Suche

Anzeige

Mobile Computing boomt

Die von PC Professionell durchgeführte Studie zeigt, dass Mobile Computing das IT-Marktsegment mit den höchsten Wachstumsraten ist. So interessieren sich 71 Prozent der Befragten für Notebooks. Sowohl im professionellen IT-Umfeld als auch im Consumer-Segment nehmen Mobile Communications, M-Commerce und Connectivity einen sehr hohen Stellenwert ein.

Anzeige

Neben Notebooks steht Kommunikation mit 63 Prozent hoch im Kurs. 61Prozent der
Befragten interessieren sich für Handys, 49 Prozent für PDAs. Innerhalb der
nächsten zwölf Monate stehen Mobile Computing-Produkte im hohen Maße
zum Kauf an, beruflich oder privat. 35Prozent werden sich ein neues Handy
kaufen, 34 Prozent ein Notebook anschaffen, PDAs wollen sich 22 Prozent zulegen,
21 Prozent planen die Anschaffung von MP3-Player und 20 Prozent wollen Wireless
Produkte erwerben.

Auf Platz 1 bei den Einkaufsquellen von Mobile Computing-Produkten
steht das Internet mit 19 Prozent, gefolgt vom Fachhandel/Fachgeschäft mit
14 Prozent und dem Elektronik-Fachmarkt mit 13 Prozent, den Kauf direkt beim
Hersteller/Direktvertrieb planen 12 Prozent.

Detaillierte Informationen und weitere interessante Ergebnisse
dieser Studie sind direkt über den Verlag erhältlich.

http://www.vnu.de

Kommunikation

Facebook darf Nutzer wegen Hassrede sperren – auch wenn der Kommentar unter Meinungsfreiheit fällt

Ein Facebook-Nutzer kommentiert einen Artikel der Welt, sein Konto wird daraufhin wegen Hassrede für 30 Tage gesperrt. Doch darf das US-Unternehmen das überhaupt? Das Landgericht Frankfurt hat sich nun mit dem Fall beschäftigt und den Eilantrag des Nutzers gegen die Sperrung abgelehnt. Der Kommentar erfülle die Merkmale einer Hassrede im Sinne von Facebook, heißt es in der Begründung. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Werbeschmiede Jung von Matt gründet Tech-Ableger und startet mit einem Auftrag von Konzernriese Google

Die Werbeagentur Jung von Matt baut sein Geschäftsmodell aus: Mit der Gründung eines…

Dmexco-Fazit: Kein optimales WLAN, keine perfekten Vorträge, aber Top-Moderatoren und weniger Buzzwords

Zwei Tage Dmexco liegen hinter uns. Eine Zeit mit vielen Eindrücken, tollen Vorträgen,…

41.000 Besucher und gute Resonanz der Aussteller: Dmexco-Macher ziehen positive Bilanz

41.000 Besucher an zwei Tagen, rund 45 Prozent internationale Gäste und ein positives…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige