Suche

Anzeige

Wegen des Germanwings-Absturzes: G+J lässt Lufthansa Magazin pausieren

Sandra Harzer-Kux, Geschäftsführerin G+J Corporate Editors

Nach dem Absturz der Germanwings-Maschine über den französischen Alpen werden Lufthansa und Dienstleister Gruner + Jahr auf die Veröffentlichung des Corporate Publishing-Magazins Lufthansa Magazin verzichten. Wie der Branchendienst MEEDIA exklusiv berichtet, war die Ausgabe bereits produziert.

Anzeige

Die neue Ausgabe hätte bereits am 1. April an Lufthansakunden ausgeliefert und an Airports und auf Linienflügen der Lufthansa ausgelegt werden sollen, so MEEDIA. Doch auf der Website werde noch immer die März-Publikation beworben.

Gegenüber dem Medienfachdienst erklärte Sandra Harzer-Kux, Geschätsführerin der G+J Corporate Editors: “Unsere Redaktion trauert mit unserem langjährigen Partner Lufthansa. Das Lufthansa Magazin ist ein Unterhaltungsmedium.” Und weiter: “In diesem Monat hätte sich das für viele Menschen wohl unpassend angefühlt. Deshalb wurde das Bordmagazin größtenteils nicht ausgeliefert.”

Ein Geschmäckle hätte die Veröffentlichung vermutlich auch gehabt, weil Lufthansa-Chef Carsten Spohr traditionell das Editorial verfasst. Laut MEEDIA war dies für die April-Ausgabe bereits geschrieben und gedruckt, als es zum Absturz der Maschine 4U9525 kam. In seinem Einleitungstext sei es um die 60-Jahre-Jubiläumsfeier der Lufthansa gegangen, die nach der Katastrophe abgesagt worden ist.

Die Mai-Ausgabe soll laut Gruner + Jahr wieder wie geplant erscheinen. Anzeigenkunden, die für die April-Ausgabe gebucht haben, sollen entschädigt werden.

Anzeige

Markenwelten

Fortnite

Drei Learnings für Marketer von der Gaming-Messe E3

Die „Electronic Entertainment Expo“, kurz: E3, ist für das Gaming-Business eines der Highlights des Jahres. Vom 11. bis 13. Juni versuchten Publisher auch 2019, Gaming-Fans mit Inhalten und Inszenierungen zu überzeugen. Was können Marketer davon lernen? Ein Vor-Ort-Bericht aus Los Angeles. mehr…


 

Newsticker

Marktforschung vs. Performance Branding: ein Methodenvergleich

Welche Daten können helfen, um richtungsweisende Marketingentscheidungen zu treffen, um damit ihre Marke…

Fritz-Kola organisiert sein Marketing neu

Seit Mai verantwortet Silke Grell das Marketing des Getränkeherstellers. Nun gibt das Unternehmen…

Studie: Corona beschleunigt Digitalisierung in Agenturen

Auch die Agenturbranche musste sich in der Corona-Krise intern neu aufstellen. Eine Befragung…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige