Suche

Anzeige

Torsten Ahlers verlässt Otto Group

Ahlers
Torsten Ahlers kehrt dem Hamburger Konzern Otto den Rücken. © Otto Group

Torsten Ahlers verlässt die Otto Group. Er war zuletzt als Geschäftsführer des Konzernunternehmens Otto Group Media sowie als Bereichsleiter der Otto Retail Media tätig.

Anzeige

Torsten Ahlers wird seine berufliche Zukunft außerhalb der Otto Group fortsetzen. Er verlasse die Unternehmensgruppe “im besten gegenseitigen Einvernehmen”, heißt es vonseiten Otto. Über die Nachfolge werde zu einem späteren Zeitpunkt entschieden.

Ahlers baute seit Mai 2014 die Otto Group Media als 100-prozentige Retail-Media-Tochter der Otto Group auf. Darüber hinaus gründete er 2019 eine Datenallianz zwischen der Otto Gruppe und der Ströer Gruppe. Gemeinsam haben die Unternehmen das Joint Venture OS Data Solutions gegründet, in dem die Login-Daten der Otto Group, Ströer und T-online.de gebündelt sind. Im vergangenen Jahr wurde die Otto Group Media bei der Einzelgesellschaft Otto integriert, um das Vermarktungsbusiness stärker vorantreiben zu können.

Vor seiner Zeit in der Otto Group arbeitete Ahlers in verschiedenen Medienunternehmen wie Axel Springer, Gruner + Jahr sowie als Geschäftsführer bei Tomorrow Focus. 2004 stieg er bei AOL ein, wo er später Geschäftsführer von AOL Deutschland wurde.

Sibylle Muchow trägt übergangsweise die Gesamtverantwortung

Ahlers’ Nachfolge bei der Otto Group wird zu einem späteren Zeitpunkt bestimmt. Vorübergehend übernimmt Sibylle Muchow, die Co-Geschäftsführerin der Otto Group Media und ebenfalls Bereichsleiterin der Otto Retail Media, gesamtverantwortlich die Geschäfte.

Die im Mai 2015 gegründete Otto Group Media ist seit April 2020 als Otto Retail Media eine Submarke von Otto mit Sitz in Hamburg und bildet die zentrale Vermarktungsunit von Otto.de. Die Werbemöglichkeiten richten sich vor allem an Lieferanten und Marktplatzpartner, die über die Otto Retail Media ihre Sichtbarkeit und ihren Abverkauf auf den Plattformen der Otto Group steigern wollen.

Darüber hinaus ist Otto Retail Media Ansprechpartner für Mediaagenturen, Retail Agencies und Direktkunden, um Branding- und Performance Kampagnen auf Retail-Umfeldern auszuspielen.

absatzwirtschaft+

Sie wollen weitere relevante Informationen und spannende Hintergründe für Ihre tägliche Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Mittelstand: etwas mehr Frauen in Chefetagen

Der Anteil von Frauen an der Spitze mittelständischer Firmen ist trotz eines Anstiegs…

Opel-Marketingchef: “Möchten einen Wow-Effekt hervorrufen”

Opel hat eine unkonventionelle Kampagne für den neuen Opel Mokka gestartet. Im Interview…

“Fliegender Start” für neuen Opel-Mutterkonzern Stellantis

Opel gehört nun zu einem globalen Hersteller, der auch den Fiat 500 oder…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige