Suche

Anzeige

Mehr als 30 Millionen Menschen lesen online Zeitung

Fast die Hälfte (44,5 Prozent) der deutschsprachigen Bevölkerung besucht jeden Monat die Online-Angebote der Zeitungen. Damit erreichen die Verlage im Internet rund 31,4 Millionen Menschen, hat die ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft auf Grundlage der Markt-Media-Studie „internet facts“ für den Monat Juli 2014 der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) ermittelt.

Anzeige

Pro Woche verzeichnet das Gesamtangebot der Zeitungen im stationären Internet 17,5 Millionen Unique User. Laut ZMG sind Zeitungen im Internet einerseits die erste Adresse für Information und andererseits stellten sie in ihrer Gesamtheit das reichweitenstärkste Angebot dar.

Zehn Millionen junge Leser

Junge Menschen nutzen das Internet besonders häufig – und junge Menschen lesen im Web besonders häufig Zeitung. Die Online-Zeitungsreichweite bei den 14 bis 29-Jährigen liegt im durchschnittlichen Monat bei 68,1 Prozent. Das heißt, die Zeitung erreicht zehn Millionen junge Leser.

Mehr Werbechancen

„Die Online-Reichweiten haben sich trotz der Paid-Content-Aktivitäten der Verlage nochmals erhöht“, bestätigt Markus Ruppe, Geschäftsführer der ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft. „Damit verbessern sich für Unternehmen auch die Werbechancen im attraktiven Umfeld der Zeitung.“

(ZMG/asc)

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Hamstern gegen die Ohnmacht: psychologisch klar, aber unnötig

Kaum steigen die Corona-Zahlen, gibt es auch wieder erste Bilder von leeren Toilettenpapier-Regalen…

Lieferando bekommt Chefin fürs Deutschlandgeschäft

Katharina Hauke wird neue Deutschlandchefin beim Lieferdienst Lieferando.de. Sie folgt auf den Unternehmensgründer…

Business-News: Facebook, Tesla, Corona-Konsumlaune, Varta-Chef

Täglich prasseln unzählige Nachrichten auf die Marketingbranche ein, die je nach Aufgabengebiet mehr…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige