Suche

Anzeige

Business-News: Lufttaxis, Ikea-Umsätze, Lufthansa-CFO

Lufttaxi
Während Airbus in Deutschland noch testet will Südkorea möglichst bis 2025 die ersten Transportdienste mit Flugtaxis starten. © Imago

Täglich prasseln unzählige Nachrichten auf die Marketingbranche ein, die je nach Aufgabengebiet mehr oder weniger Interesse wecken. Wir fassen die wichtigsten Business-News kompakt zusammen. Diesmal im Angebot: Lufttaxis in Südkorea, Ikea hält Umsatz trotz Corona, Lufthansa mit neuem CFO und BMW mit neuem, vollelektrischen SUV.

Anzeige

Die neuesten ausgewählten Business-News drehen sich heute um die folgenden Themen:

  1. Südkorea will bis 2025 Lufttaxi-Service starten
  2. Möbelhändler Ikea hält Umsatz trotz Corona
  3. Lufthansa bekommt neuen Finanzchef
  4. BMW präsentiert vollelektrischen Oberklasse-SUV

Südkorea will bis 2025 Lufttaxi-Service starten

Südkorea will möglichst bis zum Jahr 2025 die ersten Transportdienste mit Flugtaxis starten. In der Hauptstadt Seoul stellte die Stadtverwaltung zusammen mit dem Transportministerium am Mittwoch eigenen Angaben zufolge einen Demonstrationsflug vor, bei der eine zweisitzige pilotfreie Drohne sieben Minuten lang etwa 1,8 Kilometer zurückgelegt haben soll. Es waren keine Passagiere an Bord.

Es war demnach die erste derartige öffentliche Flugdemonstration eines Lufttaxis in Seoul. Für den Flug kam ein elektrisch angetriebenes Fluggerät des Typs EH 216 des chinesischen Herstellers EHang zum Einsatz. Bei der Veranstaltung stellten auch südkoreanische Firmen einschließlich des Autoherstellers Hyundai sowie Hanwha Systems eigene Modell-Flugtaxis aus.

Im Gegensatz zur bestehenden Luftfahrtindustrie sei die “städtische Luftmobilität” (UAM) ein Bereich, in dem “weder internationale Führung noch technische Standards” etabliert seien, teilte die Stadt mit. Die Zentralregierung habe daher einen umfassenden Fahrplan für die Vermarktung aufgestellt. Vorgesehen sei, die gesetzlichen Voraussetzungen für die Vermarktung von elektrischen Luftfahrzeugen, die senkrecht starten und landen können, so bald wie möglich zu schaffen.

Transportministerin Kim Hyun Mi äußerte die Hoffnung, dass bis 2025 die kommerzielle UAM-Nutzung über die Zusammenarbeit von Industrie und Wissenschaft gelinge. Autonome Flugtaxis sind ein integraler Bestandteil des UAM-Konzepts. Viele Städte weltweit hoffen, damit in Zukunft auch Probleme mit Straßenstaus lösen zu können.

Möbelhändler Ikea hält Umsatz trotz Corona

Der Möbelhändler Ikea hat trotz der Corona-Krise seinen Umsatz im wichtigsten Einzelmarkt Deutschland gehalten. Erlöse von 5,33 Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2019/2020 (30. August) bedeuteten ein Plus von 0,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wie Ikea-Deutschland-Chef Dennis Balslev am Mittwoch in Hofheim bei Frankfurt mitteilte.

Insbesondere in den Zeiten des Shutdowns habe der steigende Online-Umsatz die Ausfälle in den 54 Möbelhäusern und Restaurants mehr als ausgeglichen. Der Anteil des im Internet erzielten Umsatzes kletterte im Jahresvergleich von 9,4 auf 16,2 Prozent. Besonders gefragt waren Dinge für den Außenbereich sowie Büroausstattung. Weltweit hatte die Ikea-Einzelhandelsorganisation Ingka einen Umsatzrückgang verzeichnet.

Im Geschäftsjahr 2019/20 hat der größte Möbelhändler Deutschlands lediglich ein neues Möbelhaus in Karlsruhe aufgemacht. Die Zahl der Beschäftigten stieg laut Firmenangaben auf 20 125 Menschen bei voller Bezahlung, ohne dass staatliche Unterstützung etwa über Kurzarbeit genutzt werden musste. Balslev kündigte weitere Kleingeschäfte mit Planungshilfen in Berlin und München sowie einen Ausbau der Online-Sparte an.

Nach Wiedereröffnung der Restaurants setzt das Unternehmen große Hoffnungen auf vegetarische Hackbällchen, die den Fleisch-Klassiker “Köttbullar” ergänzen sollen. Aktuell kämpfe man wie jeder Einzelhändler mit Lieferschwierigkeiten, sagte Balslev. In den wieder geöffneten Geschäften erziele man derzeit aber sehr hohe Umsätze.

Lufthansa bekommt neuen Finanzchef

Die Lufthansa hat nach zwei Personalabgängen einen neuen Chef für das in der Corona-Krise geforderte Finanzressort gefunden. Der bisherige Finanzchef des Schweizer Schokoladenherstellers Barry Callebaut, der Niederländer Remco Steenbergen (52), werde zum 1. Januar neuer Finanzvorstand (CFO) des Airline-Konzerns, teilte die Lufthansa am Mittwoch in Frankfurt mit. “Gerade jetzt, in dieser schwierigen Pandemie mit ihren gravierenden Folgen für den Luftverkehr, ist ein international erfahrener und anerkannter CFO für die Lufthansa Group wichtiger denn je”, sagte Aufsichtsratschef Karl-Ludwig Kley.

Während der Pandemie waren der Lufthansa gleich zwei wichtige Finanzmanager von Bord gegangen. Anfang April legte Finanzchef Ulrik Svensson seinen Posten aus gesundheitlichen Gründen nieder. Sein Vorstandskollege Thorsten Dirks übernahm daraufhin zunächst wichtige Teile des Ressorts, trat nach der Rettung des Konzerns durch den Staat aber ebenfalls zurück. Seither führt Vorstandschef Carsten Spohr den Bereich zusätzlich zu seinen eigentlichen

BMW präsentiert vollelektrischen Oberklasse-SUV

BMW hat bei einer Online-Premiere sein drittes vollelektrisches Auto vorgestellt: den Oberklasse-SUV iX mit mehr als 600 Kilometer Reichweite. Mit neuem Antrieb und neuer Sensorik leitet das Fahrzeug nach den Worten von Vorstandschef Oliver Zipse “eine neue Ära bei BMW ein”.

Der iX soll im niederbayerischen Dingolfing gebaut werden und im November 2021 auf den Markt kommen. In den Außenmaßen entspricht er dem SUV X5, aber er solle den X5 mit Verbrennermotor nicht ersetzen, sagte Zipse am Mittwoch. Als Hauptkonkurrenten sehen Branchenexperten den Tesla Model X und den vollelektrischen Audi e-tron.

Beim Design fallen die extrem schmalen Scheinwerfer, das eckige Lenkrad und ein frei stehendes Display anstelle des Armaturenbretts auf. Der iX sei “als erstes Premiumfahrzeug mit dem 5G-Mobilfunkstandard” ausgestattet und habe 20 Mal mehr Rechenleistung als bisherige BMW-Autos, teilte das Unternehmen mit. Technisch kann der iX aber noch nicht hochautomatisiert mit Level-3-Standard fahren, der Fahrer kann die Verantwortung also noch nicht an das Fahrzeug übergeben.

mit Material von der dpa

Sie wollen weitere relevante Informationen und spannende Hintergründe für Ihre tägliche Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Deutscher Marketing Preis 2020: About You ist der Gewinner!

About You hat den Deutschen Marketing Preis 2020 gewonnen. Das Unternehmen um Geschäftsführer…

Unsere Dezember-Printausgabe: Marketingnachwuchs im Fokus

Es gibt hierzulande sehr viele talentierte junge Leute im Marketing, die wir Ihnen…

Der neue DMV-Interimschef: drei Fragen an Florian Möckel

Club-Mitglied seit 1999, Präsident des Augsburger Marketing-Clubs seit 2012: Florian Möckel kennt den…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige