Suche

Anzeige

Top-Talente im Marketing: Kevin Keppler von Fidelity International

Kevin Keppler
Kevin Keppler (30), Marketer von Fidelity International © Fidelity International

Die absatzwirtschaft hat 20 Top-Talente im Marketing entdeckt, die zu führenden Köpfen dieser Profession werden können. Wie sie arbeiten, was sie antreibt, was sie vorhaben – heute: Kevin Keppler (30), Marketer von Fidelity International.

Anzeige

Wie bunt so eine Marketing-Vita sein kann, beweist Kevin Keppler: Nach der Ausbildung zum Veranstaltungskaufmann und drei Jahren im Event-Marketing startete er ein berufs­begleitendes BWL-Studium und nutzte die Zeit, als Praktikant in verschiedene Marketingbereiche hineinzuschauen: ins Account-Management bei Saatchi & Saatchi, ins Market Consulting bei Hugo Boss, ins Produkt Marketing bei Ferrero und ins Brand Consulting bei Interbrand.

“Bis heute liebe ich die Aufgabenvielfalt, die man als Marketer hat, und würde sie gegen keinen anderen Beruf eintauschen wollen”, sagt Kevin Keppler. (Übrigens bestätigt seine Zertifikatsliste auf LinkedIn, dass dieser Mensch nach wie vor total wissbegierig ist.)

Der höchste Einzeldeal in “Die Höhle der Löwen”

Heute arbeitet Kevin Keppler als Head of End Investor Marketing Germany beim Vermögensverwalter Fidelity International. Er und sein Team treten an und möchten die Deutschen “motivieren, sich endlich von ihren Sparbüchern loszureißen und damit zu beginnen, gewinnbringend anzulegen”. Das sei, sagt er, in der Sparbuch-Nation Deutschland kein leichtes Unterfangen.

Mit Finanzdienstleistungen hatte er früher schon zu tun: Er war als Marketingverantwortlicher dabei, als die App von Finanzguru durch die Decke schoss und im TV-Format “Die Höhle der Löwen” den bis dato höchsten Einzeldeal in der Geschichte der Show abschloss. “Das war eine absolut spannende, herausfordernde Zeit und der vermutlich größte Erfolg meiner bisherigen Laufbahn”, so Kevin Keppler. Was er sich für seine weitere Karriere vornimmt? “Den Kunden nie aus den Augen zu verlieren, neue Benchmarks in herausfordernden Umgebungen setzen und immer neugierig bleiben.”

Fragebogen an Kevin Keppler von Fidelity International 

Lieblingsmarke? Google. Die Produkte der Marke sind umfassend und doch einfach zu bedienen, allein stehend und doch mit allem verbunden, bunt und dennoch simpel designt.

Tollste Werbung? Deezer – Hör, was du hören willst: genialer Humor mit klarer und einfacher Werbebotschaft.

Vorbild? Brian Balfour, Gründer & CEO bei Reforge – ein Marketingtalent auf einem anderen Level.

Bester Rat? Simon Sinek: “Let us all be the leaders we wish we had.”

Was treibt Sie an? Menschen zu begeistern, zu motivieren und zu inspirieren. Mein Team und unsere Kunden zugleich.


Eine Übersicht der bisher veröffentlichten Marketingtalente unserer aktuellen Serie im Jahr 2021 sowie unsere Talente-Sammlung aus dem vergangenen Jahr finden Sie hier.


Sie wollen weitere relevante Informationen und spannende Hintergründe für Ihre tägliche Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.

Anzeige

Personalien

Fritz-Kola organisiert sein Marketing neu

Seit Mai verantwortet Silke Grell das Marketing des Getränkeherstellers. Nun gibt das Unternehmen eine Umstrukturierung des Ressorts bekannt: Von den fünf neu geschaffenen Abteilungen innerhalb der Markenpflege werden drei von neuen Führungskräften übernommen. mehr…


 

Newsticker

Warum Stada in den Arzneimarkt mit Cannabis investiert

Anders Fogstrup, Geschäftsführer von Stadapharm, spricht im Interview über Chancen und Hürden auf…

Coop Schweiz gewinnt Marketing Tech Award 2021

Coop hat den 2021 erstmalig ausgerichteten Marketing Tech Award gewonnen. Das Schweizer Handelsunternehmen…

Marktforschung vs. Performance Branding: ein Methodenvergleich

Welche Daten können helfen, um richtungsweisende Marketingentscheidungen zu treffen, um damit ihre Marke…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige