategorien um eine Trophäe bewerben:

Beste neue Marke

Beste Markendehnung

Bester Marken-Relaunch

Beste digitale Markenführung

Beste Nachhaltigkeitsstrategie

Beste Arbeitgebermarke

Eine hochkarätig besetzte Jury aus Management, Marketing, Medien und Agenturen entscheidet in einem zweistufigen Auswahlverfahren über die Gewinnermarke in jeder der sechs Kategorien. Prof. Dr. Ralf Strauß, Präsident des DMV, ist neuer Juryvorsitzender. Strauß folgt auf Christian Thunig, dem ehemaligen Chefredakteur der absatzwirtschaft und heutigen Managing Partner der Innofact AG.


Alle Informationen zum Wettbewerb sowie das Bewerbungsformular finden Interessierte auf www.marken-award.de. Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2019.


Wie wird die Shortlist ausgesucht?

Aus allen Bewerbungen werden zunächst maximal drei Marken pro Kategorie für die Shortlist ausgewählt. Alle Nominierten präsentieren ihre Bewerbung dann im April in Live-Pitches vor der Jury.

Die Sieger des Marken-Awards 2019 werden im Rahmen der Preisverleihung am 21. Mai 2019 in den Düsseldorfer Rheinterrassen bekanntgegeben und gefeiert. Zu der exklusiven Abendveranstaltung erwarten absatzwirtschaft und der DMV rund 1.000 Gäste aus markenführenden Unternehmen, Politik, Medien und Agenturen.
2018 wurden Philips, die FDP, Kerrygold und Ritter Sport sowie Udo Lindenberg als Markenpersönlichkeit mit dem Marken-Award ausgezeichnet.

Alle Informationen zum Wettbewerb sowie das Bewerbungsformular finden Interessierte auf www.marken-award.de. Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2019.

Anzeige

Digital

Verborgenes Kundenzählen mit Videoüberwachung und WLAN

Im Internet werden Kundendaten akribisch gespeichert. Im stationären Handel überwiegt hingegen die Anonymität. Wie Geschäfte die Laufwege von Verbrauchern dennoch analysieren und was das mit den Mieten zu tun hat. mehr…



Newsticker

Peugeot Deutschland wechselt Geschäftsführer

Das Stühlerücken bei Peugeot Deutschland geht weiter: Haico van der Luyt wird zum…

Entwickelt das Marketing an den Konsumenten vorbei?

Der Marke "Made in Germany" könnte eine Zukunft als Ladenhüter bevorstehen. Diese provokante…

BGH: Werbung mit “Öko-Test”-Label nur für getestete Produkte

Wo "Öko-Test" drauf steht, muss auch ein Test gewesen sein - ohne Lizenz…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige