Suche

Anzeige

Jetzt zieht er blank: Liechtenstein und Edeka setzen Zusammenarbeit fort

"Mann zieht blank": Friedrich Liechtenstein kehrt mit neuem Edeka-Spot zurück.

Edeka hat mit H.P. Baxxter gerade ein neuen Testimonial für die Gut&Günstig-Linie vorgestellt, da zündet das Unternehmen den nächsten Viral-Torpedo: Gut ein Jahr nach seiner Premiere feiert Entertainer Friedrich Liechtenstein sein Edeka-Comeback – und lässt die Hüllen fallen. Ebenfalls ein Novum: Die Kampagne bewirbt keine Handelsmarken, sondern einen Rasierer von Procter & Gamble.

Anzeige

Unter dem Motto “Mann zieht blank” versteht Liechtenstein nämlich nicht seinen Allerwertesten zu entblößen, sondern sich von seinem Bartwuchs zu trennen. Dafür stellt er sich mitten in eine Peepshow und bringt Frauen hinter Glasscheiben in Wallungen.

Die Kampagne vermittelt dabei eine klare Message. Wie schon bei der “Supergeil”-Kampagne gibt Liechtenstein auch ein Lied zum Besten, in dem es heißt: “there are too many bearded men on the scene”. Damit spielen die Werber auf den Trend des Hipster-Bartes an, der bei Rasierer-Herstellern für Bauchschmerzen sorgt.

Diese Not hat Edeka offenbar dazu verleitet, bei seinen Viral-Kampagnen einen Hersteller mit ins Boot zu holen – ein Novum. Bisher hat Edeka Viral-Kampagnen wie die “Supergeil”-Kampagne und die aktuelle Aktion mit Techno-Sänger H.P. Baxxter genutzt, um die eigenen Handelsmarken Edeka und Gut&Günstig zu bewerben.

 

Mit der Viral-Strategie der Edeka befasst sich auch die neue Print-Ausgabe der absatzwirtschaft, die am 30. Januar 2015 erscheint. Mehr Informationen zum Kauf oder dem Abschluss eines Abos finden Sie hier.

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…


 

Newsticker

Marktforschung vs. Performance Branding: ein Methodenvergleich

Welche Daten können helfen, um richtungsweisende Marketingentscheidungen zu treffen, um damit ihre Marke…

Fritz-Kola organisiert sein Marketing neu

Seit Mai verantwortet Silke Grell das Marketing des Getränkeherstellers. Nun gibt das Unternehmen…

Studie: Corona beschleunigt Digitalisierung in Agenturen

Auch die Agenturbranche musste sich in der Corona-Krise intern neu aufstellen. Eine Befragung…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige