Suche

Anzeige

Mobile Klickraten im Sinkflug

Viele Marketing-E-Mails scheitern an mobilen Geräten. Derzeit sind nur rund ein Viertel der deutschlandweit versandten Werbemails vollständig auf mobilen Geräten lesbar. Dabei lassen sich E-Mail-Layouts ohne zu viel Aufwand gezielt für den mobilen Einsatz optimieren sagt der Verband der deutschen Internetwirtschaft eco.

Anzeige

Mehr als die Hälfte der deutschen Handybesitzer nutzt inzwischen ein Smartphone als Leseplattform für E-Mails. Die meisten E-Mail-Marketing-Anbieter hinken diesem Trend jedoch deutlich hinterher, erklärt Dr. Torsten Schwarz, Leiter der Kompetenzgruppe Online Marketing im eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft: „Derzeit sind nur rund ein Viertel der deutschlandweit versandten Werbemails vollständig auf mobilen Geräten lesbar. Klickraten leiden massiv darunter, dass viele Nutzer aufgrund von unleserlichen Designs und Darstellungsfehlern schlichtweg daneben klicken.“

Der eco-Verband rät Marketing-Anbietern zu gezielten Investitionen in die Optimierung digitaler Mailings, um ihre Klick- und Conversion-Raten nachhaltig zu verbessern. Webdesigner setzen bereits seit Jahren auf Adaptive Layouts, um eine optimale Darstellung von Websites auf allen Endgeräten zu garantieren. Ähnliche Techniken haben sich im E-Mail-Marketing trotz ihres Potenzials jedoch noch nicht durchgesetzt, erklärt Schwarz: „Responsive Designs lassen sich ohne Weiteres auch für E-Mails realisieren – erfahrungsgemäß mit schnell spürbarem Erfolg. Doch bei vielen Anbietern digitaler Werbepost fehlt nach wie vor das nötige Know-how.“

Der Internetverband will selbst zeigen wie sich E-Mail-Layouts gezielt und effizient für den mobilen Einsatz optimieren lassen. Im Rahmen einer Expertenrunde der Kompetenzgruppe Online Marketing am 8. Juli in Stuttgart stellen Fachleute vor wie sich per Responsive Design Aufbau, Schrift- und Bildgröße von E-Mails automatisch an das Ausgabegerät anpassen – egal ob auf Smartphone, Tablet, Laptop oder Desktop-PC.

Weitere Infos unter http://online-marketing.eco.de.

(eco)

Kommunikation

Was macht eigentlich Andreas Gahlert – Gründer von Neue Digitale/Razorfish

Mit seiner Agentur Razorfish und Kunden wie Audi und McDonald’s war er einer der meistdekorierten Digitalkreativen. Dann stieg er aus und gründete später das Start-up CoBi für Connected-Bike-Technologie. Nach viel Zeit mit Kiten, Snowboarden und 911er-Fahren wollte Gahlert wieder „mehr Sinn“ im Leben haben. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Was man kennt, das liebt man: Warum Imagewerbung Vertrauen schafft

Christian Montag, Professor für Molekulare Psychologie an der Universität Ulm, sprach vergangene Woche…

Werberat rügt umstrittenen Muttertags-Spot von Edeka

Der Deutsche Werberat hat den umstrittenen Edeka-Werbespot zum Muttertag öffentlich gerügt. Die Werbung…

Studien der Woche: Teure Städte, Marketingkanäle und Online-Shopping

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige