Suche

Anzeige

Mehr als 30 Millionen Menschen lesen online Zeitung

Fast die Hälfte (44,5 Prozent) der deutschsprachigen Bevölkerung besucht jeden Monat die Online-Angebote der Zeitungen. Damit erreichen die Verlage im Internet rund 31,4 Millionen Menschen, hat die ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft auf Grundlage der Markt-Media-Studie „internet facts“ für den Monat Juli 2014 der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) ermittelt.

Anzeige

Pro Woche verzeichnet das Gesamtangebot der Zeitungen im stationären Internet 17,5 Millionen Unique User. Laut ZMG sind Zeitungen im Internet einerseits die erste Adresse für Information und andererseits stellten sie in ihrer Gesamtheit das reichweitenstärkste Angebot dar.

Zehn Millionen junge Leser

Junge Menschen nutzen das Internet besonders häufig – und junge Menschen lesen im Web besonders häufig Zeitung. Die Online-Zeitungsreichweite bei den 14 bis 29-Jährigen liegt im durchschnittlichen Monat bei 68,1 Prozent. Das heißt, die Zeitung erreicht zehn Millionen junge Leser.

Mehr Werbechancen

„Die Online-Reichweiten haben sich trotz der Paid-Content-Aktivitäten der Verlage nochmals erhöht“, bestätigt Markus Ruppe, Geschäftsführer der ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft. „Damit verbessern sich für Unternehmen auch die Werbechancen im attraktiven Umfeld der Zeitung.“

(ZMG/asc)

Anzeige

Digital

EuGH: Verbraucherschützer dürfen gegen Facebook klagen

Bei Datenschutzverstößen im Internet fühlen sich Einzelne oft machtlos. Verbraucherschützer könnten dafür als Verband gegen Facebook & Co. vorgehen. Ob das überhaupt zulässig ist, muss vor dem EuGH geklärt werden. Dort fiel nun eine Vorentscheidung. mehr…


 

Newsticker

Talente im Fokus: Thomas Hintzen von Vodafone

Für diesen Titel empfiehlt sich eine Visitenkarte in Querformat: Senior Brand Lead –…

Talente im Fokus: Mirjam Laubenbacher von Siemens

Als Strategic Communications Manager bei Siemens hat Mirjam Laubenbacher "das Privileg, die Geschichten…

Talente im Fokus: Katharina Weichel von Boxine

Auf der Seite der „Kleinen“ etwas Großes schaffen: So könnte man das Streben…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige